Baufinanzierung DHH 130m2 gesund?

4,90 Stern(e) 10 Votes
F

Finn_Me

Hallo zusammen,

wir haben kurzfristig die Möglichkeit eine DHH als Neubau inkl. Grundstück zu erwerben und würden gerne eure Meinung dazu hören.

Die finanzielle Situation wurde geprüft und auch von Banken als machbar eingestuft, was aber ja nicht unbedingt etwas heißen muss. Daher bin ich sehr an euren Einschätzungen interessiert.

Vielen Dank im Voraus!
Finn

Allgemeines zu Euch:
  • Wer seid ihr? Finn, Annika und Charlotte
  • Wie alt seid Ihr? 30 Jahre
  • Gibt es Kinder? Ja, ein Jahr alt
  • Sind Kinder geplant? Evtl. ein weiteres
  • Was macht Ihr beruflich? Ich arbeite seit einem Jahr im öffentlichen Dienst und meine Frau bei einem großen Telekommunikationsunternehmen
  • Seid Ihr angestellt, selbstständig, in Rente, Hausfrau, Hausmann etc...? Angestellt
  • Wie viele Stunden arbeitet Ihr? Ich 39, sie 36.
Einkommen- und Vermögenssituation:
  • Welche Einkünfte habt Ihr (brutto/netto)? Aktuell 2.600 € / 2.400 € netto, ab 2026: 2.700 € / 2.700 € netto, ab 2030: 2.900 € / 2.900 € netto usw.
  • Wie viel Kindergeld gibt es? 219 €
  • Weitere Transferleistungen wie Elterngeld, Krankengeld, etc...? Keine
  • Wie viel Eigenkapital habt ihr? 50.000 €
  • Wie viel Eigenkapital wollt Ihr davon in das Projekt Haus stecken? Die kompletten Kaufnebenkosten werden davon bezahlt. Ca. 40.000 €
Ausgabensituation:


Aktuelle Wohnkosten:
  • aktuelle Kaltmiete 900 € / Monat
  • aktuelle Warmmiete 1.070 € / Monat
  • Strom 80 € / Monat
  • Telefon, Internet, Mobilfunk 125 € / Monat
  • Kfz-Kredit bis 2024: 290 € / Monat
  • Kfz-Versicherungen 90 € / Monat
  • Kraftstoff 300 € / Monat
  • Versicherungskosten: 50€ / Monat
  • Lebensmittel: 400 € / Monat
  • Telefon/Internet/Mobilfunk/TV: 185€ / Monat
  • Verdi: 27 € / Monat
  • ETF-Sparen Tochter: 80 € / Monat
  • Kita bis 2025: 278 € / Monat
  • Sonstiges: 30 € / Monat
  • Freizeit, Drogerie, Kleidung etc. 600 € / Monat
Sparleistungen:
  • Instandhaltungsrücklage 200 € / Monat
  • Sparkonto/ETF: 650 € / Monat bzw. alles was übrig bleibt
Einnahmen- und Ausgaben nach Einzug:

Einnahmen gesamt 5.220 €
  • Ausgaben (Rate + NK) 2.070 €
  • Ausgaben Lebensunterhalt / Freizeit 2.300 €
  • Ausgaben gesamt also 4.370 €
  • Saldo bzw. Sparen und Rücklage 850 €
Allgemeines zur Immobilie:
  • Wie groß ist das Grundstück? 300 qm
  • Neubau, Altbau (Baujahr), Haustyp? Neubau, DHH
  • Garagen? Eine Garage und 2 weitere Stellplätze
  • Wie groß ist das Haus? (Wohnfläche) ca. 130 qm
Bau- oder Kaufkosten:
  • Kaufkosten: 512.000 € komplett inkl. Garten, Außenanlagen, Terrasse usw.
  • KNK (Notar, Gericht, GEST, Makler) ohne Makler: 40.000 € (EK)
  • Finanzierungskosten: 512.000 €
Notwendige Kreditangaben:
  • Kreditbetrag 512.000 €
  • Kreditart (z.B. Annuitätendarlehen, Endfälliges Darlehen etc...) Annuitätendarlehen 392.000 € und KfW-Darlehen 120.000 €.
  • Zinssatz (p.a. nominal, sonst effektiv) Angebote liegen vor mit 1,7% bzw. 1,1% KfW-Darlehen
  • Zinsbindungsdauer 15 Jahre bzw. 10 Jahre KfW-Darlehen.
  • fiktive Gesamtlaufzeit bis zur vollständigen Tilgung: 36 Jahre, KfW-Darlehen soll jedoch schnellstmöglich getilgt werden
  • anfänglicher Tilgungssatz 2%
  • monatliche Rate: ca. 1.600 €
  • Sondertilgungen möglich? Ja, bis 5%
  • Tilgungssatzwechsel möglich? (Bedingungen wie Anzahl, Tilgungssatzbereich angeben) – grundsätzlich möglich



  • Ich hoffe ich habe nichts vergessen und freue mich auf Kritik, Anregungen, Erfahrungswerte etc.
 
H

HilfeHilfe

Guten Morgen, positiv ist das ihr bereits eine Familie seid und "im Leben steht". Euch muss bewusst sein das ihr eine Warmmiete von 1080 gegen eine Belastung von 2100 ( Rate & Nebenkosten) tauscht. Würde bedeuten das ihr gar nicht mehr zum sparen kommt. Auch ist die 2 % Tilgung sehr gering, nach 10 / 15 Jahren stehen hohe Restschulden da.

Wie verbindlich ist den der Kaufpreis/Baupreis (?)

Sofern der Preis fix ist, kann man machen , es wird aber alles ein enges Hösschen in Zukunft.
 
S

Schneckham

Guten Morgen,

Eng könnte es werden, wenn weiterer Nachwuchs kommt und es 1 Jahr nur Elterngeld gibt und je nachdem, wie die Frau danach wieder arbeiten geht.
Desweiteren hast du in deiner Auflistung 2 mal Telefon und Internet mit unterschiedlichen Preisen.

Gruß
Schneckham
 
Z

Zaba12

Guten Morgen, positiv ist das ihr bereits eine Familie seid und "im Leben steht". Euch muss bewusst sein das ihr eine Warmmiete von 1080 gegen eine Belastung von 2100 ( Rate & Nebenkosten) tauscht. Würde bedeuten das ihr gar nicht mehr zum sparen kommt. Auch ist die 2 % Tilgung sehr gering, nach 10 / 15 Jahren stehen hohe Restschulden da.

Wie verbindlich ist den der Kaufpreis/Baupreis (?)

Sofern der Preis fix ist, kann man machen , es wird aber alles ein enges Hösschen in Zukunft.
Mehr gibt es von den Zahlen auch nicht zu sagen.

Die Einschätzung von @HilfeHilfe teile ich komplett.
Deine Ausgaben habe ich nicht auf Vollständigkeit überprüft, aber wenn das stimmt sind die 850€ Sparrate sowieso nur virtuell, denn man kauft für sich, die Kinder, die Frau oder das Haus immer was außerhalb der Reihe und ich meine nicht 50€ oder es kommt eine unverhoffte Rechnung von der Gemeinde. Für alles andere wird Urlaubsgeld und Weihnachtsgeld herhalten müssen. Falls Du an SoTi denkst, wird da am Jahresende nicht viel einfließen, mMn

Das ist vielen so nicht bewusst
 
A

Acof1978

Hallo zusammen,

wir haben kurzfristig die Möglichkeit eine DHH als Neubau inkl. Grundstück zu erwerben und würden gerne eure Meinung dazu hören.

Die finanzielle Situation wurde geprüft und auch von Banken als machbar eingestuft, was aber ja nicht unbedingt etwas heißen muss. Daher bin ich sehr an euren Einschätzungen interessiert.

Vielen Dank im Voraus!
Finn

Allgemeines zu Euch:
  • Wer seid ihr? Finn, Annika und Charlotte
  • Wie alt seid Ihr? 30 Jahre
  • Gibt es Kinder? Ja, ein Jahr alt
  • Sind Kinder geplant? Evtl. ein weiteres
  • Was macht Ihr beruflich? Ich arbeite seit einem Jahr im öffentlichen Dienst und meine Frau bei einem großen Telekommunikationsunternehmen
  • Seid Ihr angestellt, selbstständig, in Rente, Hausfrau, Hausmann etc...? Angestellt
  • Wie viele Stunden arbeitet Ihr? Ich 39, sie 36.
Einkommen- und Vermögenssituation:
  • Welche Einkünfte habt Ihr (brutto/netto)? Aktuell 2.600 € / 2.400 € netto, ab 2026: 2.700 € / 2.700 € netto, ab 2030: 2.900 € / 2.900 € netto usw.
  • Wie viel Kindergeld gibt es? 219 €
  • Weitere Transferleistungen wie Elterngeld, Krankengeld, etc...? Keine
  • Wie viel Eigenkapital habt ihr? 50.000 €
  • Wie viel Eigenkapital wollt Ihr davon in das Projekt Haus stecken? Die kompletten Kaufnebenkosten werden davon bezahlt. Ca. 40.000 €
Ausgabensituation:


Aktuelle Wohnkosten:
  • aktuelle Kaltmiete 900 € / Monat
  • aktuelle Warmmiete 1.070 € / Monat
  • Strom 80 € / Monat
  • Telefon, Internet, Mobilfunk 125 € / Monat
  • Kfz-Kredit bis 2024: 290 € / Monat
  • Kfz-Versicherungen 90 € / Monat
  • Kraftstoff 300 € / Monat
  • Versicherungskosten: 50€ / Monat
  • Lebensmittel: 400 € / Monat
  • Telefon/Internet/Mobilfunk/TV: 185€ / Monat
  • Verdi: 27 € / Monat
  • ETF-Sparen Tochter: 80 € / Monat
  • Kita bis 2025: 278 € / Monat
  • Sonstiges: 30 € / Monat
  • Freizeit, Drogerie, Kleidung etc. 600 € / Monat
Sparleistungen:
  • Instandhaltungsrücklage 200 € / Monat
  • Sparkonto/ETF: 650 € / Monat bzw. alles was übrig bleibt
Einnahmen- und Ausgaben nach Einzug:

Einnahmen gesamt 5.220 €
  • Ausgaben (Rate + NK) 2.070 €
  • Ausgaben Lebensunterhalt / Freizeit 2.300 €
  • Ausgaben gesamt also 4.370 €
  • Saldo bzw. Sparen und Rücklage 850 €
Allgemeines zur Immobilie:
  • Wie groß ist das Grundstück? 300 qm
  • Neubau, Altbau (Baujahr), Haustyp? Neubau, DHH
  • Garagen? Eine Garage und 2 weitere Stellplätze
  • Wie groß ist das Haus? (Wohnfläche) ca. 130 qm
Bau- oder Kaufkosten:
  • Kaufkosten: 512.000 € komplett inkl. Garten, Außenanlagen, Terrasse usw.
  • KNK (Notar, Gericht, GEST, Makler) ohne Makler: 40.000 € (EK)
  • Finanzierungskosten: 512.000 €
Notwendige Kreditangaben:
  • Kreditbetrag 512.000 €
  • Kreditart (z.B. Annuitätendarlehen, Endfälliges Darlehen etc...) Annuitätendarlehen 392.000 € und KfW-Darlehen 120.000 €.
  • Zinssatz (p.a. nominal, sonst effektiv) Angebote liegen vor mit 1,7% bzw. 1,1% KfW-Darlehen
  • Zinsbindungsdauer 15 Jahre bzw. 10 Jahre KfW-Darlehen.
  • fiktive Gesamtlaufzeit bis zur vollständigen Tilgung: 36 Jahre, KfW-Darlehen soll jedoch schnellstmöglich getilgt werden
  • anfänglicher Tilgungssatz 2%
  • monatliche Rate: ca. 1.600 €
  • Sondertilgungen möglich? Ja, bis 5%
  • Tilgungssatzwechsel möglich? (Bedingungen wie Anzahl, Tilgungssatzbereich angeben) – grundsätzlich möglich



  • Ich hoffe ich habe nichts vergessen und freue mich auf Kritik, Anregungen, Erfahrungswerte etc.
Was für eine EK-Quote habt ihr bei dem Kredit? Wir haben ein Angebot bei 535t€ Kredit und 20% EK von 1,1% auf 15 Jahre. Evtl. Gehen da noch was im Bereich von 0,x% bei Euch. Jede 0,1% machen einen 5 stelligen Betrag in den 15 Jahren aus.

Grunderwerbssteuer habt ihr berücksichtigt? Die haut auch gut rein :)
Das einzige was mir auffällt ist die Sparquote. Lese ich richtig das ihr bei dem Gehalt nur 650€ spart? Wir haben "nur" 1.000 € mehr und sparen 2.500 - 2.750 € monatlich. Ihr habt Internet, Mobilfunk 2x aufgelistet. Das wären insgesamt ca. 300 €. Etwas viel :)
 
D

driver55

@Acof1978: Du bist doch Controller.

Kein Dienstwagen. Die Karre kostet über 700€ im Monat. Und das wird auch nach der Finanzierung nicht wirklich weniger.

Bei 5200€ Einkommen und >500.000€ Kredit ist an Sparen nicht mehr zu denken, vor allem, wenn ich aktuell 50€ bei Versicherung lese.
 
Zuletzt aktualisiert 02.10.2022
Im Forum Finanzierungsplan / Finanzierungen gibt es 3123 Themen mit insgesamt 65842 Beiträgen

Ähnliche Themen
05.04.2022Machbarkeit Finanzierung Neubau (Grundstück+REH bzw. DHH) - Seite 11Beiträge: 93
15.05.2016Eigenheim - Grundstück Planen / Finanzierung mit Einkommen ok? Beiträge: 22
26.02.2022DHH abbezahlen oder in einen Neubau (beim AG) investieren? Beiträge: 14
29.05.2020Neubau mit bestehender Verschuldung - Machbarkeitsfrage Beiträge: 44
14.05.2020Hausbau auf bestehendes Grundstück - Finanzierungsmodell Beiträge: 13
06.08.2020420.000 € Budget für Haus inkl. Grundstück im nördlichen Brandenburg Beiträge: 23
17.02.2016Kredit mit Annuitätendarlehen und 2x gekoppelte Bausparverträge Beiträge: 47
07.03.2022Kostenaufstellung und Finanzierungssituation (Schnäppchen Grundstück) Beiträge: 23
16.04.2017Grundstück und Hausbau mit unserem Einkommen möglich? Beiträge: 43
22.01.2016Finanzierung Grundstück & Winkelbungalow Beiträge: 20

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben