Wann sollte eine Finanzierung abgeschlossen werden?

4,80 Stern(e) 10 Votes
Zuletzt aktualisiert 04.03.2024
Sie befinden sich auf der Seite 2 der Diskussion zum Thema: Wann sollte eine Finanzierung abgeschlossen werden?
>> Zum 1. Beitrag <<

M

Mötelly

Auch ein interessantes Thema, besonders interessant der Tipp von der Bank. Das ist wirklich eine Überlegung wert, die Finanzierung auf die Art zu machen.
 
WilderSueden

WilderSueden

Die ersten Hausrechnungen damit bezahlen und hinten raus mit Eigenkapital fertig machen (Terrasse, Außenanlagen, Carport, Küche, Sauna, Möbel etc)
Sofern die Bank Fremdkapital vor Eigenkapital erlaubt. Das ist nicht immer der Fall, deshalb würde ich dem TE dringend empfehlen, sich das bestätigen zu lassen.

Ein anderer Punkt wäre noch, ob der GU einen Nachweis über die Finanzierung sehen will, bevor er anfängt
 
Nida35a

Nida35a

Sofern die Bank Fremdkapital vor Eigenkapital erlaubt. Das ist nicht immer der Fall, deshalb würde ich dem TE dringend empfehlen, sich das bestätigen zu lassen.
Die Bank wollte Eigenkapital vor Fremdkapital,
auf die Frage Küche, Wege, Carport und Terrasse von der Bank, war der Deal,
erst 100k Eigenkapital, dann Bankgeld und fertig wieder mit Eigenkapital.
Die Bank hat da entspannt mitgemacht
 
H

hias0815

Danke für die Antworten.
Habe heute mit Dr. K telefoniert. Sein Rat war, die Finanzierung durch eine "Kapitalbeschaffung" zu machen, wenn das Haus gebaut ist. Er meinte die Zinsen werden seiner Meinung eher noch niedriger oder bleiben gleich im Verlauf des Jahres.
Für eine Finanzierung jetzt würde allerdings sprechen (wie von euch angemerkt), das man insgesamt sein Geld flexibler, also auch für andere Sachen die nicht zum Haus gehören, zur Verfügung hätte.
 
Fabienne95

Fabienne95

Danke für die Antworten.
Habe heute mit Dr. K telefoniert. Sein Rat war, die Finanzierung durch eine "Kapitalbeschaffung" zu machen, wenn das Haus gebaut ist. Er meinte die Zinsen werden seiner Meinung eher noch niedriger oder bleiben gleich im Verlauf des Jahres.
Für eine Finanzierung jetzt würde allerdings sprechen (wie von euch angemerkt), das man insgesamt sein Geld flexibler, also auch für andere Sachen die nicht zum Haus gehören, zur Verfügung hätte.
Freut mich, dass du bereits mit Dr. K gesprochen hast und seine professionelle Meinung eingeholt hast. Sein Vorschlag, die Finanzierung durch eine "Kapitalbeschaffung" zu machen, sobald das Haus gebaut ist, basiert auf der Annahme, dass die Zinsen niedrig bleiben oder weiter fallen werden. Dies könnte eine kosteneffiziente Möglichkeit sein, besonders wenn du keine sofortige Liquidität für andere Zwecke benötigst.
Andererseits, wie du und andere Forumsteilnehmer bereits angemerkt haben, bietet eine frühere Finanzierung die Flexibilität, Geld auch für unvorhergesehene Ausgaben oder andere persönliche Bedürfnisse zur Verfügung zu haben. Dies kann besonders während eines so großen Projekts wie einem Hausbau wertvoll sein, wo oft unerwartete Kosten entstehen können.
Letztendlich hängt die Entscheidung von deiner persönlichen finanziellen Situation, deiner Risikobereitschaft und deinen Bedürfnissen ab. Es könnte hilfreich sein, auch deine eigene Bank oder einen unabhängigen Finanzberater zu konsultieren, um eine gut informierte Entscheidung zu treffen, die deinen spezifischen Umständen entspricht.
 
Zuletzt aktualisiert 04.03.2024
Im Forum Liquiditätsplanung / Finanzplanung / Zinsen gibt es 3105 Themen mit insgesamt 68234 Beiträgen

Ähnliche Themen
18.12.2015Finanzierung ungleicher Eigenkapital-Verhältnissen unverheirateter Partner Beiträge: 26
14.05.2016Hauskauf: Finanzierung (mit/ohne Eigenkapital) Beiträge: 24
15.09.2016Finanzierung ohne Eigenkapital mit Sicherheit?? Beiträge: 52
12.09.2021Kauffinanzierung: wieviel Eigenkapital (bei den niedrigen Zinsen)? Beiträge: 27
26.06.2021Wie viel Eigenkapital beim Hauskauf-Finanzierung? Beiträge: 15
21.11.2018Finanzierung mit Bausparvertrag? Beiträge: 18
11.06.2022Einsatz von Kredit vs. Eigenkapital Beiträge: 41
02.02.2016Ohne Eigenkapital geht es nicht! Beiträge: 109
16.02.2015Finanzierung mit Eigenkapital Beiträge: 15
19.08.2022Finanzierung früh fixieren – keine Verhandlungsmasse beim Hausbauer? Beiträge: 18
21.04.2016Finanzierung mit Grundstück und Eigenkapital so machbar? Beiträge: 20
25.05.2016Finanzierung ohne Eigenkapital - Tilgung / Zins Beiträge: 63
31.12.2020Grundstückskauf mit var. Finanzierung - Eigenkapital zurückhalten sinnvoll? Beiträge: 10
25.01.2017Finanzierung genehmigt, Einsatz Eigenkapital Ing-Diba Beiträge: 28
27.10.2014Zinsbindung Finanzierung ohne Eigenkapital (Eigenkapital) Beiträge: 20
01.05.2013Kein Eigenkapital / bestehende Konsumkredite / Finanzierung möglich? Beiträge: 12
13.04.2022Finanzierung mit Wohnsitz im Ausland Beiträge: 11
07.02.2017Bewertung Neubau-Finanzierung Beiträge: 17
10.03.2023Finanzierung Neubau Einfamilienhaus möglich? Beiträge: 39
20.09.2021Finanzierung Einfamilienhaus 1964, 145k Eigenkapital, 582k FZ, 6k Eigenkapital Beiträge: 25
21.10.2019Finanzierung mit Bauspardarlehen+KfW+Nachrangdarlehen Beiträge: 17
09.09.2016Welche Finanzierung (Art/Bausteine) sollten wir in Betracht ziehen? Beiträge: 29
18.03.2015Immobilie kaufen realisierbar - Kredit mit Bausparer als Eigenkapital? Beiträge: 12
01.09.2020Finanzierung für Hauskauf / Hausbau realisierbar? Beiträge: 68
29.06.2022Grundstückskauf / Finanzierung in aktueller Situation - ja / nein? Beiträge: 54
14.03.2016Finanzierung abgeschlossen-Zinssatz gut? Beiträge: 23
21.08.2014Finanzierung ohne Eigenkapital realistisch? Beiträge: 19
26.03.2022Machbarkeit Hausfinanzierung 4,6k€ Netto 140k€ Eigenkapital Beiträge: 36
21.02.2017Baufinanzierung so machbar? Alternativ ein paar Jahre Eigenkapital ansparen Beiträge: 39
15.02.2022Finanzierung Außenanlagen, Carport, Einrichtung Beiträge: 32

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben