Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
95
Gäste online
1.050
Besucher gesamt
1.145

Statistik des Forums

Themen
29.600
Beiträge
381.547
Mitglieder
47.237

Bauunternehmen stellt Arbeiten trotz Überzahlung ein

4,70 Stern(e) 113 Votes
Tags dieser Seite in anderen Beiträgen
Prinzipiell finde ich "preiswert" nicht anstößig, im Gegensatz zu "billig". Mit Stand heute kann ich sagen: Weder fachgerecht, noch preiswert!
 
RTL ist mir zu aufreißerisch. Aber MDR habe ich tatsächlich schon probiert, allerdings ohne Erfolg. Ich würde ihn ja am liebsten wegen Betrug anzeigen, aber der RA meint, das würde sich vor Gericht nicht gut machen. Ich verstehe die Welt nicht mehr.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Der 1. Fehler war die Überzahlung. Da wirst du nicht mehr rauskommen

Geht Firma 1 in Insolvenz kommt irgendwann die Privatinsolvenz und evtl Haftung des Geschäftsführers.
Der Herr wird die Handwerker und Subs verlieren. Da wird der ein oder andere in die Insolvenz folgen. Par. 130 bis 134 Inso

Wie viel du von deinem Geld wieder siehst ist fraglich

Fertigstellung mit dem Unternehmen würde ich vermeiden.
- werden die Mängel abgearbeitet
- der falsche Keller bleibt der Falsche
- wird sorgfältiger gearbeitet gerade im Hinblick auf Verlust von Geschäftspartner. Besser werden die Sub‘s nicht
- wie lange läuft es gut? Wann will er wieder Geld da was fehlt
Usw

Ich würde überlegen ob noch Einsparpotenzial da ist z.b Wegfall KWL und Fensterfalzlüftung, Streichung Kinderbad, Garage
Was geht an Eigenleistung

Andere Baufirma suchen, die den Bau fertigstellt

Mit der Bank reden. Denen ist an einem nicht fertiggestellten mit Mängel behaftetem Haus nichts gelegen.
Verzicht auf die Zinsen, Nachfinanzierung etc. Da kann dir hier jemand bestimmt noch Tipps geben.

Leider ist der Räuber nicht mehr aktiv. Evtl kann jemand den Kontakt herstellen. Räuber hatte ebenfalls einige Probleme

Es wird schon. Drücke dir die Daumen
 
Ich sag’s nur ungern, aber vermutlich wirst du niemanden finden, der einen unfertigen Rohbau zu Ende baut (und wenn, dann sicherlich nur unter Ausschluss sämtlicher Gewährleistungsansprüche…). Das ist eine Scheißsituation und ich wünsche euch sehr, dass ihr mit nem blauen Auge da rauskommt. Die Baufirma ist vermutlich ne GmbH?
 
Könnten die Anwälte sich nicht so einigen, dass die Bauleistungen nur auf einen Keller heruntergebrochen werden, da dieser ja schon im Bau ist? Ihr schaut, dass dieser Keller soweit fertig gestellt wird und für die restlichen Arbeiten sucht ihr euch einen neuen Anbieter der dann "ab OK Kellerdecke" weiterbaut?
 

Ähnliche Themen
14.12.2015Gutachter entdeckt Mängel an Keller. Was tun?Beiträge: 11
01.12.2016Baufirma lehnt Änderungswünsche in BLB und Bauvertrag abBeiträge: 39
21.12.2008Wasser kommt in Keller - Baumangel?/Gutachter?Beiträge: 10
01.10.2013Baufirma möchte eher keinen GutachterBeiträge: 12
30.09.2015Grundriss Einfamilienhaus mit KellerBeiträge: 19

Oben