Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
103
Gäste online
921
Besucher gesamt
1.024

Statistik des Forums

Themen
29.497
Beiträge
379.288
Mitglieder
47.158

Sonos Deckenlautsprecher in Betondecke einbauen?!

4,70 Stern(e) 3 Votes
Wir hatten ein top nubert 5.1 System.. Aber mit vier Kindern ändern sich dann auch die Fernsehegewohnheiten usw. bzw es gibt nicht mehr soviel Zeit dazu. Dazu waren die rear Boxen wegen der neuen Couch im Weg Und so sind wir dann auf das Sonos System umgestiegen. In dem Zug sind dann auch der AVReceiver, DVD Player, CD Player entsorgt worden...das WZ ist jetzt clean...D.h. aber nicht dass es für immer so sein muss. Und weil die Couch im neuen Wohnzimmer „im Raum“ steht kann man halt nicht einfach so Kabel in jede Ecke legen. Das ist ja unser Problem...
Ich hab Sonos mal direkt eine E-Mail geschrieben bezüglich des AMP. Mal abwarten ob die sich melden.
 
passive Lautsprecher klingen besser
Dem stimme ich so pauschal nicht zu.

Es gibt schon gute Argumente für aktive Lautsprecher. Aber eben nur, wenn man es richtig macht (dann wird's aber ein bisschen teurer).
Und dass es viele auch günstige passive Lautsprecher gibt, die besser klingen als die Play 1 würde ich dann auch gegenzeichnen.

@imsi123: Heißt das, ihr habt den neuen Betrieb schon erlebt? Kam da keine Sehnsucht auf? Also mir ist ja klar, dass persönliche Vorlieben und Ansprüche divergieren, aber ich könnte das nicht. Wird auch nochmal ein Diskussionspunkt mit meiner Frau, wenn das Haus steht...
Doch meine empfohlenen Positionen A und B kannst du im Rohbau problemlos legen. Ich verstehe, dass A bei deiner Frau eventuell durchfällt, aber B? Da würde man doch sonst auch irgendwas hinstellen. Ansonsten würde ich eher dort eine Einhausung für die LS in die Wand hauen als die in die Decke zu packen.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
@Tolentino
in dem Test waren passive LS dran und die klangen besser als Sonos, Aktive LS von Fremdanbietern hängen die nicht ins System
@imsi123
es gibt Referenzanlagen 5.1 und 5.0 von Nubert in ganz klein, in aktiv und passiv.
Bei uns flog die Bassbox raus, zu groß und klobig,
und bei 4 Kindern gehören die Boxen sowieso hoch und ganz fest verschraubt.
Als unsere Kinder klein waren kamen die Brüllwürfel in die 4 Ecken 20cm unter die Decke,
das Einmesssystem bedient auch deinen Hörplatz mitten im Raum
Gruß Nida
 
Ne Position a und b gehen nicht. Ginge nur hinter der Couch (wenig Platz und Kabel woher?) oder Decke, da störts am wenigsten.
Ja wird kein Geld für weitern amp oder arc ausgegeben. Höchstens für Sonos one, Wie kann man dann noch ins Bad oder was weiß ich wohin stellen.
 
@Tolentino
in dem Test waren passive LS dran und die klangen besser als Sonos, Aktive LS von Fremdanbietern hängen die nicht ins System
Achso, du hast das auf den Test bezogen. Ich dachte du meinst das allgemein.
Doch mit nem Sonos Port kannst du auch fremde aktive LS einbinden (oder passive mit AVR).

@imsi123
Ok bei so vielen Einschränkungen und da du sagst, dass ihr eh nicht mehr soviel Heimkino hört, würde ich von der ständigen Installation der Rears komplett absehen. Hol dir Standfüße, die du nur aufstellst, wenn du einen Film sehen willst. Dann kann der eine ja auch vor der Glaswand oder was das ist (rechts hinterm Sofa) stehen, das wäre nämlich die bessere Position für den SR-Speaker. Im Alltag sind die Ones halt irgendwo im Einsatz (z.B. Terrasse & Küche). Wofür brauchst du denn noch den AMP, wenn du alle passiven abgeschafft hast und nur noch Ones einsetzt?
 
Oben