Grundriss Doppelhaushälfte mit Pultdach und Balkonterrasse - Feedback

4,70 Stern(e) 6 Votes
Zuletzt aktualisiert 15.04.2024
Sie befinden sich auf der Seite 7 der Diskussion zum Thema: Grundriss Doppelhaushälfte mit Pultdach und Balkonterrasse - Feedback
>> Zum 1. Beitrag <<

11ant

11ant

Wir haben bei Haus 1 die Erfahrung gemacht. Da hatten wir einen Grundriss vom GU als Basis, und haben den Architekten des GU beauftragt ein paar Änderungen für uns reinzubringen. Das machen die alles, wenn man sie fragt - Kunde ist könig. Kann man so auch bauen, ist auch so gebaut worden.
Bauunternehmer kennen nur ein Interesse (das Geld des Kunden) und nur eine Methode, es sich zu verschaffen (Steine stapeln). Alles, was dabei im Weg steht - egal ob das Bauamt mit Vorschriften oder der Kunde mit Geschmackswechselhaftigkeiten herumzickt - wird mit bauingenieurischen Mitteln wegdiplomatiert. Ziel ist ein mindestens innerhalb der Gewährleistung tadelloses Haus - nicht in Maß und Dauer unendliche Zufriedenheit. Aus philosophischer Suche nach wahrem Glück läßt sich kein Unternehmensgewinn realisieren, Zeit ist Geld.
Aber nach 1-2 Jahren im Haus merkt man dann, dass der ursprüngliche GU-Grundriss vom Architekten schon seinen Sinn hatte. Und jede Änderung die wir selbst reingebracht haben, hat sich auf die ein oder andere Weise als ungeschickt rausgestellt.
Never change a running System gilt eben auch für erprobte Bauvorschläge :)
Die sind ökonomisch ausgefeilt, ohne mehr Geld / mehr Platz läßt sich da herzlich wenig dran verbessern, sondern bestenfalls verändern.
Das sind Sachen die erkennt man auf dem Papier nicht zwangsläufig.
Schlimmer noch: mit jeder dieser Scheinverbesserungen nimmt die Ähnlichkeit des Ergebnisses mit dem vermeintlichen Ideal zu. Im "Endstadium" der Pseudooptimierung nähert sich wie bei jeder chemischen Reaktion die Geschwindigkeit zur Sättigung hin gegen Null, was der Laienverplaner dann freudetrunken als "finale" Zielgerade empfindet. Und die erfahreneren EntwurfsdiskutantInnen müssen dann wieder sporteln, damit das Popcorn nicht auf die Hüften geht :)

Kluge Bauleute fokussieren daher ein "Haus", und keinen "Wolpertinger des Kolumbus" ;-)
 
K a t j a

K a t j a

Vielleicht liest der TE ja noch anonym mit oder vielleicht interessiert es andere. Ich hab den Vorentwurf noch beendet. In Anlehnung an gängige Doppelhäuser ähnlicher Größen nur halt mit Podesttreppen:

EG-kiri.jpg

grundriss-dhh-mit-pultdach-und-balkonterrasse-feedback-594805-1.jpg

DG-kiri.jpg

Ansicht1.jpg

Ansicht2.jpg


Da mein Programm nur 3 Ebenen kann, hab ich den Keller erstmal weg gelassen. Der ist sowieso unproblematisch.
 
kbt09

kbt09

Was man daran gut erkennen kann (genauso wie an dem Beispiel Goalkeeper, das ich oben verlinkt hatte), es macht mehr Sinn, die Treppe an Doppelhauswand im Inneren des Hauses zu planen. Dadurch ergeben sich die schöneren, geradlinigerigen Räume.
 
H

Hitokiri-1978

@Hitokiri-1978 hat die Gruppe verlassen!
Welche Gruppe? Ich hab auch mal besseres zu tun, als mir Haß und Häme von wildfremden zu gäben. Man stelle sich, vor ich schau hier nicht täglich rein. Und wenn es eine Gruppe wäre, wäre ich offensichtlich kein Mitglied. Seis drum.

Ich geh mal auf einige Punkte ein. Und ohne Witz oder Ironie, aber was mir hier an übelstem Mobbing, Haß, Häme und tendenzieller Beleidigungen entgegengetreten ist, ist eine bodenlosen Unverschämtheit. Macht mit dem Thread was ihr wollt, schließen, sperren, löschen. Mir egal. Ich bin JETZT wirklich raus, weil ich mir den Mist nicht mehr antu! Einige haben ein paar gute Ideen und Ansätze geliefert, danke dafür, aber nicht selten dann doch mit einer Belehrung die es nicht gebraucht hätte. Und andere waren nur destruktiv unterwegs. Solchen Leuten bin ich schon früher begegnet und war dann zu leise, aber das ist Jahrzehnte her und die sollten mich real besser heute nicht antreffen. Wäre für beide Parteien besser.

Würdest du einen Sternekoch beauftragen, dir eine Suppe zu kreieren, weil du Suppen so gerne magst und ihm vorher die von dir hausgemachte zum Probieren geben mit den Worten „SO wäre ganz gut!“?
Der Vergleich hinkt massiv! Bei einem Gericht kann ich aus 100en wenn ich 1000en Zutaten, Gewürzen, Gararten usw. wählen und kombinieren. Bei diesem Projekt (und nicht nur bei dem) ist das deutlich eingeschränkter. Die Außenmaße hab ich nun oft genug genannt und in denen muss man sich bewegen, keinen Zentimeter drüber oder anders.

Ich wollte mal nachsehen, in welchen Threads das war, aber Du hast Dein Profil gesperrt, kann das sein?
Nein, mir wurde es gesperrt, kleiner aber feiner Unterschied. Ich hatte die Totsünde überhaupt hier begangen ;) Ich hatte einen, Trommelwirbel... LINK gepostet!! :p

Ich kann jedenfalls die Vorgeschichte nicht nachverfolgen, vielleicht stellst Du einfach einen Link dazu ein?
Jaa... eben nicht.. siehe oben. Keine Links, wobei, da ich mich hier eh abmelden werde (vielleicht, mal schaun) könnte es mir fast egal sein. Es gab so um 2018/19 einen ersten Thread von mir wo es damals mehr um den Vergleich Massiv- und Fertighaus bau ging und damals schon türmten sich Tsunamis an Empörung und Zurechtweisung über mich. Warum ich Massivbau doof finden würde (hatte ich nie gesagt?) und das ich als Bauherr immer auf der Baustelle sein müsste (das ist dann der Grund eben nicht Massiv zu bauen wenn es so läuft usw. ) ich muss den ganzen Thread nicht wieder geben. Hast nichts verpasst, außer erfreust dich daran wenn alle, (wie hier) auf einen einprügeln (Popcorn steht schon warm...) :(

Wieso die Hetze? Warte doch erstmal den Architekt-Termin und dessen Ergebnis ab.
Frag ich mich auch warum hier so gegen mich gehetzt wird. Ahso... du meintest warum ich mich so beeile? Aus mehreren Gründen. 1. die Gemeinde ist absolut unfähig und inkompetent dieses Neubauprojekt vernünftig umzusetzen. Das ist nicht nur meine Meinung, sondern wie ich mittlerweile erfahren habe die vieler anderer die dort bauen werden. Seit 2018 wissen wir von dem Neubaugebiet. Dann kam 2019 die erste massive Bodenrichtpreiserhöhung mit Preissteigerung um die 70% (zum Wert von vor 2 Jahren!) Aber anstatt sich dann mal ins Zeug zu legen? nix.. gut.. viele Gemeinden und wir alle waren mehr oder weniger wegen Corona in Schockstarre, aber warum Verwaltungsbüros und Vergabetermine dann nicht weiter vorangetrieben wurden, konnte mir bis heute niemand aus der Gemeinde beantworten.
Dann gab es auch noch politisches Hickhack mit der Opposition ...Wechsel der Vergabekriterien mitten in der Vergabe, usw. Ein einzige Chaos. Und jetzt erst 4 Jahre später wurde endgültig "zugeteilt" Natürlich inkl. massiver Preissteigerungen bei ALLEM, keinen Förderungen mehr, keinen Zuschüssen, mehr als verdoppelten Grundstückspreisen (wodurch wir nicht mehr das Land kaufen sondern Erbpacht wählen mussten) und stark gesteiegenen Zinsen. Jeder aus unserem Umfeld hat uns abgeraten jetzt zu bauen und ich geben ihnen recht. Der Zeitpunkt ist mehr als schlecht, aber haben nun mal enorm den Bedarf an mehr Platz, wir wollen noch ein weiteres Kind und Mieten sind in und um München da auch keine echt Alternative. D. h. jetzt oder gar nicht! :confused:

Vor zwei Jahren hätte längst alles abgewickelt werden können und da sah die Welt und auch unsere Situation deutlich besser aus.

Die kann man später immer noch bringen (in Deinem Fall rate ich aber eher ab - sorry ;)).
Ein Sorry entschuldigt da auch nix. Ich bin bei dir echt zwiegespalten du machst mich runter ohne Ende, hast aber als eine der wenigen auch konstruktive Ideen gezeigt. Fachlich sicherlich sehr gut, menschlich mindestens fragwürdig. Aber manche Leute sollten einfach auch nichts miteinander zu tun haben.

Es gibt einen Grund, warum man für sowas mehrere Jahre studieren muss und warum das Land festgelegt hat, dass Laien nicht ohne einen Fachmann bauen dürfen.
Ja hab ich jemals behauptet, dass ich mich fachlich dem Architekten überlegen fühle, oder es besser als der weiß?? Nein hab ich nicht. Ich hab doch mehrfach betont, dass ich mich auch den Termin mit dem Architekten freue da aus Skizzen, Ideen und Wünsche konkrete Pläne werden. Aber hauptsache mir was in den Mund legen :rolleyes:

Offenbar gab oder gibt es schon Pläne. Ich vermute vom Bauträger selbst. Diese würden mich interessieren.
Ja den, den ich hier gepostet hab plus die anderen Stockwerke. Tja... jetzt nicht mehr. Abgesehen davon, ich hab doch gesagt, die sind veraltet.

Durch welches Gartentor? Ein Tor am Ende der Garage? Viel Spaß mit Kindern und dem Fahrrad am Auto vorbei in der engen Garage
:rolleyes: Echt jetzt? Das ist schon mutwilliges "nicht lesen wollen, oder verstehen wollen" Also jaa.. aus der Garage soll es auch eine Tür für Menschen zum raus gehen geben. Ich hätte es gern, dass man aus der Garage direkt ins Haus kann, aber dann bräuchte es wieder einen Flur oder man landet in der Küche... mal schaun was dem Architekten dazu ein fällt.
Zu den Fahrrädern. Nochmals... südlich vom Haus verläuft ein Gehweg und über den könnte man dann über ein kleines Gartentor in den Garten kommen. Es wird also (im Normalfall) niemand mit dem Rad durch die Garage (es sei denn die ist dann mal leer) kommen sondern nur durch den (Microgarten, der ist super klein).

Und mal so gefragt, gibt es eine Festlegung, dass der Eingang ins Haus von vorne sein muss? I
Ja muss er! Also nördlich an der Straße. Östlich ist der Doppelhaushälfte-Nachbar, südlich der Mini-Garten und Westlich die 3x6 m Garage und der westliche Nachbar. ... alternativ kann man sich auf den Balkon aus dem Hubschrauber abseilen lassen :D ;)

war halt ohne Keller und ohne Balkon etc. aber evtl. mal als Anregung.
Ja.. und der Keller ist bei uns ein Muss! (ohne Diskussion), den Balkon wollten wir nie (ok.. ich fänd einen kleinen schön, aber nicht diese Landefläche für A380 Flieger die da entstehen soll :( Wir hätten auch ohne Anbau bauen können, aber wir müssen die "Profilgleichheit" mit dem Nachbarn wahren und der wollte die große Variante. Letztlich wir auch, einfach weil man mehr Fläche bekommt. Den riesigen Balkon kann ich höchstens mit Gewächshäusern zuklatschen und Wäscheleinen verbauen (ist noch die sinnvollste Nutzung). Von anderen kam doch die Idee mit dem Whirlpool, aber dann müsste abgeklärt werden ob punktuell die gut eine Tonne Gewicht dort gelagert werden kann. Alternativ kommt der dann halt sicher in den Garten, mal schaun :)

Dieser Grundriss funktioniert überhaupt nicht.
für dich vielleicht nicht, für uns schon! Abgesehen... es ist nur eine Skizze, kein echter Grundriss.

Oder du ziehst dein Ding durch und baust dir deine Traum Immobilie die niemand verstehen wird.
Was interessiert es mich ob "irgend jemand anderer die Immobilie "versteht" ??? Nichts könnte mir egaler sein :D Ja

Wenn du hier Hilfe erwartest dann musst du auch etwas
Ich erwarte doch gar keine Hilfe?!! "ihr" bzw. andere hatten nach "poste doch mal Grundrisse" mehrfach angefragt/verlangt. Und nur weil wir uns jetzt auch fix für einen Anbieter entschieden haben und nun die nächsten Schritte konkret werden, dacht ich "kann ja nix schaden die Skizzen zu posten" tja.. ich lag wohl falsch :( Meine Stimmung leidet sehr darunter.

aber jetzt musste ich mir einfach einen Account zulegen.
Hättest es mal besser sein gelassen. Oder stehts du darauf andere Leute runter zu machen? Du bist anmaßend und beleidigend! Bitte sprich mich nicht mehr an, bzw... wofür hab ich die Block Funktion?

Könntest Du das näher ausführen? 2 Kinderzimmer im OG nehm ich an, aber brauchts diesen 8,20qm "Irgendwas-Raum"?
Was ist ein Kinderzimmer?? Wenn du Kinderzimmer meinst (was sollt die Abkürzungen immer??). Ja den 8,20qm Raum braucht es. Nicht zwingend in der Größe, aber ich will mein privates Freizeit/Gaming Zimmer. Meine Frau soll ja auch ihre Leseecke mit Hängesessel bekommen. Aber eben nicht in "meinem" Zimmer : :cool: Ich wiedehole mich, da soll mein gut 200x90 cm großes Renncockpit rein komme plus 42"+ Flat-TV und Zubehör. Ein Fenster oder franz. Balkon muss aber für Frischluft sein.

mehrere Jahre studiert und sich mehrere Jahre Erfahrung aneignet, um einigermaßen das Produkt zu kennen, welches er für Kunden entwirft, das Wasser reichen,
Ja... ich hab nie bauptet die wären unnötig oder ich könnte as besser! Echt... versuchs mal mit "Lesen"

mit fehlender Garderobe ist ein Kleiderschrank gemeint, der Kleiderbügel mit aufnehmen kann, keine Haken sind gemeint.
Ich brauch im Flur keinen sperrigen kleiderschrank wo sich doch nur alle Kleider usw. dann zusammen drücken.

Küche ist so nicht nutzbar, da zu schmal
:D Totaler Quatsch, unsere Küche jetzt ist schmäler als die Küche im Entwurf. Und ich find unsre Küche jetzt super!!

m Wohnbereich erreicht man das Sofa nicht, wenn jmd am Esstisch sitzt. Eigentlich ist nichts einfach erreichbar: wenn man den Stuhl da planmittig im Wohnbereich nutzen will, muss man das Haus innen umrunden und erst mal Möbel rücken.
Der esstisch ist auch grade für 8 Personen ausgelegt. Realistisch wären wir sonst 4 und wenn mal Gäste kommen hat der entweder eine Auziehfunktion oder ist sonst vergrößerbar.

Ist eine Podesttreppe Pflicht?
JA, jetzt seit dem Moment ist sie ess.:rolleyes::confused: Nein, wollen einfach keine gewndelten Trppen!! Eine geradeTreppe wäre auch ok, aber dann verlierennoch mehr Fohnfläche

Fenster: Die Lichtbeute nimmt hinter dem Fenster im Raum ab, je tiefer der Raum geht. Je länger ein Raum wird, desto dunkler ist er.
Geht doch, Ein Vorschlag ganz ohne Häme.

Dein Hinterkopf sollte deshalb auch eine 2/4 gedrehte Treppe haben, die etwas länger als breiter ist.
Da wäre ein Beispiel sinnvoll, oder Link (Achung)


Warum wird da im Wohnzimmer ein Büro eingerichtet, wenn Ihr schon 2 Büros, quasi mehr als 20 qm für Büro verplant habt?
?? Wo siehst du ein Büro?? Unten (im Süden ist der Esstisch, dann weiter nordlich kommt die Couch samt TV und darüber eine Leseecke mit Hängesessel für meine Frau. Ja da wirds dann etwas dunkel, abrer woführ gibts gemütliche Lampen?

und mit unnötigen Möbeln vollgequetscht.
Wer sagt das di unnötig seien..oh... sagt doch einer, aber der zählt nicht :P

Ein Hängesessel braucht auch seinen Platz... oder ist das planmittig der Hängesessel mit Bücherregalen?
Nein, die Couch und darüber (nördlich) ist der Hängesessel.

Dann plane am besten für Deine Frau bzw dem Sessel ein Fensterplatz ein.
Mal schaun, was der Herr Architekt sagt.

Auf die Schnelle:
Danke dafür!

Verzichtet man auf die Treppenpodeste,
Wie gesagt, Podesttreppe ist uns egal, wir wollen einfach keine gewendelte Trppe, statt dessen 90° Winkel oder gar keine Drehungen sein.

Der TE sollte mal Dunning Kruger Effekt nachlesen
haha wie lustig... nicht. Und nein.. ich finde nicht das ich der tollste und beste bin. Was für ein Zeitverschwendung. :(

Schade, der Bebauungsplan hätte mich mal interessiert. Ich finde das Projekt recht ansprechend. Pultdach ist mal erfrischend, statt immer nur Satteldächer. Auch mit dem abgesetzten Anbau - gefällt mir gut. Hätte gern mehr gesehen.
Tja, das ist jetzt vorbei! Ich hatte noch überlegte daraus Details zu posten, aber den ganze sicherlich nicht. Wer weiß was hier für Leute unterwegs sind, die dann plötzlich real vor meiner Türe stehen. Kein Wunder, dass wir uns nicht verstehen, wenn du den bescheuerten Bebauungsplan gut findest. 1. Warum werden wir gezwungen ein Pultdach dort an der Stelle zu bauen, wir hatten kein Wahlrecht (andere Parzellen hatten auch Nachteile) Ich hätte gerne ein Satteldach gehabt.
2. das tolle Pultdach ist nach Norden geneigt!!! Das ist absolut kontraproduktiv vom Wirkungsgrad für eine Photovoltaik Anlage, die jetzt sogar von der tollen Gemeinde vorgegeben wird. Dieser abgesetze Bau, inkl. sinnlosem Knick (wer sieht das denn? Die Hasen auf dem Feld??) bringt nur Erschwernisse. Der Balkon muss entsprechend als Flachdach abgedichtet werden und ist viel zu groß dimensioniert. Eine abgesehen von Wäscheleinen, toter Raum.

Hängt wahrscheinlich an der PS4. Spielkind.:D Wäre echt sinnvoller gewesen, sich wirklich intensiv mit dem Hausbau zu beschäftigen.
Ja komm.. nerv woanders! Noch einer zum blocken!

Das sind Sachen die erkennt man auf dem Papier nicht zwangsläufig.
Ja, ich hoffe Haas bzw. der Architekt hat auch 3D Ansichten, am besten dynamisch mit Lichtquelle um Schattenwürfe zu erkennen.

So... ich bin endgültig raus. Verbreitet euren Haß bei wem ihr wollt, aber nicht bei mir! Wir werden uns ein schönes Haus bauen (lassen), auch ohne euch!

Also... wer überlegt seine Grundrisse hier zu posten, kann jetzt überlegen ob das so eine tolle Idee ist.
 
Zuletzt aktualisiert 15.04.2024
Im Forum Grundrissplanung / Grundstücksplanung gibt es 2292 Themen mit insgesamt 80076 Beiträgen


Ähnliche Themen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben