Flecken auf Unterspahnbahn und Dachbalken

4,50 Stern(e) 4 Votes
@Brainstorming

Der Ablauf nach dem Rohbau ist so, dass erst das Dach fertiggestellt wird, bevor Wasserdampf oder Kondenswasser anfällt.
Also auch vor den Fenstern, damit ist gewährleistet, dass die Feuchtigkeit durch Mauerwerk oder Betonarbeiten zuvor ablüften kann.
(Die Fenster und Türen haben i.d.R. auch Lieferzeit.)
Wäre der Dachraum kein beheizter Wohnraum, wäre die thermische Hüllfläche falsch aufgebaut.

So einen Fall hatte ich schon einmal, wo bei einer gedämmten obersten Geschossdecke die Dampfbremse unter der Holzdecke nicht gegeben war.
Da bildetet sich Schimmel an der Folie wie den Balken. Die Reinigung brachte nur optisch etwas, denn die Folie hatte zur Wasserdampfdiffusion Poren.
Das Mittel griff in den Poren und der Fuge zwischen Folie und dem Sparren nicht. (Der Sparren war breiter als die Basislattung)
Da immer wieder Schimmel ausblühte wurde die Folie später ersetzt.
 
Der Ablauf war auch bei uns so, dass erst das Dach (Oktober 2020), dann die Fenster (November 2020), dann Putz (Dezember 2020) und später der Estrich (Januar 2021) ins Haus kamen, Ich vermute, dass der Schimmel nach dem Estrich entstanden ist, weil wir ja laut Estrichleger 7 Tage nicht ins Haus und lüften durften. Den Schimmel auf der Unterspahnbahn kann man fast wegwischen. Jedoch habe ich diese und die Balken nun trotzdem mal mit einem Schimmelmittel behandelt.
 
Da das Dach gedämmt wird, ist es der Abschluss der beheitzten Hüllfläche zu einem Wohnraum.
Das Dach ist hier erst soweit, wenn die Dämmung und die Dampfbremse ausgeführt sind. Der Innenausbau wie der Hitzeschutz kann später erfolgen.
Was übrigens auch eine Arbeitserleichetung ist, denn die Dämmung muss nicht über Kopf eingebracht werden, sondern kann vor dem Eindecken auf die Dampfbremse gelegt werden.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Wie die einzelenen Schritte gemacht werden ist egal und wetterabhängig.
Sinnvoll ist die Dampfbremse gegen Wasserdampf von innen. Kondensat sollte es dann durch die Dämmung nicht geben.
Ansonsten hilft nur massives Lüften des Dachgeschosses.
 
Oben