Eure Meinung zum Grundriss für das EG

4,50 Stern(e) 4 Votes
aytex

aytex

Das mit dem kleinen Raum im 2. OG werde ich mit einbeziehen, danke für den Hinweis.

So, nun saß ich also gestern nich bis 00:30 am Rechner, hab Möbel vermessen etc. und habs noch mal angepasst. Das Haus ist jetzt länglicher und hat die Maße 1238x900 statt 1140x980. Dadurch wird das Wohnzimmer "breiter" wodurch Essbereich und Sitzbereich sich von einander entfernen (was wir ja wollten), die Treppe grenzt jetzt links an die Wohnzimmerwand, wodurch wir die Kammer unter der Treppe und die Tür zum HWR behalten.

So sollte es passen oder? Was sollte man ansonsten noch berücksichtigen?
eure-meinung-zum-grundriss-fuer-das-eg-45408-1.jpgeure-meinung-zum-grundriss-fuer-das-eg-45408-2.jpgeure-meinung-zum-grundriss-fuer-das-eg-45408-3.jpgeure-meinung-zum-grundriss-fuer-das-eg-45408-4.jpgeure-meinung-zum-grundriss-fuer-das-eg-45408-5.jpg
 
Musketier

Musketier

So sollte es passen oder? Was sollte man ansonsten noch berücksichtigen?
Ihr scheint eines der wenigen Hausbesitzer zu sein, dessen Terrassentüren nach außen aufgehen.
Hast du was an der Treppe geändert? Kann leider das Maß nicht genau erkennen, aber meiner Meinung nach ist das immer noch eine Hühnerstiege. Mit der Treppe steht und fällt der ganze Grundriss.
Eine Haustür und Fenster auf der unteren und rechten Seite vermisse ich.
Außenansichten ohne OG ist nicht auswertbar.
Leitungswege sind ohne OG nicht beurteilbar. Ist das obere Bad über HWR oder unterem Bad?
 
ypg

ypg

Der Grundriss wird nicht besser! Zwei Türen öffnen zu müssen, um in die Küche zu gelangen, ist eine zuviel.
Ich habe gedacht, es geht hier um ein Typenhaus und die Anpassung weniger Wände im EG, da der Bauträger da etwas inkompetent ist.
Nun stellt sich heraus, dass es um eine freie Planung geht, mal etwas hier verlängern, dort einfach mal einen Erker gesetzt.
Bei 180 qm geplanter Wohnfläche lässt sich einiges machen, aber man tüddelt hier rum, als wäre auf "engstem" Raum (zB 120qm für 4 Personen) alles optimale herauzuholen.
Ich versteh nicht, warum man grosszügig (das sind in meinem Verständnis 180 qm) plant, aber zB einen Abstellraum unter der Treppe plant. Eine Treppe kann ein Gestaltungsmittel des ganzen Hauses sein, wenn man Fläche zur Verfügung hat. Wenn man Abstellmöglichkeiten braucht, dann kann man zum HWR zB. in der Diele eine Wand planen mit Einbauschränken, das sieht dann nicht gequetscht, sondern edel aus.
Vieles ist hier völlig überdimensioniert, um die Tragfähigkeit macht man sich keine Gedanken. Es ist alles nur ein bischen grösser und wird viel kosten, ohne einen reellen Mehrwert zu bekommen.
Grundsätzlich muss man in der Planung alle Geschosse mit einbeziehen, ausserdem das eingenordete Grundstück mit Lage der Strasse, sowie die Aussenansichten.
 
aytex

aytex

Der Grundriss wird nicht besser! Zwei Türen öffnen zu müssen, um in die Küche zu gelangen, ist eine zuviel.
Ich habe gedacht, es geht hier um ein Typenhaus und die Anpassung weniger Wände im EG, da der Bauträger da etwas inkompetent ist.
Nun stellt sich heraus, dass es um eine freie Planung geht, mal etwas hier verlängern, dort einfach mal einen Erker gesetzt.
Bei 180 qm geplanter Wohnfläche lässt sich einiges machen, aber man tüddelt hier rum, als wäre auf "engstem" Raum (zB 120qm für 4 Personen) alles optimale herauzuholen.
Ich versteh nicht, warum man grosszügig (das sind in meinem Verständnis 180 qm) plant, aber zB einen Abstellraum unter der Treppe plant. Eine Treppe kann ein Gestaltungsmittel des ganzen Hauses sein, wenn man Fläche zur Verfügung hat. Wenn man Abstellmöglichkeiten braucht, dann kann man zum HWR zB. in der Diele eine Wand planen mit Einbauschränken, das sieht dann nicht gequetscht, sondern edel aus.
Vieles ist hier völlig überdimensioniert, um die Tragfähigkeit macht man sich keine Gedanken. Es ist alles nur ein bischen grösser und wird viel kosten, ohne einen reellen Mehrwert zu bekommen.
Grundsätzlich muss man in der Planung alle Geschosse mit einbeziehen, ausserdem das eingenordete Grundstück mit Lage der Strasse, sowie die Aussenansichten.
Noch was, das Wohnzimmer/Küche/Terrasse ist nach Südwesten ausgerichtet
 
Musketier

Musketier

Ich habe die Maße der Treppe von der Architektin übernommen. Dass die Türen nach innen aufgehen ist natürlich auf meinen Mist gewachsen, diese sollten die Position darstellen, werden natürlich nach außen aufgehen.
Ist das jetzt in den Satz:

Wir haben uns die Haustür gespart J Scherz;
mit einbezogen?
Falls nicht:
Terrassentüren gehen immer nach innen auf. Und wenn du deine richtig einzeichnest, wirst du feststellen, dass vor allen deinen Türen (außer Küche) etwas steht. Aus dem Grund mag ich keine bodentiefen Fenster.



Ich glaube nie und nimmer, daß der Architekt die Treppe mit 2,80m eingezeichnet hat.
Wenn man 2,60m Höhe +0,40m Fußbodenaufbau nimmt, ist man bei rund 3m zu überwindende Höhe.
Bei rund 19cm Treppenhöhe ist man bei 16 Stufen. (wurde hier ja schon bestätigt)
Passende Auftrittsfläche beim EFH ist in etwa 25cm.
Multipliziert mit 16 Stufen ist man bei 4m.
Falls du das immer noch nicht glauben willst, google mal nach Treppenregel oder Schrittmaßregel.

Mit 1,20m längerer Treppe kannst du deinen Grundriss im Rundordner ablegen.
 
ypg

ypg

Mal abgesehen von der zu kurzen Treppe...
Habt Ihr nun einen Architekt oder einen Bauträger, der Euch einen lieblosen Grundriss in ein grösseres Gebäude verkaufen will?
Wenn der Bauherr Vorgaben macht, ca. 180 qm, 3 Personen, und anscheinend ist die Küche ja schon gekauft, dann sollte er mir einen adäquaten Entwurf fertigen. Wenn es denn dieser ist, und Ihr damit glücklich werdet, weil genau um diese Küche das Haus geplant wird (hier auf Kosten von Funktionalität) dann ist es gut so. Ihr sollt ja darin glücklich werden.
Nur wird hier schon ein grosses Haus entzerrt, indem man es mit einem Erker noch grösser und teurer macht, und es entstehen dadurch Freiflächen, die keinen grossen Wohnkomfort bringen. Meiner Meinung nach der falsche Ansatz. Dem WohnEssbereich fehlt es meiner Ansicht an Struktur.
Ist denn die Küche schon gekauft? Mir erscheint es so. Ansonsten wäre man ja flexibler mit der Aufteilung, zB kann man den "Technikblock" mit den Hochschränken auch an die Aussenwand schieben, um vom Flur aus die Küche begehen zu können und ggü den Eingang zum HWR zu planen. Durch diesen Knoten (Fixierung auf genau an dieser Stelle und genau so) entstehen dann natürlich Probleme wie Deine grundsätzliche Fragestellung, ob 2 Türen zum HWR oder welche davon.
Für 5 qm weniger Grundfläche und ohne Erker könnt Ihr schon einen guten Architekten bezahlen.
Bei 170 qm für 3 Personen fallen mir zB Ideen ein wie Gästezimmer im EG nahe der Dusche, dieses Zimmer könnte dann ein flügge werdendes Kind später beziehen, dafür eine Lese- und Wohnecke im OG. 2. HWR im OG, begehbarer Kleiderschrank muss keine 10 qm haben, Garderobennische im Flur, Treppe nicht am Eingang, räumliche Strukturen im Wohn und Kochbereich. Und dabei geht es nicht um persönlichen Geschmack.

Frage Dich mal: wer soll wie diese Dusche benutzen? Nackt oder mit Handtuch am Hauseingang vorbei wieder hochhuschen, hoffen dass der Postbote nicht klingelt?

Wichtig sind auch die Sichtachsen: was sehe ich, wenn ich im Eingang stehe, lädt es mich ein? Wohin schaue ich vom Lieblingssessel? Bekommt mein Auge Ruhepole und/oder auch "Räume" (Lebensräume) zu sehen? Das ist wohl in der Küche gegeben, aber nicht im restlichen Haus. Aber das ist nur meine Meinung... und ich will Dich nicht irritieren, nur weil ich mehr Erwartungen an mein zukünftiges Zuhause habe.
 
Zuletzt aktualisiert 02.12.2021
Im Forum Planung Grundriss / Grundstück gibt es 1987 Themen mit insgesamt 67560 Beiträgen

Ähnliche Themen
08.02.2015Grundriss EFH, ca. 200qm ohne Keller - EinschätzungBeiträge: 174
09.02.2018Grundriss für 150qm EFH mit Wohnzimmer nach NordenBeiträge: 21
26.03.2018Grundriss Satteldachhaus 172 qm - Bitte um eure MeinungenBeiträge: 23
04.06.2016EFH Grundriss 150m², Grundstücks: 420m²Beiträge: 71
21.02.2017Grundriss Erstskizze - Verbesserungswürdig?Beiträge: 42
24.06.2016Mal wieder Grundriss - Fertighaus kurz vor BauantragBeiträge: 22
07.11.2016Grundriss-Entwurf Stadtvilla mit DoppelgarageBeiträge: 38
27.08.2015 2 Vollgeschosse, Durchgang Garage, HWR unter TreppeBeiträge: 25
28.10.2020Erker in der Küche - UmsetzungsvorschlägeBeiträge: 47
26.06.2015Grundrissfrage, Treppe, Fenster, AusrichtungBeiträge: 12

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben