Statistik des Forums

Themen
30.882
Beiträge
364.807
Mitglieder
46.088
Neuestes Mitglied
Gerrit146

Welche Scheiben? Dicke, VSG, FL, ESG usw.?

4,40 Stern(e) 7 Votes
Liebe Bauherrschaften,

gerade sitzen wir an den Angeboten für die Fenster. Nun bauen wir zwei-geschossig. Daher gibt es Drehkipp-Fenster im EG und OG sowie viele Bodentiefe Elemente sowohl im EG und OG. Zudem haben wir im OG ein Eckfenster geplant und im EG eine Hebeschiebe-Anlage.

Die Angebote sind nun alle mit folgender Glas-Füllung eingetrudelt:

8 mm VSG, 4 mm FL, 8 mm VSG. Beim Eckfenster ist die äußere Scheibe als ESG 8 mm angelegt.

Nun fragen wir uns, ob das teilweise ein Overkill ist. 6 mm VSG sollte zumindest für den Schutz von Personen (hineinfallen bei Bodentiefen Elementen) reichen. Einbruchschutz spielt in den Überlegungen im EG eine Rolle, für RC2 bräuchte man ja nochmal ein spezielles Glas (zumindest für die äußere Scheibe).

Wie habt ihr euch dem Thema genähert? Überall einheitliche Füllungen, oder variiert je nach Fenster (Position, Größe etc.) optimiert?

Danke für eine interessante Diskussion schon mal!
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Überall einheitliche Füllungen, oder variiert je nach Fenster (Position, Größe etc.) optimiert?
Der Glasanteil am Preis ist nicht von Pappe. Natürlich spart man sich im Norden den Sonnenschutz u.ä..

6 mm VSG sollte zumindest für den Schutz von Personen (hineinfallen bei Bodentiefen Elementen) reichen.
Du sprichst hier aber nicht von Balkonbrüstungen, sondern von Fensterglas. Warum sollte eine Zweischeibenverglasung weniger als 8-4-8 dick sein, bloß weil eine der Scheiben ihre Bruchsicherheit auch dünner erfüllen könnte ?
 
Ist ne rein preisliche Überlegung. Einer der Fensterbauer lies es so wirken, als ob wir (spürbar) sparen könnten, wenn wir zB auf VSG verzichten, wo es nicht nötig ist oder auf 6mm gehen...

Aber, wenn das Glas keinen merklichen Preis Effekt hat, dann würd ich auch beim 8-4-8 bleiben wollen...

für die RC2 relevanten Stellen (EG) braucht man aber noch was spezielles, oder?
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
als ob wir (spürbar) sparen könnten, wenn wir zB auf VSG verzichten, wo es nicht nötig ist oder auf 6mm gehen...
Auf Sonderlocken beim Glas zu verzichten, spart schon. Aber 6 mm Scheiben habe ich für den deutschen Markt noch nicht gehört.
für die RC2 relevanten Stellen (EG) braucht man aber noch was spezielles, oder?
Eine Einbruchwiderstandsklasse ist kein Ding von nur einzelnen Teilen.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Ich befinde mich gerade in einem Fensterkonfigurator. Dort wird einmal VSG 6 mm innen oder VSG 6 mm außen angeboten (beides zum gleichen Preis).

VSG ist doch VerbundsSicherheitsGlas, was vor Verletzungen beim Glasbruch (weniger Splitter aufgrund der Folie) aber auch vor Einbrüchen (weil durchschlaghemmend) schützen soll. Jetzt denk ich mir, dass ich das VSG 6 mm einfach innen wähle und habe 2 Fliegen mit einer Klappe geschlagen:
1) wenn wer von innen durch / an die Scheibe fällt, dann schützt die Folie vor großen Verletzungen und
2) einbruchshemmender ist es ja auch, weil das VSG im Fenster ist.

Oder macht das für den Einbruchsschutz doch einen Unterschied wo das VSG ist (innen oder außen)? :rolleyes:


@Bauherr am L ihr habt euch Angebote vom örtlichen Fensterbauer machen lassen oder schaut ihr im Internet?
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Oben