Bauverlauf: Doppelhaus mit WU-Keller und ausgebauten Spitzboden

5,00 Stern(e) 49 Votes
Hausbau0815

Hausbau0815

Vom Regen in die Traufe ?
So ungefähr, aber wir sind noch nicht am Ende. Es geht immer noch einen Zacken schärfer. Ich hatte dir ja gestern geschrieben, dass es krass ist. Vielleicht hilfts anderen als Trost, wo es gerade nicht so läuft, dass sie doch noch ganz gut wegkommen im Gegensatz zu uns. Aber auch wir bekommen das noch hin.
 
Hausbau0815

Hausbau0815

Also den war ich dann erst mal los. Nun musste es ja irgendwie weitergehen. Mein Bauberater war inzwischen schwer erkrankt und stand nicht mehr zur Verfügung. Telefonisch ja, aber auf die Baustelle konnte er nicht mehr. Ich habe verschiedene Baufirmen angefragt, keine Chance kurzfristig da wen zu bekommen. Einer hat mich sogar auf Frühjahr 2022 vertröstet. Dann habe ich bei Blauarbeit inseriert. Da meldete sich eine bulgarische Firma, die es komplett zu Ende bringen würde. Preislich wurden wir uns einig und es hätte auch schnell losgehen sollen. Aber am Tag nach der Vertragsunterzeichnung kam per Mail eine Rechnung über 40.000 € Vorkasse für Materialeinkäufe. Dies war so nun überhaupt nicht vereinbart und ich widerrief den Vertrag.

Also wieder von vorne. Kurz danach meldete sich eine Brandenburger Baufirma. Zu viert kamen sie auch gleich zur Baustellenbesichtigung. Der zukünftige GU hatte einen Rohbauer/ Maurer, einen Heizungs-/Sanitärinstallateur und einen Elektriker mitgebracht, mit denen er ständig zusammen arbeiten würde. Alle waren begeistert und der Vertrag wurde Mitte April unterschrieben. Und dann nahm das Elend seinen Lauf …......
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
P

Pinkiponk

So ungefähr, aber wir sind noch nicht am Ende. Es geht immer noch einen Zacken schärfer. Ich hatte dir ja gestern geschrieben, dass es krass ist. Vielleicht hilfts anderen als Trost, wo es gerade nicht so läuft, dass sie doch noch ganz gut wegkommen im Gegensatz zu uns. Aber auch wir bekommen das noch hin.
Danke für Deine Beiträge. Ich finde Deine Zuversicht bewunderswert und drücke ganz feste die Daumen, dass es noch ein Happy End, wenn auch auf gegenwärtig krummen Wegen, gibt. Du weißt ja, für wen Du das alles auf Dich nimmst.

Wir bauen auch in der Region Leipzig und ich bin heilfroh, dass wir uns nicht auf einen GU eingelassen haben. Da weiß man einfach nicht, was man bekommt, egal welche Erfahrungen andere mit der gleichen Firma gemacht haben. Rahmenbedingungen, Mitarbeiterzahl, Firmenpolitik u.v.m. können sich so schnell ändern.
 
Wolkensieben

Wolkensieben

So ungefähr, aber wir sind noch nicht am Ende. Es geht immer noch einen Zacken schärfer. Ich hatte dir ja gestern geschrieben, dass es krass ist. Vielleicht hilfts anderen als Trost, wo es gerade nicht so läuft, dass sie doch noch ganz gut wegkommen im Gegensatz zu uns. Aber auch wir bekommen das noch hin.
Ich habe Dich abonniert, nicht dass ich zu spät dran bin und der Faden ist weg.

Hoffe auf jeden Fall, dass es noch gut ausgeht.
 
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben