Elektroplanung: Wo Steckdosen, LED und LAN-Dosen anbringen?

4,30 Stern(e) 3 Votes
tabtab

tabtab

Hallo,

wir sitzen gerade an der Elektroplanung und machen uns Gedanken, wo wir wie viel Steckdosen, LEDs, LAN Dosen usw. anbringen wollen. Dazu planen wir auch später eine Kameraüberwachung.
Das Homeway System finde ich auch spannend.

Habt ihr noch Tipps, wo ihr sagt, da sollte man auf jeden Fall dran denken und berücksichtigen?
Irgendwas, was ihr vielleicht vergessen habt und jetzt bereut?

Bin für Ideen und Tipps dankbar
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Mycraft

Mycraft

Moderator
Es gibt schon etliche Threads zu diesem Thema hier mit sehr vielen Meinungen und Vorschlägen...benutze einfach mal die Suche
 
Nofret

Nofret

Strom am WC (Dusch-WC), Rollladenkästen/Jalousien, auf jeder Wand, Steckdosen an den Lichtschaltern für Staubsauger,

Küche: jeweils separat abgesicherte Leitungen für: GSP, BO, DGC, Kochfeld; 2 -3 separat zu schaltende Lichter (Ambientebeleuchtung, Arbeitslicht, allgemeine Raumbeleuchtung).

über dem Arbeitsplatz liegende Steckdosen (Lampen, Laptop, Ladegeräte, Nähmaschine, o.ä.) warum soll man jedes mal am Boden rumkriechen?
 
B

Bieber0815

Irgendwas, was ihr vielleicht vergessen habt und jetzt bereut?
Also ich hoffe ich, aber frag mich in fünf Jahren! Denke auch an den/die Außenbereiche. Hast Du Strom im Garten? Vorgarten? Brauchst Du dort Strom? Kann es sein, dass Du mal welchen brauchst? Wie viel? Wofür (Außensauna?)? Brauchst Du Drehstrom?
 
G

Grym

Steckdose an Lichtschaltern ist ein zwiespältiges Thema. Einerseits ja wegen Staubsauger, andererseits kenne ich die Meinung nein, weil man dann immer hin greift statt den Lichtschalter zu betätigen.
Strom draußen würde ich schaltbar machen. Genügend Terrassenbeleuchtung einplanen (aber kein Flutlicht, sondern indirektes Licht würde ich meinen). Evtl. für die Nicht-Terrassen-Seiten auch Licht mit Bewegungsmelder. Eingang sowieso Bewegungsmelder mit Licht.
PV oder PV-Vorbereitung?
Strom oder Leerrohre zur Garage wegen E-Auto in 10-20 Jahren?
El. Rollläden natürlich.
Genügend Steckdosen, Steckdosen in jeder Ecke.
Auch an SAT/LAN usw. in jedem Zimmer denken.
Leerrohre oder ähnliches von vorne (TV/Receiver & Co.) nach hinten (Boxen).
Radio evtl. mit Bluetooth-Funktion in Küche, Bad, WC (oder mancher hat sich gar überall Tablets verbaut).
Evtl. generell mal Gedanken machen, wo man Musik hören möchte, welche Quelle, welche Qualität (vielen reicht in der Küche neben den ganzen Küchengeräuschen ja z.B. eher was einfaches für Radio hören)
KNX ein großes Thema für sich.
Ausreichend Lampen.
Evtl. Spots? Müssen frühzeitig entschieden werden. Etwa Treppenstufen, Erker, Küche sind beliebte Orte für Spots.
Mit dem Thema LED-Steuerung habe ich mich noch (!) nicht auseinandergesetzt.
LEDs brauchen Gleichstrom, Gleichstrom braucht einen Transformator und die können auch mal unangenehm brummen zumindest laut Berichten im Internet.
Schlafzimmer und zumindest der angedachte Platz vom Kinderbett würde ich Elektro-Smog-frei halten wollen. D.h. man braucht dort auch Licht, Jalousien, Strom usw. aber eben nicht im Übermaß.TV-Dose kann man im Schlafzimmer gerne vorbereiten (falls es mal anderer Nutzung zugeführt wird), aber TV werden keinen ins Schlafzimmer stellen.
ach ja, auf die Position der Jalousie-Schalter achten. Wir würden wahrscheinlich weitestgehend neben der Tür planen (Jalousie ist ja im Prinzip wie ein Lichtschalter ).
Aber das sind alles noch konfuse Gedanken und Denkanstöße, weitestgehend haben wir uns noch nicht mit Elektro befasst.
 
T21150

T21150

Also ich hoffe ich, aber frag mich in fünf Jahren! Denke auch an den/die Außenbereiche. Hast Du Strom im Garten? Vorgarten? Brauchst Du dort Strom? Kann es sein, dass Du mal welchen brauchst? Wie viel? Wofür (Außensauna?)? Brauchst Du Drehstrom?
RICHTIG.

Ich habe mehrere Strom-Kreise im Garten gemacht (und mir die Knochen dabei kaputt gemacht, lach).

Beleuchtung, "bis die Schwarte kracht". Mehrere Kreise.
Hunderte Meter Kabel. Dazu eine Baum-Beleuchtung für zwei tolle Bäume von 1958, die hier stehen.

Dazu auch Drehstrom für die Gartenhütte / Elektro-Auto/Werkzeuge. Außensauna und Pool sind eine super Idee. Lasst mich im Lotto gewinnen (wer es nicht brauchen kann, bringe es mir, ich schließe es hier an).

Nächste Woche werde ich mit meinem Elektriker den letzten Garten-Kreis an´s Netz bringen. Mehr oder minder das Einzige, was ich angeschlagene Hüpf-Dohle dieses Jahr hier im Garten machen kann. Dann kommt Behelfs-LED-Solar weg - und richtiges Licht im Garten hin. Und das wird super. Die LED Baum Beleuchtung (die Bäume sind 24-26 m hoch) wird definitiv *der Kracher*.

Außen Elektro muss man mit planen und bauen.

FREU.
 
Zuletzt bearbeitet:
tabtab

tabtab

Wow, da waren ja jetzt doch einige gute Tipps dabei! An vieles haben wir gedacht, aber manches war doch neu und wirklich hilfreich. Danke
 
Zuletzt aktualisiert 26.06.2022
Im Forum Bauplanung gibt es 4632 Themen mit insgesamt 90771 Beiträgen

Ähnliche Themen
24.04.2017Beleuchtung in Diele und Küche: Deckeneinbau-Strahler benötigt? - Seite 2Beiträge: 19
29.01.2018Beleuchtung DHH - Dali & DMX oder REG-LED Controller? Beiträge: 21
11.08.2016Beleuchtung / Deckenspots - Seite 3Beiträge: 31
03.10.2021Haupt-Beleuchtung mit LED-Stripes sinnvoll? - Seite 3Beiträge: 43
31.01.2017Umrüstung auf LED-Beleuchtung - Finanzierung - Seite 2Beiträge: 13
12.06.2012LED Beleuchtung Erfahrungen / Tipps Beiträge: 12
14.02.2022Wie viele Steckdosen sollte eine Küche mind. haben? - Seite 2Beiträge: 19
08.04.2018LED-Einbaulampen in Allraum Küche, Wohn- und Essbereich Beiträge: 17
18.10.2015Erste Ikea Küche...Jetzt mit Rückwand (S. 7) - Seite 5Beiträge: 61
24.12.2015Elektroplanung - Steckdosen - Seite 9Beiträge: 88

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben