Eure Meinung zum Grundriss für das EG

4,50 Stern(e) 4 Votes
aytex

aytex

Hallo Forum

wir bauen eine Stadtvilla, 180qm nach WoFl und quälen uns grade mit dem Grundriss für das EG. Anbei die ersten beiden Skizzenentwürfe von unserem Bauträger. Beide sind nahezu identisch, bis auf das in der zweiten Variante aufgrund der größeren Küche die Tür von der Diele zu HWR soweit unter die Treppe rutscht, dass dort der geplante Abstellbereich wegfällt.

Würdet Ihr denn komplett auf den Durchgang zum HWR von der Diele aus verzichten?
Wie vorteilhaft oder nachteilig ist die eher quadratische Form des Wohn-/Essbereichs?
eure-meinung-zum-grundriss-fuer-das-eg-45286-1.JPGeure-meinung-zum-grundriss-fuer-das-eg-45286-2.JPG
 
N

nordanney

Zu Deinen Fragen: Ich persönlich kann auf einen Durchgang zur Diele verzichten (es müssen doch Max. die Einkäufe ein paar Meter weiter getragen werden). Ihr habt ja auch noch einen Zugang von außen. Wenn aber im HWR noch die Heizung aufgestellt wird, würde ich allerdings eher auf die Tür zur Küche verzichten (evtl. Geräusche von der Heizung o.ä.).
Ein quadratischer Grundriss schafft Dir natürlich bessere Möglichkeiten, Eure Möbel zu stellen. Ich stelle mir aber eher die Frage der Besonnung bei Eurem Grundriss. Lediglich eine Terrassentür? Gibts keine Fenster auf der linken Seite (Himmelsrichtung?).
Ihr könntet auch die Tür zum WoZi von der geraden Wand auf die schräge Wand Verlegen - ergibt bessere Stellmöglichkeiten.
Eure Küche ist schön groß, bietet aber durch Fenster/Tür/Nische/Öffnung zum WoZi nur begrenzte Möglichkeiten, eine Küche und/oder einen Essplatz einzurichten.
Gruß Nordanney
 
aytex

aytex

Hallo Nordanney,

danke für die Antworten. Wir sind uns da nicht ganz sicher, ob wir auf den Durchgang verzichten sollen. Den Durchgang von der Küche würden wir behalten, da der HWR recht Groß ist und auch mit Regalen als Speisekammer genutzt werden kann.

Lass Dich nicht irritieren von dem Grundriss was die Fenster angeht. Auf der Linken Seite sind noch 3 weitere bodentiege Fenster vorgesehen nur nicht dargestellt weil wir grundsätzlich erst mal die Form bzw. Tür zum HWR Ja/Nein entscheiden müssen.

Die Küche ist in Wahrheit sogar noch ein tickchen größer, denn die 3,765m stimmen nicht das sind exakt 4,00m. Wir haben eine große Kochinsel als zentralen Punkt, diese Insel ist 2,1m x 1,2m groß und wird Rückseitig (also zum Essbereich hin wenn man so will) als Ess"Tisch" mitgenutzt (in der Woche schnell Frühstücken, oder damit die kleine mit Mama schnacken kann wenn sie von der Schule kommt während Mama oder Papa irgendwas in der Küche zubereiten). Die Nische erhält die Technikwand mit Ofen, Kühlschrank, Dampfgarer etc, ist 180cm breit und auch 180cm hoch. Das Fenster auf der rechten Seite ist eher eine Lichtzeile, denn Sie ist sehr schmal und liegt zwischen der Zeile und den Oberschränken.

Anbei eine Skizze der Küche (ist nicht mehr die aktuellste aber stimmt schon zu 80% mit dem überein was da rein soll bis auf die Tischplatte die über Eck angedeutet ist, die gibts nicht mehr)

Ist es nicht eher vorteilhaft wenn das Wohnzimmer etwas länglicher ist damit man Wohnbereich und Essbereich räumlich besser trennen kann, einfach auch durch den Abstand?

eure-meinung-zum-grundriss-fuer-das-eg-45292-1.jpg
 
N

nordanney

Hallo aytex,
vorteilhaft für Euch mag etwas anderes bedeuten, als für mich z.B.
Wir selber bauen ebenfalls eine Stadtvilla und haben uns für den angehängten Grundriss entschieden (Außenmaße Haus: 11x11m). Die im Wohnzimmer beginnende Treppe ist bedingt durch die Gestaltung des OG, das Rechteck neben "Wohnen/Essen" ist ein Durchsichtkamin um die beiden Bereich zu trennen. Vielleicht können der Zuschnitt bzw. die Proportionen Dir bei Eurer Entscheidungsfindung helfen...
eure-meinung-zum-grundriss-fuer-das-eg-45293-1.jpg
 
W

Wastl

Ich finde den Eingangsbereich etwas komisch. Die Treppe nach oben beginnt direkt hinter der Tür? Demnach machst du die Tür zum (gegen) Treppengeländer hin auf? Das würde mich etwas stören. Es kommt brennt - alle müssen asu dem OG runter - warten bis alle runter sind - dann erst die Haustür auf sonst sperrst du wen in der Treppe ein?! Ansonsten hast du ein Riesenwohnzimmer, da kommt bei mir Neid auf Wenn du die Fenster aufmalst stell mal deine Couch und deinen Fernseher rein. Wenn du oben links (Himmelsrichtung?) deine Couch in der Ecke hast ist es zur unteren Wand ziemlich ziemlich weit zum Fernseher.
 
aytex

aytex

@ Nordanney
Danke für den Grundriss, sehr großer Wohnbereich, echt klasse würde ich auch gerne so haben. Nur wußten wir von beginn an, dass wir die Treppe in der Diele haben wollten und nicht i Wohnbereich. Das Rechteck ergibt sich bei euch auch dadurch, dass Ihr die Küche "unten" habt. Wir hatten ganz am Anfang eine ähnliche Konstellation, haben die Küche dann aber doch nach "oben" zur südseite geschoben, da wir oft und gerne auf der Terrasse Zeit verbringen (wenn das Wetter es mal zulässt) und dann den direkten Zugang zur Küche haben wollten. Aber klar je langgezogener man den Wohn- Essbereich hat um so besser könnte man es trennen.

Habt Ihr einen Keller? Reichen 12-15 als HWR wenn man den auch noch als Abstellbereich/Kammer nutzen will?

@Wastl
Wir kaufen uns einen 80 Zoll Fernseher um die Distanz zu "überbrücken" kleiner Scherz. Ich bin grade dabei unsere Möbel maßstabsgetreu auszuschneiden und anzuordnen, dann werden wir erkennen wie was wohin muss denke ich...
Deinen Einwand mit der Treppe werden wir annehmen, danke.. Wir hatten das damals so vorgeschlagen, soll ja nicht heißen dass die Architektin jeden Unsinn umsetzen muss, den wir uns haben einfallen lassen Sonst finde ich es aber nicht mal so verkehrt, dass die Treppe gleich neben dem Eingang ist, schon of gesehen in Musterhäusern...
 
N

nordanney

@Wastl
Es ist eine geschlossene Betontreppe, die als Belag (Trittstufen) einen ähnlichen Holzbelag wie das Wohnzimmer bekommt (Eiche geräuchert). Die Setzstufe bleibt in weiß um einen schönen Kontrast zu erhalten. Geländer gibt es in einer Edelstahlkonstruktion (wissen wir aber noch nicht genau), auf jeden Fall nicht gemauert. Eine offene Treppe wäre zu laut im OG, eine Tür haben wir nicht vorgesehen. Im nächsten Jahr, wenn das Haus fertig ist, wissen wir, ob die Entscheidung so richtig war!

@aytex
Im HWR wird es nur Heizung/Elektrik/Waschmaschine/Trockner geben + Waschbecken wenn die Kinder oder der Hund total verdreckt ins Haus möchten
Unser DG wird ebenfalls ausgebaut (mit 80cm Kniestock), dort haben wir noch 34qm (Grundfläche) als Kellerersatzräume vorgesehen. Ansonsten wüssten wir nicht, wohin mir unserem ganzen Krempel...
P.S. 80 Zoll Fernseher würde mir auch gut gefallen
 
Zuletzt aktualisiert 23.05.2022
Im Forum Planung Grundriss / Grundstück gibt es 2084 Themen mit insgesamt 71313 Beiträgen

Ähnliche Themen
14.04.2014Feedback zu Grundriss Einfamilienhaus erwünscht Beiträge: 18
23.06.2021Grundriss für eine Stadtvilla mit Satteldach 140qm2 - Seite 5Beiträge: 72
27.08.2015 2 Vollgeschosse, Durchgang Garage, HWR unter Treppe - Seite 2Beiträge: 25
26.06.2015Grundrissfrage, Treppe, Fenster, Ausrichtung Beiträge: 12
08.07.2019Bungalow 135qm: Grundriss + Fenster - Seite 5Beiträge: 104
20.01.2021Grundriss Bungalow - Was gibt es zu beachten? - Seite 4Beiträge: 164
08.08.2016Unser Grundriss-Eure Meinung Beiträge: 32
17.12.2020Grundriss Stadtvilla 160 qm, ohne Keller - Eure Meinungen dazu? - Seite 4Beiträge: 167
24.06.2015Standard-Grundriss für Stadtvilla mit 130qm - Seite 3Beiträge: 25
14.08.2021Grundriss-Optimierung | DHH am Hang mit 192m² Wohnfläche - Seite 10Beiträge: 87

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben