Hausbau mit 21 Jahren .. zu jung?

4,30 Stern(e) 9 Votes
Ihr seid doch alle von gestern und wollt euer altmodisches Leben auf die Jugend überstülpen.
Der Junge denkt eben praktisch für die Zukunft. Bei der zu erwartenden Erderwärmung, die wir verursachen braucht man bald keine dicken Jacken und Stiefel mehr. Für paar dünne Jäckchen und paar Schlappen ist auch in der kleinen Diele Platz.
Bei einigen Kommentare fragt man sich, wie manche Familien in Mietswohnungen überleben können.:rolleyes:
 
Naja man kann es so betrachten; wenn sie jetzt schon 'Immer' bauen wollen; dann brauchts halt auch den Platz den eine Familie mit Jugendlichen mal brauchen wird und was sich halt alles so ansammelt.

oder man sagt sich, man durchläuft im Leben eh verschiedene Stadien und somit verschiedene Wohlsituationen... der TE wills wohl auf Anhieb richtig machen.

Da könnte man natürlich auch ein Hausbauen, was man so konzipiert, dass es noch angebaut werden kann oder aufgestockt, mit einem möglichst flexiblen Raumkonzept wo man erst später bei Bedarf Zwischenwände einzieht.
 
Oben