Wengerter Bau Erfahrungen und Preise - Informationen zum Unternehmen

5,00 Stern(e) 37 Votes
S

Sven-W

Hallo,

Bei uns allen bestand der Garten hauptsächlich nur aus Bauschutt, d.h. wer sich einen ordentlichen Garten ohne Müll wünscht, der muss wie wir abgraben lassen und mit Mutterboden alles auffüllen lassen. Alternativ per Hand umgraben und denn Müll heraus sammeln, wobei hier sicherlich (je nach Größe) mehrere Container anfallen.
Die Aussage von Wengerter, dass es sich bei dem Boden nur um das zur Seite geschobene Erdreich handelt, dass dann nach Bauende wieder verteilt wurde ist schlicht und ergreifend nicht korrekt, da dem Erdreich wie gesagt Schutt und weiterer Unrat wie Kabelreste, Dämmung, Flaschen, Dosen etc. untergemischt war.
sowas würde ich jetzt aber gar nicht von einem Unternehmen erwarten, daß an sich selbst den Anspruch erhebt, Qualität und zufriedene Bauherren zu produzieren. Geschweige das es dem Gedanken des Kreislaufwirtschaftsgesetzes entspricht.

Würde mich auch mal interessieren, inwieweit für das eine oder andere dabei sogar ein Entsorgungsnachweis nötig wäre?

Außerdem entspricht es m. M. n. nicht dem Wortlaut der Baubeschreibung. Dort ist lediglich vor dem Auftrag von Mutterboden ein vorheriges Auflockern von 30 cm angegeben. Die Entsorgung von Bau- anderen Abfällen geht wohl zu Lasten Wengerters. Also hätte ich das einfach mal als Mangel angezeigt.

Also ein Punkt, auf den es auf unserer künftigen Baustelle zu achten gilt.
 
P

Phil02

Hallo Sven,

wir haben dies selbstverständlich als Mangel angezeigt, dies wurde jedoch mit der Begründung abgelehnt, dass es sich bei dem Erdreich um den Boden der vorher auf dem Grundstück war handelt. Dieser wurde abgetragen, angehäuft und bei Fertigstellung des Gartens wieder aufgeschüttet.
Heisst also, der Unrat soll schon vorher im Boden gewesen sein. Versuche mal zu beweisen, dass es nicht so war....

Gruß Phil
 
S

Sven-W

Hallo Phil,

Heisst also, der Unrat soll schon vorher im Boden gewesen sein. Versuche mal zu beweisen, dass es nicht so war....
man kann natürlich nicht ausschließen, dass das ein oder andere vielleicht tatsächlich bereits vorher im Boden war. Aber wenn ich ehrlich bin, lassen sich doch bestimmt auch einige Baumaterialien ohne größere Probleme dem Bauvorhaben zuordnen.

Ich werde versuchen, da bei uns ein Auge darauf zu haben. Ich muss der Bank den Baufortschritt ohnehin mit Fotos dokumentieren. Da werden sich bestimmt auch vom Außenbereich Bilder machen lassen.
 
F

Fritz321

Hallo Zusammen,

mich würde gerne interessieren ob jemand von Euch auf die Fliesenarbeiten durch die Firma Wengerter verzichtet hat und alles im Eigenregie verlegt hat. welche Zusatzarbeiten müsstet ihr zusätzlich durchführen ?

würde die Frage über die Anzahl der Fensterbänke geklärt ? Wenn ja, welche Fenster werden mit Bank ausgestattet ?

Vielen Dank für die Antworten

Gruss

Mike
 
P

Papilaus

Eine Ergänzung noch zum Thema "Mutterboden", da dies hier jetzt auch angesprochen wurde.
Bei uns allen bestand der Garten hauptsächlich nur aus Bauschutt, d.h. wer sich einen ordentlichen Garten ohne Müll wünscht, der muss wie wir abgraben lassen und mit Mutterboden alles auffüllen lassen. Alternativ per Hand umgraben und denn Müll heraus sammeln, wobei hier sicherlich (je nach Größe) mehrere Container anfallen.
Die Aussage von Wengerter, dass es sich bei dem Boden nur um das zur Seite geschobene Erdreich handelt, dass dann nach Bauende wieder verteilt wurde ist schlicht und ergreifend nicht korrekt, da dem Erdreich wie gesagt Schutt und weiterer Unrat wie Kabelreste, Dämmung, Flaschen, Dosen etc. untergemischt war.
das mit dem per Hand umgraben haben wir in den letzten Monaten sehr intensiv erfahren können. Klappt aber leider nur dort wo man es auch machen kann. Wir hatten beim Bau gesehen das auf unserem Teil ein großer Betonturm stand. Von Freunden aus dem Baugewerbe hörte ich das oft der Boden durch Chemie verdichtet wird. Ob das auch von der Fa. Wengerter gemacht wurde kann ich nicht sagen, aber unser Boden ist so hart und verfärbt, das ich nur mit einer Spitzhacke Zentimeter für Zentimeter Erde abtragen kann.
Wir haben Ackerboden, ein Ton-Lehmgemisch(Schluff), was an für sich schon so recht verdichtungsfreundlich ist.
Ich hätte gerne seitens Fa. Wengerter erlebt das sie den Boden weiträumig gesäubert hätten, also von Bauresten/Baumüll. Ob das andere Firmen auch so handhaben weiß ich nicht, aber ärgerlich ist es schon.
Der verdichtete Boden kann auch noch vom Trecker gewesen sein, aber es ist eher naheliegend das es vom Bau herrührt. Jedenfalls sehr kraftraubend daraus einen Garten zu machen! Ich kann also nur jedem neuen Bauherren raten mehr als nur einmal in der Woche am Bau vorbeizuschauen, auch mal mit Spaten, das ist Euer Haus und Garten später.Eventuell mit Baubegleiter, der kennt sich am besten aus.
Es wäre ja nicht so tragisch wenn es sich nur um Kleinstteile handeln würde, aber wir fanden ganze verbrannte Reste von Kabeltrommeln und 1m lange Mauerreste mit langen dünnen Stahldrähten dran, sowie extrem große Reste von angemischtem Beton, auch im Kiesstreifen fanden wir Baureste, schön getarnt unterhalb des sauberen Kieses. Ich ärger mich jetzt im Nachhinein das ich davon keine Fotos gemacht hatte oder es versäumte es zu reklamieren. Mit jedem Spatenstich habe ich Angst weiteres zu Tage zu treten. Was das betrifft waren die Bauarbeiter von Wengerter richtige .....!
 
B

Bensheimer

Guten Abend,

Hallo Hausbau Forum Mitglieder.

Als ich mich im Vorfeld unseres Hauskaufes über den Bauträger Wengerter Bau / Klingenberg erkundigen wollte fand ich in diversen Foren leider keine Einträge. Damit dies ein Ende hat eröffne ich diesen Thread. Ich hoffe, dass ich potenzielle Wengerter Kunden einen Einblick in die Arbeitsweise von Wengerter geben kann.

In Kürze berichte ich über ......

Bis in Kürze . . . . .
Potenzielle Bauherren freuen sich immer über wahre und sachliche Erfahrungsberichte. Damit diese auf dem Forum veröffentlicht werden können, gilt es jedoch die Regeln für das moderierte Forum - denn darin wird Dein Bericht ggf.. veröffentlicht - zu beachten.

Oberhalb des Bereiches "Erfahrungen mit Hausbaufirmen" findest Du einen gelben Kasten, welcher Dich über die erforderlichen Schritte informiert. Brauchst Du darüber hinaus Hilfe, erreichst Du mich jederzeit über mein Profil.

Vielen Dank + Liebe Grüsse, Bauexperte
Bauexperte
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Zuletzt aktualisiert 28.11.2021
Im Forum Wengerter Massivhaus GmbH gibt es 9 Themen mit insgesamt 676 Beiträgen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben