Aufpreis Kühlfunktion Luft-Wasser-Wärmepumpe?

4,40 Stern(e) 5 Votes
moHouse

moHouse

Hallo,

bei uns wird jetzt eine Vaillant aroTherm Split VWL 75/ mit uniTower VWL 78/5 IS eingebaut.

Jetzt habe ich auf der Herstellerseite gelesen, dass die aroTherm split bei Fußbodenheizung (haben wir) bei "entsprechender Auslegung" auch zur Kühlung einsetzbar ist.

Mehr Infos habe ich leider nicht gefunden. Was bedeutet "entsprechende Auslegung"?

Wir werden auf jeden Fall beim nächsten Termin unsere Ansprechpartnerin danach fragen. Bin nur gern vorher vorbereitet, ob das wirklich Mehrkosten verursacht bzw. was überhaupt gemacht werden muss..

Bei nem anderen Hausbauer hatten wir mal eine 4 stellige Mehrkostensumme für die zusätzliche Kühlfunktion genannt bekommen. Da weiß ich aber nicht mehr welches Heizungsmodell verbaut werden sollte..
 
Y

Ybias78

Bei uns sind es ca. 3.500 € die für die Kühlung kommen. Das hängt wohl vorallem mit den Thermostaten die einfach dann viel mehr kosten.
 
Mycraft

Mycraft

Moderator
Entsprechende Auslegung kann alles bedeuten. Von den Verlegeabständen über zusätzliche Komponenten hin zu den gerade genannten Thermostaten.

Wenn die Aufrüstung in den 4-stelligen Bereich kommt dann ist es keinesfalls gerechtfertigt und schlicht und einfach Nepp und Bauernfängerei. Die Leistung einer Kühlung über die Fußbodenheizung ist nur marginal. Vorausgesetzt das Haus ist bewohnt ist diese Art der Kühlung ein Kampf gegen Windmühlen.
 
Zuletzt bearbeitet:
untergasse43

untergasse43

Sehe ich genauso. Den Aufpreis stecken wir in eine Mitsubishi-Split-Klimaanlage mit drei Innengeräten. Damit wird es wenigstens kühl, wenn es soll.
 
berny

berny

Vorausgesetzt das Haus ist bewohnt ist diese Art der Kühlung ein Kampf gegen Windmühlen.
Kann man sicher nicht verallgemeinern. Wir bei uns haben da inzwischen den 2. Sommer sehr gute Erfahrungen gemacht. Natürlich sind die Rollos auf der Südseite auf "Schlitz" gestellt, sonst geht es nicht. Aber so ca. 4 bis 5 K weniger als draußen sind es im Haus ja doch. Ist für uns sehr angenehm und noch "kälter" wollen wir es auch gar nicht. Wenn man mit dem Auto nach Italien fährt, stellt man sich bei 32 °C AT auch nicht 18 an der Klimaanlage ein, oder? Es braucht ca. 1000 kwh je Saison, und zwar genau dann wenn die Photovoltaik besonders viel liefert. Bei der Wärmepumpe hat es uns gar keinen Aufpreis gekostet (Rotex HPSU) und auf spezielle Kühlthermostate habe ich verzichtet. Die Stellmotoren der Fußbodenheizung hängen eh nur lose als Deko im Verteilerkasten rum...
 
S

Snowy36

Aber empfindest du zB im Bad dann Die kalten Fliesen nicht als unangenehm ? Oder macht das keinen merklichen Unterschied ?
 
Zuletzt aktualisiert 27.05.2024
Im Forum Heizung / Klima gibt es 1772 Themen mit insgesamt 26293 Beiträgen


Ähnliche Themen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben