Erfahrungen Sole-Wärmepumpe

5,00 Stern(e) 21 Votes
C

chand1986

Ich habe das auch so verstanden. Das würde aber bedeuten, dass viele Leute, auch hier im Forum, ihre FBH nicht optimal planen?
 
N

Nordmann

Ja, das wäre optimal. Allerdings (wurde Ja auch schon angesprochen) ist in den hochgedämmten Häusern heute kein hoher Unterschied in den Räumen möglich. Das Wohnverhalten unser Eltern gibt es so nicht mehr!
 
C

chand1986

Dann mal die provokante Frage: Brauchen die modernen, hochgedämmten Häuser, sofern über KWL verfügend, überhaupt noch FBH in den Schlafräumen, wenn die Bewohner es dort eher kühl mögen?
 
M

Mastermind1

Zur Planung gehören Planungsleistungen die Geld kosten. Die wenigstens Firmen weisen einen Bauherren darauf hin (kostet ja Geld).

Das ist dann in aller Regel ein rundum Schlag an Planung.

Heizlastberechnung nach DIN
Hydraulikplan/Rohrdimensionierung der Fussbodenheizung mit Verlegeabständen
Lüftungskonzept
....

Mit der heizlastberechnung weiss man wie viel Leistung die Heizung bei minusTemperatur x im Winter bringen muss. Gleichzeitig gibt man Raumweise die Raumtemperaturen vor.

Danach geht's an die fbh mit der Angabe einer möglichst niedrigen VL Temperatur und den Wunschraumtemperaturen bzw. Benötigter Wärme um die RT zu erreichen
Dort ergeben sich dann die Verlegeabstände in jedem Raum.
Dort kommt dann in aller Regel raus, dass die fbh im Bad nicht ausreicht. Es wird evtl. Ne Wandheizung benötigt...

Das Interesse dass ein Bauherr das einfordert ist bei vielen Firmen gering, da man damit etwaige sonst übliche Ausführungsfehler erkennen könnte. (Leistung der WP viel zu hoch, falsche Verlegeabstände der fbh, zu kleine Verrohrung der Lüftungsanlage...)

Ich habe das auch so verstanden. Das würde aber bedeuten, dass viele Leute, auch hier im Forum, ihre FBH nicht optimal planen?
 
F

Fuchur

Dann mal die provokante Frage: Brauchen die modernen, hochgedämmten Häuser, sofern über KWL verfügend, überhaupt noch FBH in den Schlafräumen, wenn die Bewohner es dort eher kühl mögen?
Spannende Frage. Seit 6 Jahren war unsere FBH im Schlafzimmer noch nie in Betrieb (KfW70, Gas).
 
B

bierkuh83

Dann mal die provokante Frage: Brauchen die modernen, hochgedämmten Häuser, sofern über KWL verfügend, überhaupt noch FBH in den Schlafräumen, wenn die Bewohner es dort eher kühl mögen?
Das wird einem vielleicht kein Archi/Bauing so planen wollen, denn da gibt es wahrscheinlich Vorschriften bezüglich der Ausstattung von „Wohnräumen“. Wie man leicht am Konjunktiv erkennt bin ich aber Laie.
Ich kann aber berichten, dass wir uns an die Küche grenzend einen kleinen Erker ohne FBH haben planen lassen. Die Tür zur Küche wird geschlossen gehalten, denn im Winter könnte der Raum durchaus als Kühlschrankersatz dienen. Der Anteil Außenwand zu Grundfläche ist aber auch überproportional hoch zu den restlichen Räumen.
 

Ähnliche Themen
20.12.2019FBH in Kinderzimmer? Einige Räume ohne FBH geplant? LW-WP raus?Beiträge: 48
30.03.2015Fußbodenheizung im Bad genügend oder Zusatzheizung - Wandheizung?Beiträge: 30
30.11.2016Wohlfühlklima Heizung plus/Proxon&Bien Zenker, Kosten&LeistungBeiträge: 97
23.10.2015Fertighaus: Qual der Wahl -> Heizung: Gas/LWP/FBHBeiträge: 22
06.11.2015Heizung/Warmwasserkreis/KWL bei KFW 70 mit FBH richtig einstellenBeiträge: 18
27.01.2020Endspurt - Heizung, PV, KNX; alles unter einen Hut bringenBeiträge: 58
19.12.2019Bauprojekt - Lüftungsanlage, Heizung - Eure Erfahrungen?Beiträge: 53
21.01.2016Heizung zu überdimensioniert?Beiträge: 45
01.01.2018Welches Steuerungssystem? Heizung/Lüftung/Klima mit APP steuernBeiträge: 31
04.02.2020Wem die Raumweise Heizlastberechnung anvertrauen?Beiträge: 46

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben