Wengerter Bau Erfahrungen und Preise - Informationen zum Unternehmen

5,00 Stern(e) 37 Votes
J

janinestephan

Hallo,
ich möchte mich herzlich bedanken bei allen, die bisher in diesem Forum Rückmeldung gegeben haben. Es hat euch Zeit gekostet und an eurer Situation nicht mehr viel geändert. Natürlich wird Wengerter hier hoffentlich Abhilfe schaffen, aber man muss es ja gar nicht erst zu solchem Pfusch kommen lassen. Wir werden nach der ersten Abnahme nicht noch Monate warten können bis diese Mängel beseitigt werden. Unser geplanter Einzugstermin hat sich schon jetzt um ein ganzes Jahr (!) verzögert und mit dem Bau wurde noch nicht begonnen, da die Baugenehmigung ewig nicht vorlag. Das war nicht die Schuld von Wengerter, hat uns jetzt aber schon einige zehntausend Euro an Bereitstellungszinsen und Mietkosten eingebracht und fällt natürlich nicht in die Kategorie garantierter Einzugstermin weil der erst ab Baubeginn greift.

Aber eure Rückmeldung ist für alle nachfolgenden Käufer extrem hilfreich. Ich habe mir alle Sachen bisher notiert und darauf werden wir noch genauer achten. Mir ist klar, dass es immer zu einigen Mängeln kommen kann, aber gerade so Sachen wir verbuddelte Kabbeltrommeln, das ist wirklich unnötig. Wenn alle sich immer direkt an Wengerter wenden, ist das natürlich für die Firma am angenehmsten aber dann ändert sich ja nie etwas.

Wir sind bisher mit der Firma Wengerter eigentlich sehr zufrieden. Wir hoffen, dass auf die bisher genannten Schwachstellen (unebener Böden und Wände, Bauschutt im Garten, Probleme mit der KWL und die vielen Mängel die Chupi erwähnt hat) in Zukunft seitens Wengerter schon in der Bauphase besonderer Wert gelegt wird.

Ganz lieben Dank noch mal für diesen hilfreichen Austausch hier im Forum!
 
WengerterBau

WengerterBau

Wir überlegten auch dies der Fa. Wengerter/ Projektleiter: Hr. Appell zu melden, entschieden uns aber dann doch dagegen, da zum einen jede weitere Verzögerung für uns schlecht war und desweiteren wir ebenfalls mehr als schlechte Erfahrungen mit den Bauarbeitern, diesbezüglich weitere Zuarbeiten gehabt hatten und diese wollten wir beim besten Willen nicht mehr ins Haus lassen, zuviel Pfusch wurde von deren Seite fabriziert. Also haben wir mühsam die Unebenheiten ausgeglichen, ausreichend jedenfalls für die Trittschalldämmungen und das Parkett.
Ich finde an Stellen wo die Mehrkosten nachvollziehbar sind oder zweckmäßig, wzB. Badezimmerfussbodenheizung(ist ohne Estrich im OG nur elektrisch realisierbar!) dort kann das Haus ruhig etwas mehr kosten und wenn es als Zusatz angeboten wird.
Die Decke wird durch uns als Betonfläche (nach DIN 18202 Tabelle 3 Zeile 2). vorbereitet. Für die Verlegung der Trittschalldämmung und des Parketts sind jedoch weitere Spachtelarbeiten notwendig. Sollte die Decke tatsächlich uneben sein und die DIN Norm nicht erfüllen, wird diese selbstverständlich fachgerecht gespachtelt.

Wir haben in Roßdorf bei Darmstadt gebaut und waren bis zur Übergabe relativ zufrieden mit dem Ablauf seitens Wengerter, natürlich gab es immer wieder Schwachpunkte, welche hier im Thread schon genannt wurden. Am schlimmsten allerdings empfinde ich nun die Nachbesserungen, bis sich da jemand meldet, das dauert teilweise Monate oder verläuft im Sand weil sich einfach niemand bewegt.
Zeitliche Verzögerungen sind auch von unserer Seite nicht erwünscht, dennoch versuchen wir dieses Problem schnellstmöglich zu lösen. Sie können sich darauf verlassen, dass die zugesagten Arbeiten von unseren Handwerkern zuverlässig ausgeführt werden.

Wir haben ein massives Problem mit unserer Umluftanlage mit Wärmerückgewinnung, diese saugt zumeist Abends den Rußauswurf unserer Pelletheizung der Technikzentrale(im Nachbarreihenhaus) an. Besonders im Frühjahr oder Herbst steigt dieser Auswurf erheblich, so das unser Feinfilter schon nach 2 Wochen rabenschwarz ist(ziemlich eklig und teuer!)
Dies meldeten wir Wengerter und siehe da der Herr Wengerter sicherte uns unproblematisch zu den Ansaugpunkt am Dach günstiger für uns zu verschieben. Wir sollten uns bei der Bearbeitungsfirma melden.
In der unterschriebenen Bestellung wird ausdrücklich unter dem Punkt Wohnraumlüftung darauf hingewiesen, dass es bei ungünstigen Wetter- und Windverhältnissen beim Vorhandensein von Kaminen in der näheren Umgebung zu Beeinträchtigungen kommen kann.

Als Entgegenkommen kam von uns trotzdem der Vorschlag, die Anlage entsprechend umzubauen. Der Auftrag wurde auch umgehend an die betreffende Firma erteilt. Da es offensichtlich zu einer Verzögerung gekommen ist, haben wir dort nachgefasst und benachrichtigen Sie per E-Mail über den aktuellen Stand.

Grüße
Das Wengerter QS-Team
 
V

Voki1

Insbesondere im Hinblick auf die Kommunikation wurde hier vielfach Verbesserungsbedarf geäußert. Diesen Kritikpunkt nehmen wir sehr ernst und setzen nun entsprechende Verbesserungsmaßnahmen um.
Ich finde, dass Sie das hier im Forum schon ganz ordentlich umgesetzt haben. Es zeigt auf jeden Fall, dass Sie die Kritik an Ihrem Kommunikationsverhalten ernst nehmen und über das Forum auch auf die konkreten Belange Rücksicht nehmen, die "Ihre" Bauherren hier reklamieren.

Natürlich wäre es schöner, wenn es zu Foreneinträgen vornehmlich dann kommen würde, wenn Ihre Kunden sehr zufrieden sind und nur noch Kleinigkeiten beklagen müssten. Hierzu müsste der Kommunikationsstrang vorgezogen werden und eine Lösung sich unmittelbar nach der Anfrage Ihrer Bauherren abzeichnen. Sie müssten sich also konsequent und direkt kümmern.

Sich kümmern schafft derart viel Vertrauen, dass sich dieses in positiven Foreneinträgen widerspiegeln würde. Hier im Forum erkundigen sich ja auch zukünftige Bauherren, die eben auch nach Erfahrungen suchen. Und ... ehrlich gesagt ... nach den bisherigen Einträgen kämen Sie für mich als Unternehmer zunächst nicht infrage. Das gilt preisunabhängig.

Also: toitoitoi für die kommenden Monate bei der Verbesserung Ihrer Kundenzufriedenheit.
 
P

Papilaus

In der unterschriebenen Bestellung wird ausdrücklich unter dem Punkt Wohnraumlüftung darauf hingewiesen, dass es bei ungünstigen Wetter- und Windverhältnissen beim Vorhandensein von Kaminen in der näheren Umgebung zu Beeinträchtigungen kommen kann.
Das ist auch in so weit richtig, jedoch hatte der Herr Wengerter bei der Vertragsunterzeichnung zugesagt das bei einer "Beeinträchtigung" dieser Art er selbstverständlich einen Umbau vornehmen würde. Das er da zu seinem Wort steht, ist ja leider genau sowas bei uns eingetreten, finde ich echt gut von ihm.
Wer sowas erlebt, das also ab ca 18 Uhr Abends die Umluftanlage Ruß ins Haus drückt, der weiß wie übel das sein kann.
Ich kann es nun bestätigen, wir warten zwar noch auf den Anruf seitens der Firma, aber zumindest hat sich was getan.

Wo wir jetzt im Nachhinein uns ein wenig ärgern ist die verpasste Gelegenheit die Zisterne im vollen Umfang nutzen zu können.
Die Fa. Wengerter verbaute für jedes Reihenhaus bei uns eine 10 m³ große Zisterne, bot aber leider keinerlei Einbauten/Systeme an.
Die Endhausbesitzer, also auch wir, haben das alleinige Nutzungsrecht. nach Erkundigungen bei der Herstellerfirma haben wir erstmals realisiert wie kompliziert und teuer uns nun eine Komplettnutzung kosten würde. Die Nutzung im Haus ist nun fast unmöglich, da die Anschlüsse schon liegen müßten, was sie ja natürlich nicht tun. Ich finde es sehr schade das dahingehend uns nichts seitens der Fa. Wengerter angeboten wurde oder noch besser warum dies nicht für das komplette Reihenhaus getan wurde.

Des Weiteren wurde bei uns eine dritte Häuserreihe hinzugebaut. Damit diese auch unsere Technikzentrale nutzen können wurden die Versorgungsleitungen direkt durch unseren Garten gezogen. Der Bauamtsleiter meinte das ein Umleiten der Leitungen unter den nebenliegenden Fahrradweg funktioniert hätte. Wäre zwar etwas aufwendiger gewesen, aber wäre gegangen. Vertraglich waren wir verpflichtet 2 Hochstämme zu pflanzen, dies wurde nun wegen den Leitungen gecanselt, über und um die Leitungen können wir kaum was hohes pflanzen. Da kauft man sich extra ein Endhaus, zahlt etliche tausend Euro mehr und im schlimmsten Fall darf man nur Wiesenkräuter pflanzen, das ist derb und äusserst frustrierend. Man würde jetzt erwarten das die Erdkabel besonders geschützt sind, eventuell mit einer Verschalung oder Wurzelschutz, aber dem ist leider nicht so. Dies und manch anderes finde ich bei der Fa. Wengerter eher schade. Die Häuser stehend weitgehend solide da, die Dämmwerte sind hervorragend, aber man hat später viele Probleme die eigentlich keine sein sollten und da müßte Wengerter noch am Service, meiner Meinung nach, arbeiten.
 
B

Bauexperte

Guten Tag ...?

Grüße
Das Wengerter QS-Team
Ich habe Sie bereits in Post 42 vom Mai diesen Jahres aufgefordert, Transparenz in Ihr Profil zu bringen; leider haben Sie diese Bitte überlesen oder ignoriert ...?

So sehr wir Ihr Bestreben, auf dem HBF auf Kundenkritik zu reagieren, begrüßen, so sehr empfinden wir es als Unterlassungssünde, die beschreibenden/fragenden User mit dem Kürzel "QS-Team" abzufinden.

Wenn Sie als Anbieter diese Plattform weiterhin nutzen möchten - und damit auch die Chance erhalten, für ihr Unternehmen zu werben, müssen Sie sich auch um mehr Offenheit und Transparenz bemühen! Ich fordere Sie daher erneut auf, meiner Bitte nachzukommen und die fehlenden Daten zu ergänzen. Benötigen Sie hierzu Hilfe, so können Sie mich jederzeit über mein Profil oder Signatur erreichen.

Sollten Sie sich weiterhin verschließen, muß ich Sie leider von dieser Form der Kommunikation ausschließen; was vermutlich nicht in Ihrem Interesse liegen dürfte.

Liebe Grüsse, Bauexperte
 
WengerterBau

WengerterBau

Wenn Sie als Anbieter diese Plattform weiterhin nutzen möchten - und damit auch die Chance erhalten, für ihr Unternehmen zu werben, müssen Sie sich auch um mehr Offenheit und Transparenz bemühen! Ich fordere Sie daher erneut auf, meiner Bitte nachzukommen und die fehlenden Daten zu ergänzen.
Selbstverständlich haben wir die entsprechenden Informationen ergänzt. Sollten noch weitere Informationen erforderlich sein, bitten wir um eine kurze Benachrichtigung.
 

Ähnliche Themen
22.03.2021Wengerter Bauherren in Assenheim 2019 / 2020Beiträge: 57
25.12.2020Wengerter in Klein-Zimmern 2019 / 2020Beiträge: 21
04.04.2017Wengerter Traumhaus Eltville Rhein Main GebietBeiträge: 10
16.04.2021KD Überdachung Erfahrungen. Wer hat mit denen gearbeitet?Beiträge: 595
08.01.2021Erfahrungen mit Hagemann Haus gesuchtBeiträge: 94
24.02.2021Bauträger in SH gesucht - ErfahrungenBeiträge: 20
13.05.2020Signum Massivhaus ErfahrungenBeiträge: 30
13.09.2019Town & Country ErfahrungenBeiträge: 34
26.04.2020Hanggrundstück z. T. begradigen; Mutterboden zuerst abtragen?Beiträge: 11
14.12.2020Werner Wohnbau Erfahrungen - Wer kennt diesen Anbieter?Beiträge: 101

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben