Kredit mit Annuitätendarlehen und 2x gekoppelte Bausparverträge

4,60 Stern(e) 5 Votes
Zuletzt aktualisiert 30.09.2023
Sie befinden sich auf der Seite 2 der Diskussion zum Thema: Kredit mit Annuitätendarlehen und 2x gekoppelte Bausparverträge
>> Zum 1. Beitrag <<

N

nordanney

1. Reaktion wird ein Kopf schütteln sein. Garantierte, passende Zuteilung wird es nicht geben.

2. Ihr könntet auch eine längere Zinsfestschreibung wählen (= hohe Sicherheit) und würdet ab der ersten Rate bereits tilgen können.

Das wollte toxicmolotov sagen.
 
S

Saruss

Mit einem langen Annuitätendarlehen hat man auch Zinssicherheit, aber man kann direkt tilgen und hat nicht das Risiko, dass die Zuteilungsreife erst verspätet erreicht wird (ist in meiner Verwandtschaft übrigens schon passiert). Außerdem spart man sich Gebühren. Man kann fast immer die Tilgungssätze anpassen, hat normalerweise auch Sondertilgungsrechte und man kann Verlustfrei alle 10Jahre wechseln, falls die Zinsen doch noch leicht gesunken sind (Bein Bausparvertrag sind die Gebühren und Zinsverluste, weil man ja noch nicht getilgt hat, dann einfach weg). Die scheinbare Sicherheit kostet also ggf viel Geld, zumindest holt man sich andere finanzielle Risiken ins Boot.
 
Yaso2.0

Yaso2.0

Wie wären denn eure Konditionen für ein "normales" Annuitätendarlehen z. B. mit 20 Jahren Laufzeit?

Habt ihr KfW Mittel geplant?

Ich persönlich sehe das so, dass ein Mensch, der auf Provision arbeitet nicht immer das beste Angebot für den Kunden erstellt, sondern eines welches auch seiner Tasche zu Gute kommt. Für die Bausparverträge werden ja normalerweise auch noch mal 1% der Bausparsumme als Gebühr fällig.

Zudem hätte ich persönlich ein Problem damit, 2 Kredite u. 2 Bausparvertrag zu bedienen. Irgendwie unübersichtlich.

Über die Zuteilungsreife der Bausparvertrag würde ich mich auch noch mal genau informieren. Eine Freundin von mir wurde das auch so ausgerechnet, dass es "genau" passt. Am Ende fehlte noch Geld für die Zuteilungsreife, da 50% der Bausparsumme bespart werden mussten!

Hätte auch noch eine Frage zu den Sonstigen Kosten von Küche etc., finanziert das die Bank so mit oder habt ihr es dort so nicht aufgeschlüsselt und nur für den "Gesamtpreis" angefragt?

Die Rate mit knapp 1480 Euro beträgt knapp 34% eures Einkommens.
Dazu kommen noch die monatlichen Nebenkosten für das Haus, Versicherung, Grundsteuer, Müll, Gas-Strom-Wasser, bestimmt ca. 250 Euro monatlich!

Ich würde evtl. einen kleinen Aufschlag zahlen, mir den Kredit 20+ Jahre sichern und auf jeden Fall Tilgungswechsel eintragen lassen! Wenn denn mal ein Kind da ist, wird das eine Einkommen erst mal niedriger und die Ausgaben mit der Zeit (Kita etc.) höher!
 
sirhc

sirhc

Bei 4.400 EUR Nettoeinkommen sind die 34% doch recht entspannt, selbst wenn Nachwuchs kommt. Wobei oben die Info fehlt, wie sich das Einkommen auf Mann und Frau verteilt.

Ich finde es ist schwieriger, Annuitätendarlehen mit 20 Jahren oder noch längerer Laufzeit zu bekommen. Zumindest die Sparkassen und Raiffeisenbanken mit denen wir gesprochen haben scheinen sowas grundsätzlich nicht anzubieten. Manche Sparkassen bieten sogar Nichtmal 15 Jahre oder nur unter bestimmten Voraussetzungen.

Bei vielen Anbietern im Netz scheint es hingegen häufig 20 und 30 Jahre zu geben.
 
Yaso2.0

Yaso2.0

Bei 4.400 EUR Nettoeinkommen sind die 34% doch recht entspannt, selbst wenn Nachwuchs kommt.
Das kommt darauf an, wer von den 4400 Euro den größeren Teil verdient und wie der Lebensstandard so ist

Darüber gibts ja auch keine Infos!

Wobei: ich sehe gerade, er wollte nur das Angebot beleuchtet haben und nicht seinen finanziellen Rahmen ops: ops:
 
Yaso2.0

Yaso2.0

Manche Sparkassen bieten sogar Nichtmal 15 Jahre oder nur unter bestimmten Voraussetzungen.
Wir haben bei der Spk finanziert und man hat uns direkt 15 Jahre angeboten

Aber die Tendenz geht ja derzeit sogar in die noch viel längeren Zinsbindungen. Die Angebote die wir mit 20 Jahren Zinsbindung erhalten haben, waren ausschließlich Versicherungen. (ich wusste bis dahin nicht einmal, dass Versicherungen Finanzierungen anbieten..)
 
Zuletzt aktualisiert 30.09.2023
Im Forum Liquiditätsplanung / Finanzplanung / Zinsen gibt es 3071 Themen mit insgesamt 66692 Beiträgen

Ähnliche Themen
28.05.2018Annuitätendarlehen vs. Bausparvertrag 300k Darlehen Beiträge: 10
02.07.2020Annuitätendarlehen oder Zinszahlungsdarlehen in Verbindung mit Bausparvertrag Beiträge: 14
29.04.2019Sparkassen Baufinanzierungsangebot - Feedback und Beurteilung? Beiträge: 33
06.03.2018Bausparvertrag und Wohnriester - Wo ist hier der Haken? Beiträge: 28
21.11.2018Finanzierung mit Bausparvertrag? Beiträge: 18
28.11.2015Bausparvertrag mit Vorausdarlehen versus Annuitätendarlehen Beiträge: 13
14.07.2020Anfänge einer möglichen Immobilie | Fragen Bausparvertrag Beiträge: 72
29.05.2016Konditionen für Riester-Bausparvertrag - Welcher Zinssatz? Beiträge: 16
02.06.2018Erste Haus-Finanzierung für Hauskauf - kurzfristig und ratlos Beiträge: 51

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben