Wengerter Bau Erfahrungen und Preise - Informationen zum Unternehmen

5,00 Stern(e) 37 Votes
P

pp_2008

Hallo liebe Wengerter Hausbesitzer!

Auch wir werden ein Reihenhaus mit Wengerter bauen.

Sind hier andere unterwegs, die ebenfalls in Harxheim bauen??? Würde mich über einen Austausch freuen!
 
Cyber1980

Cyber1980

Hallo liebe Freunde, =)
Weist jemand aus welchen Gründen? Was spricht dagegen Fremdfirmen zu engagieren?
Könnt Ihr mir Eure Erfahrungen übermitteln?

Dafür besten Dank!
Hallo jaimie,
der einzige Grund ist der Werkvertrag, den man beim Kauf unterschreibt. In dem steht, man darf erst mit der Hausabnahme die Eigenleistungen erbringen.

LG Cybi
 
P

Papilaus

Also bei uns durften wir und natürlich dann auch die Fremdfirmen zeitnah schon vor Übergabe ins Haus, wobei die Fremdfirma Arbeiter von Subunternehmer Wengerters waren.
Im Nachhinein ist man immer schlauer, hoffe ich
Ich kann nur dazu raten, soweit möglich, auf die Hausübergabe zu warten. Bei uns zumindest waren die Subunternehmer wahre Schmutzfinken. Es wurde fast nichts abgedeckt, beim Abschleifen und Nachstreichen der Wände kamen Tropfen und feiner Schleifstaub auf unser erst einmal geöltem Parkett, der Ärger war groß oder in der Kunststoff-Badewanne hatte einer der Arbeiter Tiefengrund weggeschüttet und eintrocknen lassen, ebenso waren fast alle Fensterbänke mit diesem Zeugs überzogen. Letzteres haben wir gar nicht versucht zu reklamieren, denn die Überschneidung der Arbeiten waren zu groß, so das abzusehen war das eine Reklamation zwecklos sei, vielleicht irrten wir uns darin, aber wir wollten uns einfach nicht mehr mit dem sehr ausweichendem Bauleiter rumärgern.
Also erst Abgabe, dann selbst bauen, alles andere ist Käse!
Ich weiß nicht ob das im Baugewerbe so üblich ist, aber Warmwasser wurde an die Bedingung der Übergabe geknüpft, somit war das Reinigen des Hauses und somit auch das Erkennen von Reklamationen sehr schwer, besonders bei den Fenstern und Fensterbänken, sowie Bad usw. Per Wasserkocher haben wir uns dann ausgeholfen, den Sinn dahinter soll einer verstehen!

Das einzigste Angebot was ich im Nachhinein für lohnenswert erachte ist die Terrassentrennung von Wengerter. Im ersten Moment sieht sie sehr einfach und teuer aus, aber wenn man dann sich mit 4 anderen Besitzer einigen möchte, wird schnell klar warum man es lieber vorher hätte klären sollen.
Bei uns legte Wengerter sinnigerweise, durch den Wegfall der Trennungen die Sickerrohre aus dem Garten zwischen die Terrassen bei den Endhäusern, dadurch war ein gescheites Fundament für gemauerte Trennwände fast unmöglich. Sprich am besten Kontakt zum Nachbarn organisieren und sich auf die gemauerte Trennwand von Wengerter einigen, wobei die Endhäuser besser dastehen, da sie nur eine halbe Mauer bezahlen müssen. Am besten dabei gleich sich auf einen gemeinsamen Zaun einigen, warum Wengerter hier diese Kosten einspart und es nicht automatisch dazubaut ist mir ein Rätsel. Einen ortsüblichen Zaun sowie Trennwände macht vielleicht 2000-3000 Euro Mehrkosten aus, die man dann auch noch für den Käufer angenehmer über einen Bausparvertrag mitfinanzieren kann, finde ich persönlich besser als es später aus dem eh meist dünnen Budget zu begleichen.

Das dümmste was Wengerter macht, ist Wärmerückgewinnungsanlagen, also KWL, nebst Kamine zu verkaufen, beides zusammen beisst sich leider oft. Normal wird die Luft durch die Fensterschlitze oder darüber angesaugt, bei der KWL ist es aber ein Zugang auf dem Dach. Logisch, Dach Zuluft....Kamin...nichts gut
Muß nicht Probleme bereiten, aber es kann! Bei uns war es dann allerdings hauptsächlich die Pelletheizung der Technikzentrale, wobei wir derzeit noch nicht abschätzen können wie die Belastung der Kamine sich Letztendlich doch noch negativ auswirkt, sobald die Ansaugposition verändert ist, Holzkohlefilter sind aufwendig und teuer, falls es nicht klappt.
Missen möchte ich die KWL aber trotzdem nicht, vorgewärmte Zuluft ist wirklich sehr angenehm, wobei ich noch keine wirklichen Einsparergebnisse wahrgenommen habe, liegt aber wohl auch daran das man im ersten Jahr sehr häufig die Türen offen Stehen hat, Gartenbau und Eigenleistungen am Haus machen einem einen dicken Strich durch die Rechnung.
 
E

endlich2017

Hallo PP_2008

wir haben ein Reihenendhaus in Harxeim reserviert!

Wir haben alle Geschichte von diesem Forum gelesen und wir werden bestimmt einen Fachanwalt von ARGE und einen Baugutachter engagieren.

Was wirst du tun?

lg
 
P

pp_2008

Ja schön - noch jemand aus unsrer Siedlung

Ich denke, dass wir erst mal abwarten wie die ganze Sache so anläuft. Aber einen Gutachter werden wir sicherlich auch beauftragen.


LG!
 
A

Arki94

Hallo liebe Gemeinde,

wir sind neu im Forum und suchen gleichgesinnte bei dem Neubauprojekt in Erlensee ( Hessen ) zum Austausch von Informationen. Wäre super wenn sich einer von euch mal melden würde....
 
Zuletzt aktualisiert 28.11.2021
Im Forum Wengerter Massivhaus GmbH gibt es 9 Themen mit insgesamt 676 Beiträgen

Ähnliche Themen
22.06.2021KWL - Planung der Positionen für Zuluft / AbluftBeiträge: 60
06.06.2018Automatisierung einer KWL (Lüftungsanlage)Beiträge: 32
03.04.2018Neubau KfW55 mit Gas Solar und KWL mit WRGBeiträge: 43
30.12.2016Erdwärmepumpe mit KWL oder ohneBeiträge: 18
27.01.2017Abluft Vs. Umluft bei eine KWLBeiträge: 32
17.12.2015Was habt ihr für eure KWL bezahlt?Beiträge: 16
27.02.2021KWL + Kamin + Abluft für Küche, funktioniert das?Beiträge: 56
11.10.2018Kühlung in die KWL integrieren oder doch Klima separat?Beiträge: 14
09.09.2016KWL und Tellerventil - PassivhausBeiträge: 21
17.03.2020Planung KWL Zehnder Q350 so in Ordnung??Beiträge: 35

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben