Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
59
Gäste online
493
Besucher gesamt
552

Statistik des Forums

Themen
29.557
Beiträge
380.684
Mitglieder
47.199

Eure Meinung gefragt / unverheiratet finanzieren

4,00 Stern(e) 12 Votes
Tags dieser Seite in anderen Beiträgen
Hallo zusammen,
über Tage zerbreche ich mir den Kopf und brauche mal bitte eure Tipps/Meinungen.

Es geht um ein bevorstehenden GS Kauf und Neubau eines EFH. Kurz zu den Fakten:

-Paar, unverheiratet
-EK bringe ich mit: ca. 150TE
-EK hat sie leider keins
-Kreditnehmer bin ich, da Sie noch in Elternzeit ist, aber in absehbarer Zeit wieder arbeiten geht.

ich möchte es gerne so fair wie möglich gestalten, mich aber eben auch absichern um nicht böse zu erwachen.
Denkbar für mich folgende Konstellation:

Ich Kreditnehmer, stehe im Grundbuch und zahle den Kredit. Sie bei Wiederaufnahme der Tätigkeit zb die NK die monatlich anfallen oder im späteren Verlauf mit ins GB eintragen. Oder durch notarielle Beurkundung was eben mit dem Haus im Falle von Trennung etc. geschieht und das jeder seinen gezahlten Anteil am Kredit (2. Möglichkeit) zurückbekommt.

Heirat kommt aktuell nicht in Frage.
wie würdet ihr es machen? Habe ich vielleicht was übersehen?

Danke für eure Hilfe
Piotr
 
Sie in GB einzutragen kommt einer Schenkung gleich.
Da ihr nicht verheiratet seid ist für alles über 20k€ Schenkungssteuer fällig.
Wenn nur du den Kredit bedienst ist es ok wenn auch nur du im GB drinstehst.
Bevor jetzt alle wieder schreien bezüglich der Versorgung der Frau: lieber einen Vertrag abschließen der die Freundin bei Trennung entsprechend absichert. Hier gibt es viele Möglichkeiten.
 
Sie sollte zu ihrer Absicherung auf jeden Fall ins Grundbuch. Immerhin ermöglicht sie dir dadurch dass sie beim Kind bleibt erst, dass du arbeitest. Daher sollte ihr auch ein gleich großer Teil am Einkommen und auch dem Haus / der Tilgung gehören.
Dass du 150k mehr Eigenkapital einbringst kann man in nem privaten Vertrag festhalten, der muss Nichtmal vom Notar beglaubigt werden. Er kann dich aber auch dahingehend beraten.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Sie in GB einzutragen kommt einer Schenkung gleich.
Da ihr nicht verheiratet seid ist für alles über 20k€ Schenkungssteuer fällig.
Wenn nur du den Kredit bedienst ist es ok wenn auch nur du im GB drinstehst.
Bevor jetzt alle wieder schreien bezüglich der Versorgung der Frau: lieber einen Vertrag abschließen der die Freundin bei Trennung entsprechend absichert. Hier gibt es viele Möglichkeiten.
hast du damit selbst Erfahrungen gemacht?
Kannst du mir eine PN zukommen lassen?
 
Ich bin verheiratet. Meine Frau steht aber nicht im GB drin da selbst der Freibetrag bei Verheirateten nicht ausreichen würde. Daher ist Alles über Ehevertrag und Testament geregelt. Bei uns ist es auch noch etwas einfacher da wir keine Kinder haben.
Du könntest z.B. einen Vertrag machen dass deine Freundin x€ über xJahre zusätzlich erhält. Oder x% bei Verkauf...
Das ist sehr individuell. Es ist sinnvoll einen Steuerberater/Anwalt/Notar zur Hilfe zu ziehen.
 
Ich bin verheiratet. Meine Frau steht aber nicht im GB drin da selbst der Freibetrag bei Verheirateten nicht ausreichen würde. Daher ist Alles über Ehevertrag und Testament geregelt. Bei uns ist es auch noch etwas einfacher da wir keine Kinder haben.
Du könntest z.B. einen Vertrag machen dass deine Freundin x€ über xJahre zusätzlich erhält. Oder x% bei Verkauf...
Das ist sehr individuell. Es ist sinnvoll einen Steuerberater/Anwalt/Notar zur Hilfe zu ziehen.
Ich muss für den Kaufvertragsentwurf die Daten angeben und werde es im Vorfeld nicht schaffen das zu klären. Alles was zeitlich sehr knapp gewesen. Das sollte aber auch im Nachgang noch einzutragen/vertraglich abzusichern sein, oder was meinst du?
Bin echt dankbar für dieses Forum! Danke für die Hilfe.
 

Ähnliche Themen
01.06.2020Notar Vertragänderung des WegerechtBeiträge: 10
14.03.2017Grundstückskauf, Ehepartner mit ins Grundbuch eintragen?Beiträge: 17
24.04.2014Restbetrag wird nicht augezahlt da Grundbuch nicht freigegeben...Beiträge: 19
20.03.2018Grundstücksvertrag Notar vertritt einseitig - Notar wechseln?Beiträge: 16
11.06.20153-Fache Eintragung im GrundbuchBeiträge: 27

Oben