Keller oder Grundstück begradigen?

4,60 Stern(e) 5 Votes
M

Mottenhausen

@11ant Das Meßfeld ist das gesamte Grundstück.
Also 1,8m Gefälle auf fast 40m Grundstückstiefe? Das wiederum ist so wenig, dass es kaum Einfluss auf die Frage Keller - Ja/nein - haben sollte. Wäre jetzt die Straße tiefer, würde ich die Sache mit der Tiefgarage in Erwägung ziehen, aber so... lass dir Angebote mit / ohne Keller machen und entscheide dann nach Abwägung Kosten/Nutzen
 
M

Mudo1991

Also 1,8m Gefälle auf fast 40m Grundstückstiefe? Das wiederum ist so wenig, dass es kaum Einfluss auf die Frage Keller - Ja/nein - haben sollte. Wäre jetzt die Straße tiefer, würde ich die Sache mit der Tiefgarage in Erwägung ziehen, aber so... lass dir Angebote mit / ohne Keller machen und entscheide dann nach Abwägung Kosten/Nutzen
Auch wenn ich das EG auf Straßenniveau bringen möchte?
 
M

Mottenhausen

Ja, auf alle Fälle. Einfach nur auffüllen und Lage für Lage verdichten kostet nicht die Welt.

1m³ = ca. 1,5to Frostschutz/Mineralgemisch.
1to Frostzschutz = Max. 20€
kann man einfach ausrechnen.

Miete Bagger & Rüttelplatte für 2... 3 Tage und die Transportkosten für das Material je nach Distanz. Keine Ahnung wo da 30T€ herkommen sollen, zumal im Hausgrundpreis je nach Anbieter i.d.R. auch bereits schon eine gewissen Menge Frostschutz, und Gründungsarbeiten enthalten sein können.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
H

haydee

Selbst bei einem ebenen Grundstück wirst du mehr als nur den Mutterboden für die Bodenplatte abtragen müssen.

Unabhängig vom Grundstück
Willst du ein UG?
Welche Räume sollen dort untergebracht werden?
Es gibt auch Bauherren die auf einem brettebenen Grundstück mit Keller bauen und andere die Füllen 2 m und mehr im Baufenster auf, damit kein UG gebaut werden muß.

Wie sind deine Nachbargrundstücke bebaut?
 
M

Mudo1991

Wir brauchen eigentlich keinen Keller und würden sinnvoll nur HWR und Technik in den Keller legen. Büro hätten wir trotzdem im EG im Hinblick auf ein Schlafzimmer fürs Alter. Als Vollunterkellerung wäre der Keller auch überdimensioniert.

@haydee Das Nachbargrundstück im Norden ist frei, im Osten in ausreichender Entfernung bebaut und im Süden die Garage direkt an der Grundstückgrenze und dahinter direkt ein großes Haus.
 
11ant

11ant

Büro hätten wir trotzdem im EG im Hinblick auf ein Schlafzimmer fürs Alter. Als Vollunterkellerung wäre der Keller auch überdimensioniert.
Oh, gleich zwei Ansätze für die Empfehlung, hier erst´mal noch einige Runden lang viel zu lesen: Ibs. wenn 1991 Dein Geburtsjahrgang ist, wirst Du wahrscheinlicher ruhestandsnah nochmals bauen, als daß ein Pflege-Erdgeschoß vorzurüsten sinnvoll werden könnte. Und Teilkeller "sparen" nur in wenigen Sonderfällen.
 

Ähnliche Themen
28.11.2020Teures Grundstück + EFH 155 qm + Keller KFW40+, für uns machbar?Beiträge: 60
30.09.2019Grundrissoptimierung EFH mit Keller auf kleinem GrundstückBeiträge: 178
27.01.2020EFH bauen mit/ohne Keller bei kleinem GrundstückBeiträge: 66
28.07.2020EFH 160m2 mit Keller, 500m2 GrundstückBeiträge: 108
09.10.2020EFH 220qm mit Keller auf 700qm GrundstückBeiträge: 41
30.09.2019200m^2 EFH für 4-5 Personen ohne Keller auf schmalem GrundstückBeiträge: 68
19.10.2020Straße ca. 50cm über Grundstück - Auffüllen oder KellerBeiträge: 26
14.02.2021Optimierung 150m² EFH @ 470m² & 19m schmalem GrundstückBeiträge: 20
16.10.2019Bungalow - macht das auf einem solchen Grundstück Sinn?Beiträge: 21
08.01.2019Auf wie hoch schätzt ihr unser Hausbau ohne Grundstück( Saarland)Beiträge: 47

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben