Ablauf einer Zwischenfinanzierung

4,70 Stern(e) 3 Votes
J

JackSparrow777

Hallo :)
Ich habe ein paar Fragen zu Zwischenfinanzierung bzgl Hausbau (und späterem Verkauf des alten Hauses).
1. wie wäre der Ablauf dieser Zwischenfinanzierung? Wie ich es verstanden habe,erhält man die Summe der Zwischenfinanzierung sobald man ein Grundstück gefunden hat und zahlt es dann in einer Summe zurück sobald man das Geld vom bestehenden (verkauften)Haus hat. Daran knüpft dann anschließend der eigentliche Kredit für das Haus.
Stimmt das so?

2. Ich habe gelesen bei einer Zwischenfinanzierung zahlt man „nur“ die Zinsen (die wohl relativ hoch sind) .
ab wann fängt man dann an diese Zinsen für den Zwischenkredit zu bezahlen? Ist das auch eine monatliche Rate und wieviel ist das so im Durchschnitt?

sorry, aber haben gerade erst begonnen uns zu informieren und sind noch völlig ahnungslos.
 
WilderSueden

WilderSueden

Zinsen zahlt man auf den ausgezahlten Teil des Kredits. Rate hängt von Betrag und Zins ab. Sowie eventuell Bereitstellungszinsen.

Soll die bestehende Immobilie Teil der Finanzierung werden gibt es zwei Varianten:
1. Verkauf alte Immo (idealerweise mit Wohnrecht für x Monate), restliches Geld über eine Bank finanzieren, bauen, umziehen
2. Zwischenfinanzierung bei der Bank, Haus bauen, umziehen, altes Haus verkaufen, Kredit ablösen

Variante 2 hat das Risiko, dass du mit zwei Unbekannten hantierst. Du weißt nicht nur nicht, wie teuer dein Bau wirklich wird. Du weißt auch nicht, zu welchem Preis du das alte Haus verkauft bekommst. Da zwischen Finanzierung des Neubaus und Verkauf des Altbaus auch mal gerne 1,5-2 Jahre liegen können, setzt dich das einem nicht unerheblichen Risiko aus
 
J

JackSparrow777

Okc man müsste dann quasi monatlich eine Rate bezahlen? Da ich was gelesen hatte, das eine Zwischenfinanzierung ein endfälliger kredit ist, also erst am ende in einer Summe zurückgezahlt werden muss …..
 
K

KarstenausNRW

Okc man müsste dann quasi monatlich eine Rate bezahlen? Da ich was gelesen hatte, das eine Zwischenfinanzierung ein endfälliger kredit ist, also erst am ende in einer Summe zurückgezahlt werden muss …..
Raten = Zinsen hat nichts mit der Rückzahlung bzw. Endfälligkeit zu tun. Zinsen musst Du immer bezahlen. Du zahlst bei einer endfälligen Finanzierung allerdings den Finanzierungsbetrag nicht im Rahmen einer Tilgung (Teil einer annuitätischen Kreditrate, bestehend aus Zins und Tilgung) zurück, sondern am Ende in einer Summe. Deine Kreditrate besteht dann nur aus Zinsen. Also bei 400.000€ Zwischenfinanzierung bezahlst Du dann eben jeden Monat 1.700€ Zinsen und am Ende der Zwischenfinanzierung eben die v.g. 400.000€ auf einmal zurück.
 
Zuletzt aktualisiert 19.04.2024
Im Forum Liquiditätsplanung / Finanzplanung / Zinsen gibt es 3117 Themen mit insgesamt 67456 Beiträgen


Ähnliche Themen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben