Problem Berechnung Brüstungshöhe bei ins Fenster laufender Arbeitsplatte

4,90 Stern(e) 7 Votes
C

Christian NW

Küchenfenster mit hinein laufender Arbeitsplatte:

Wir haben ein Problem bei der Berechnung der Brüstungshöhe.

Die Arbeitsplatte soll eine Arbeitshöhe von 97,5 cm bekommen. Wie hoch muss dann die Brüstungshöhe sein, damit das passt?

Hier meine Rechnung:

Die Arbeitsplatte soll vor den Fensterrahmen laufen, damit unter dem Fenster später nicht plötzlich ein Spalt zwischen Fensterrahmenunterkante und Arbeitsplatte entsteht.

Somit haben wir gerechnet:

97,5 cm - 3,5 cm Profil unter dem Fenster ( ?? passt das mit 3,5 cm ?? ) = 94 cm

94 cm - 1cm= 93 cm. Weil sich der Küchenboden später aufgrund der 8 cm Dämmung im Estrich bestimmt etwas setzen wird und somit auch die Küche samt Arbeitsplatte etwas runter geht.

93 cm - 1 cm Bautoleranz = 92 cm

Brüstungshöhe = 92 cm

Passt das??


Vielen Dank schon mal ... Christian
 
Y

ypg

? Mir fehlt der Faktor „Dicke der Arbeitsplatte“ in Deiner Rechnung und würde die Rechnung dem Küchentechniker oder Maurer aufs Auge drücken
 
C

Christian NW

? Mir fehlt der Faktor „Dicke der Arbeitsplatte“ in Deiner Rechnung und würde die Rechnung dem Küchentechniker oder Maurer aufs Auge drücken
Ist dieser Faktor unter den Bedingungen denn relevant? Die Arbeitsplatte ist 2 cm dick, dass Profil unter dem Fenster aber ca. 3,5 (wenn das den stimmt mit 3,5?? Weiß das irgendwer??). Die Arbeitsplatte hat also so schon genug Platz zwischen Brüstungshöhe und Fenster. Oder irre ich mich?
 
M

Maria16

Ich komm mit der Berechnung auch nicht ganz klar bzw. verstehe nicht, was mit 3,5 cm Profil gemeint sein soll.

Wichtig ist mit allen Beteiligten zu klären, ob du von der Höhe ab Rohboden oder von der Höhe ab fertigen Fußboden sprichst. Du musst also ggf. die Stärke der Dämmung und die Dicke vom Bodenbelag berücksichtigen.

Dann muss dir klar sein, wo genau die Platte auflaufen soll. Wir haben sie unter den Rahmen geführt, sieht mMn sehr sauer aus. Die Brüstungshöhe ist bei uns aber überall einheitlich und wir haben weniger Gesamthöhe der Küche; kann es bei dir sein, dass nur das Küchenfenster höher sitzen muss als alle anderen?

Joah, dann müsst ihr natürlich noch wissen, wie dick die Arbeitsplatte sein soll (Standard ist 4 cm bei dicken und meiner Erinnerung nach 2 cm bei dünnen Platten-> nachfragen!). Im Zweifelsfall kann "man" sicher etwas weniger Brüstungshöhe einplanen und das mit nem Glattstrich dann bei Bedarf erhöhen. Dafür muss dann aber bedacht werden, wer diesen Glattstrich macht - der Küchenbauer vermutlich eher nicht.
 
M

Maria16

Meinst du mit Profil die Stärke des Fensterrahmens?

Rechne besser von Unten (ggf. Bodenaufbau + Höhe Arbeitsplatte - Stärke Platte, wenn die Platte direkt unter den Rahmen laufen soll)
 
kaho674

kaho674

Die Küchenschränke haben üblicherweise Drehfüße, die ein gutes Stück Höhe überwinden können. Also ich glaub 5-10 cm sind da nicht unbedingt ein Problem. Im Extremfall kann man unter die Füße auch noch was drunter legen. Also wäre es nur wichtig, nicht zu niedrig zu kommen, mit der Fensterbank. Aber auf 2cm kommt es nicht wirklich an, denke ich.
 
Zuletzt aktualisiert 14.06.2024
Im Forum Fenster / Türen gibt es 1283 Themen mit insgesamt 14954 Beiträgen


Ähnliche Themen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben