Ablauf Architekt Grundriss Phase 1-4

4,80 Stern(e) 4 Votes
K

Kapitänin

Hallo,
wir haben uns für unser Hanggrundstück nun endlich für einen Architekten entschieden.
Die ersten Grundrissplanungen haben wir bereits erhalten.
Allerdings haben wir größtenteils Kontakt via Mail. Und Antworten auf unsere Fragen und Wünsche (Kamin verschieben, Windfang oder Gästezimme...) brauchen ca 2 Wochen.
Eigentlich war geplant im März bereits den Bauplan einzureichen. Aber in dem Tempo wird das erst Ende des Jahres was.

Wie ist denn so der "Standard" oder beste Ablauf bei der Zusammenarbeit mit einem Architekten? Wie oft bespricht man sich? Wie oft kann man Änderungswünsche einbringen?
Ich hab ein bisl Bedenken, dass wir viel zu lange brauchen und wir ihm jede Idee/Antwort etc aus der Nase ziehen müssen :(

Danke euch und LG
 
I

icandoit

Lass uns doch mal auf die Entwuerfe schaun. Ich wuerde gern sehen wie der Architekt die Hangproblematik geloest hat.

Aenderungen sollten doch heutzutage schnell gehen. Ausser Du bist mit dem Entwurf nicht zufrieden und der Architekt muss nochmal von vorne anfangen.
 
WilderSueden

WilderSueden

Macht einen Termin bei dem ihr die Grundrisse besprecht und abändert. Entweder persönlich oder per Zoom, etc. Letzteres hat den Vorteil dass man besser auf den geteilten Bildschirm schauen kann als zu dritt im Büro.
Wenn der grobe Grundriss fertig ist, sollte der auch schon im CAD existieren. Da kann man einfach auch mal eine kleine Änderung machen, schauen wie das wirkt, dann die Wand nochmal einen halben Meter verschieben, usw.
 
C

chr2010

Ihr solltet im Vertrag auch ein Datum für die geplante Einreichung des Antrags schriftlich festlegen. Habt ihr euren Wunsch, im März einzureichen, klar kommuniziert?

Bei uns ging es bisher etwas schneller als erwartet, haben aber auch mindestens einmal die Woche mit unseren Architekten telefoniert. Von ersten Entwürfen bis zur Einreichung hat es trotzdem fast 4 Monate gedauert, man braucht doch schon einige Iterationen.

Jetzt in der Ausführungsplanung und Ausschreibungsphase sprechen wir 2-3 mal pro Woche. E-Mails kommen noch dazu.
 
K

Kapitänin

Lass uns doch mal auf die Entwuerfe schaun. Ich wuerde gern sehen wie der Architekt die Hangproblematik geloest hat.

Aenderungen sollten doch heutzutage schnell gehen. Ausser Du bist mit dem Entwurf nicht zufrieden und der Architekt muss nochmal von vorne anfangen.
Es ist nicht die Änderung an sich. Der Grundriss gefällt uns gut. Es sind eher Grundsatzdiskussionen. Z.B. haben wir uns und ihn gefragt, ob wir lieber einen Windfang oder ein Gäste haben möchten. (Ganz grob umrissen) - Darauf nur seine Antwort, dass man heutzutage keinen Windfang mehr baut... Dann würden wir ihm jetzt wieder eine Mail zurück schreiben usw. Das zieht sich halt so.

Grundriss möchte iche rstmal nur ungerne teilen. Da hat mein Mann was gegen ;-)


Macht einen Termin bei dem ihr die Grundrisse besprecht und abändert. Entweder persönlich oder per Zoom, etc. Letzteres hat den Vorteil dass man besser auf den geteilten Bildschirm schauen kann als zu dritt im Büro.
Wenn der grobe Grundriss fertig ist, sollte der auch schon im CAD existieren. Da kann man einfach auch mal eine kleine Änderung machen, schauen wie das wirkt, dann die Wand nochmal einen halben Meter verschieben, usw.
Wir haben uns 2x getroffen und Änderungen besprochen. Das lief dann auch immer ganz gut. Aber jetzt haben wir bspw. 2 Wochen auf eine Antwort gewartet. Ich scharre halt schon etwas mit den Hufen. Ein/e CAD gibt es noch nicht. Nur der Grundriss in 2D sowzusagen.

Wenn Eure Kommunikation so "klar" abläuft wie dieser Satz, dann wundert mich das nicht für fünf Pfennig.
Ähm, mir ging es hier um die Zusammenarbeit zwischen Architekten und uns. Da habe ich natürlich hier jetzt nicht unseren Mailverkehr mit ihm zitiert. Ich denke/hoffe, es sollte klar sein, dass wir mehr kommuniziert haben, als drei Worte in einer Klammer -.^ Aber danke für Deinen hilfreichen Beitrag ;-)
 
K

Kapitänin

Ihr solltet im Vertrag auch ein Datum für die geplante Einreichung des Antrags schriftlich festlegen. Habt ihr euren Wunsch, im März einzureichen, klar kommuniziert?

Bei uns ging es bisher etwas schneller als erwartet, haben aber auch mindestens einmal die Woche mit unseren Architekten telefoniert. Von ersten Entwürfen bis zur Einreichung hat es trotzdem fast 4 Monate gedauert, man braucht doch schon einige Iterationen.

Jetzt in der Ausführungsplanung und Ausschreibungsphase sprechen wir 2-3 mal pro Woche. E-Mails kommen noch dazu.
Wir haben unseren "Wunschtermin" nicht schriftlich festgehalten. Leider, wie mir jetzt scheint. Die Kommunikation über einen Zeitraum haben wir ihm via Mail mitgeteilt. Wir müssen ja aus unserem Haus ausziehen, da auf dem Grundstück das haus gebaut werden soll. D.h. wir ziehen ab Mai in eine Wohnung (Aus diversen Gründen bereits Mai, das lässt sich nicht ändern/schieben) - Daher wollten wir März, bis April den Antrag einreichen. Um dann auch mit dem Abriss beginnen zu können.

Mindestens ein mal die Woche telefonieren klingt toll. Ist Euer Archtiekt da aktiv oder meldet ihr euch vermehrt bei ihm? Danke und LG :)
 
WilderSueden

WilderSueden

Wir haben uns 2x getroffen und Änderungen besprochen. Das lief dann auch immer ganz gut. Aber jetzt haben wir bspw. 2 Wochen auf eine Antwort gewartet. Ich scharre halt schon etwas mit den Hufen. Ein/e CAD gibt es noch nicht. Nur der Grundriss in 2D sowzusagen.
Existiert der Grundriss nur auf Papier?
Unser Ingenieur hat ein so ein spezielles Architektur CAD bei dem er den Grundriss in 2D zeichnet, der aber dann in 3D angezeigt werden kann. Das Thema 3D ist aber nicht der wichtige Teil daran, der entscheidende Punkt ist dass bei einem Grundriss in Software Änderungen sehr gut Live gemacht werden können und sich dann z.B. die Raumflächenberechnung leicht aktualisieren lässt. Und den Grundriss mit Schnitten, etc an den Bauherrn zu verschicken sollte auch keine 5 Minuten dauern
 
Zuletzt aktualisiert 28.06.2022
Im Forum Planung Grundriss / Grundstück gibt es 2096 Themen mit insgesamt 71704 Beiträgen

Ähnliche Themen
25.11.2017Grundriss Mitbestimmung - Architekt vs. Bauherr Beiträge: 24
07.02.2021Einfamilienhaus,Zwei Varianten Grundriss vom Architekt Beiträge: 39
07.10.2016Grundriss Vorschlag für Architekt, bitte um Kritik Beiträge: 12
28.07.2017Grundriss EFH ca. 180 m² Beiträge: 12
29.05.2022Grundriss Winkelbungalow 150m² mit Erweiterungsmöglichkeiten - Seite 8Beiträge: 98
23.03.2015Meinung zu Grundriss - 2-geschossiges EFH - Seite 3Beiträge: 38
09.02.2015Grundriss EFH mit Wohnkeller am Hang ? - Seite 4Beiträge: 38
10.10.2019EFH vom Architekt 150m² Verbesserungsvorschläge und Ideen gesucht Beiträge: 75
13.04.2017Meinungen zum Haus-Grundriss erwünscht Beiträge: 71
20.04.2020Meinungen zu unserem Grundriss Entwurf erwünscht - Seite 3Beiträge: 70

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben