Video Türsprechanlage - Welche ist empfehlenswert?

4,60 Stern(e) 14 Votes
B

Barossi

Moin,

verstehe die "Angst" eigentlich nicht!

Wir werden das "analog" regeln:

Neben die Haustür kommt ein Fensterband und die Haustür bekommt einen "Sperrbügel".
Man kann sehen, wer dort vor der Tür steht. Mit dem Sperrriegel muss man nicht gleich die Tür öffnen, sonder erst mal einen kleinen Spalt.

LG Barossi
 
A

Alex85

Gibt es so etwas???
Auch der Postbote hat ein Recht am eigenen Bild!
Videoüberwachung auf eigenem Grundstück ist doch relativ unproblematisch. Google listet direkt die nötigen Voraussetzungen, bei Bedarf.
Theater gibt es nur, wenn öffentliche Wege erfasst sind oder ein Nachbar befürchten muss, dass sein Grundstück mit gefilmt werden könnte. Und selbst das kann erlaubt sein, wenn das Bedürfnis des Anlagenbetreibers als höher eingeschätzt wird.
Sollte man da einen Konflikt sehen, am besten proaktiv auf die Nachbarn zu gehen und die Kamera erläutern, vielleicht das Aufnahmebild zeigen etc., vorne ans Tor ein Hinweisschild.

Die Kamera braucht immer ein Kabel. Entweder ein Stromkabel + WLAN (doof), oder gleich ein Netzwerkkabel mit PoE am Switch oder per Injektor, dafür das Stromkabel gespart. Eine Außendose an geeigneter Stelle wäre da sinnvoll.
Damit ist das Bild im Netzwerk verfügbar. Der Rest ist nur noch Software. Ob es dann eine iPad App wird oder sonst was, ist dann nicht mehr spannend.
Oder eben ne Klingelanlage, wo alles integriert ist. Da muss aber der Geldbeutel bluten.
 
D

djon25

Ich werde mir wohl die VDV610 + VDV507 zulegen.
Alles andere einfach zu teuer und für meine einfachen Anwendungen zu "übertrieben".
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Uwe82

Uwe82

Die hatte ich auch hier liegen und ohne anzuschließen wieder zurück geschickt. Finde die Qualität des Gehäuses grauenhaft. Wir installieren demnächst eine 2N IP Verso.
 
D

djon25

oh, ich hatte jetzt mehrere Bilder gesehen und es sah ganz gut aus.
die 2N IP Verso ist mit knapp 1000€ relativ teuer wie ich finde.
 
andimann

andimann

Moin,
ich stand auch vor dieser Suche, wollte dazu aber gerne noch einen Keyless Entry. Da wurde es wirklich dünn...

DoorBird finde ich eigentlich recht interessant und auch bezahlbar.
Den DoorBird habe ich auch gesehen, das Problem bei dem Ding ist, dass der IP Traffic nicht lokal in deinem Hausnetz bleibt sondern alles über die Server von Doorbird läuft. Sprich, wenn einer deren Server hackt (und ja, die können gehackt werden, wie jeder andere auch!!) kann jemand mit einem Tastendruck alles Haustüren auf der Welt die an einem DoorBird hängen öffnen. Das ist ein totales NoGo und vollkommen indiskutabel!

Viele Grüße,

Andreas
 

Ähnliche Themen
27.08.2019Elektronische Haustür mit Fingerprint EingangBeiträge: 22
18.02.2021Ideen für Hausbau auf elterlichem GrundstückBeiträge: 41
02.02.2017Stromkabel der TEN (Thüringische Energienetze) auf BaugrundstückBeiträge: 55
09.02.2020Stadtvilla 170m² auf 567 m² GrundstückBeiträge: 77

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben