Erfahrungen Sole-Wärmepumpe

5,00 Stern(e) 21 Votes
A

annab377

Okay, danke. Kann man STIEBEL ELTRON genauso wie NIBE empfehlen?

mit einem Schichtspeicher habt ihr also eine Art Pufferspeicher, auf den man aber doch eigtl mit einer SWWP verzichten kann / soll (Estrich dient als Speicher). Weil eine Frischwasserstation bei einer WP ohne Pufferspeicher nicht sinnvoll ist oder?
 
D

Dennis89

Ja der häufige Wasserwechsel ist ja das beste Mittel gegen Legionellen

Wieso kommt das der Effizienz der WP entgegen? Wenn ich mal einen 260 Liter Tank warm hab, dann bleibt der länger warm als ein 180 Liter. Weil viel mehr Masse zum Erhalten da ist. Und wenn ich vom 260 nur 160 Liter verbrauche, dann werden die neuen 100 Liter von den übrig gebleibenen 160 L leicht erwärmt. Der 180 L ist leer und ich muss komplett frisches / kaltes Wasser von "0 auf 100" erwärmen. Oder was vergesse ich gerade?

Ich bin auf der suche nach einer SWWP, die zusammen mit einer KWL gesteuert werden kann. Dann wird nämlich auch die KWL von der BAFA gefördert. Bislang ist mir bei meiner Recherche nur Alpha Innotec/NIBE aufn den Bildschirm gekommen, die eine gemeinsame Steuerung der WP + KWL (mit Enthalpiewärmetauscher) anbieten, so dass die KWL und all Zubehör auch von der BAFA gefördert wird. Ist dir da noch was bekannt?

(hat zwar auch Nachteile, wenn die Steuerung der WP ausfällt, kann ich auch KWL nicht mehr steuern, doch der preisliche Vorteil überwiegt da meiner Meinung nach)
Welches Modell von NIBE (WP+KWL)ist das denn?
 
A

annab377

@Strahleman das war fei nicht als Angriff / Kritik gedacht
Ich bin in meiner Planungsphase nur selbst viel am Lesen hier im Forum, und es wird eigentlich immer dazu geraten, bei einer WP keinen Pufferspeicher mehr zu installieren, weil die Estrichmasse der FBH als Puffer angsehen wird.

Schon klar, dass du es machen kannst, wie du magst. Vielleicht hat es auch gewisse Gründe, dass du dich bewusst für einen Schichtspeicher entschieden hast. Vermutlich die Frischwasserstation, die ja ohne Pufferspeicher bei einer WP nicht sinnvoll ist oder?
 
S

Strahleman

@Strahleman das war fei nicht als Angriff / Kritik gedacht
Sorry, hatte deine Antwort gar nicht gesehen Keine Sorge, habe es nicht als Angriff gewertet.
Ich meinte keinen Pufferspeicher für den Heizkreislauf, sondern einen Speicher für das Brauchwasser. Irgendwie muss das warme Brauchwasser gespeichert werden. Da gibt es ja unterschiedliche Ausführungen, z.B. als Hygienespeicher, als Brauchwasserspeicher mit Wärmetauscher oder eben als Schichtenspeicher. Letzterer ist super für eine Frischwasserstation, da du oben immer das wärmste Wasser hast und unten das kalte Wasser eingeschichtet wird.

Im Heizkreislauf würde ich auch keinen Pufferspeicher mehr einbauen.
 
A

annab377

Danke, doch irgendwas verstehe ich noch nicht ganz Ist bei einem Schichtenspeicher in der oberen warmen Schicht nicht eine deutlich höhere Temperatur als im "normalen WW-Speicher" (über 60 °C und somit kein Legionellenproblem oder?)? Und das ist doch für die Wärmepumpe deutlich anstrengender als den 180L-WW-Speicher auf 45 °C z.B. zu erwärmen oder? Somit dachte ich, dass Schichtenspeicher primär bei Gasheizungen oder Solaranlagen eingesetzt werden und nicht bei WP.

Aber klingt interessant. Um wie viel würdest du schätzen, dass ein Schichtenspeicher + Frischwasserstation höhere Investitionskosten hat, als ein "normaler" WW-Speicher mit 180 oder 270 Liter?

Ist es bei NIBE eine spezielles Modell, welches sich besonders für einen Schichtenspeicher eignet oder generell alle NIBE-SWWP?
Wie viel Liter fasst dein Schichtenspeicher komplett und wie viel °C und Liter hat er pro Schicht?
 
J

Joedreck

Um der Wasserhygiene gerecht zu werden gibt es unterschiedliche Lösungen.
WW auf hoher Temperatur halten. Bedeutet höhere Verluste und höherer Verbrauch insb bei einer WP.

WW auf niedriger Temperatur halten, dann aber den Speicher so klein wählen dass das wassersicher täglich verbraucht wird.

Speicher mit FriWa: das WW wird immer frisch erzeugt. Das Wasser im Speicher braucht ca +5 Grad C zu der gewünschten WW Temperatur.
Finde die Lösung persönlich am besten, kostet aber am meisten.
 
S

Strahleman

Die Temperatur im Schichtenspeicher hängt von deinen Einstellungen ab. Auch hier kann man die Solltemperatur auf z.B. 45 °C einstellen.

Ein Schichtspeicher hat meistens noch Trennbleche, Schichtladerohre oder beruhigte Rückläufe um die temperaturabhängige Schichtung im Speicher zu optimieren. Beim Beladen ist daher wichtig, dass das Warmwasser nicht mit hohem Volumenstrom reinschießt, sondern mit geringem Volumenstrom, damit sich das Wasser schichten kann ohne zu verwirbeln. Das schafft man z.B. mit einer Nibe S1155 (oder 1255) recht gut, da der Volumenstrom sehr niedrig ist (290 l/h). Bei dem Modell würde die Schichtung sogar wohl mit einem leeren Warmwasserspeicher recht gut klappen. Bei einer Frischwasserstation sollte der Rücklauf aber z.B. über Prallbleche beruhigt werden. Sonst könnte dadurch die Schichtung verschlechtert werden (läuft ja teilweise mit 25l/min bzw. 1.500l/h zurück in den Speicher, wenn man mehrere Verbraucher offen hat).

Temperaturmäßig muss man aufgrund der Verluste im Wärmetauscher der Frischwasserstation das Warmwasser ungefähr 3-5 K wärmer speichern, damit du deine Wunschtemperatur hast. Dafür halt sehr hygienisch und nahezu keine Chancen für Legionellen.
 
Zuletzt aktualisiert 09.08.2022
Im Forum Heizung / Klima gibt es 1800 Themen mit insgesamt 27386 Beiträgen

Ähnliche Themen
02.09.2020Stiebel SWWP vs. Wolf Monoblock + welche KWL? Beiträge: 49
15.06.2019KfW40 Hausangebot mit AWP und KWL, taugt das was? - Seite 5Beiträge: 39
24.02.2020Frischwasserstation und Pufferspeicher technisch bessere Wahl? Beiträge: 24
20.03.2022NIBE F730 Wärmepumpe - KFW55 Haus Erfahrungen Beiträge: 121
10.12.2021Stiebel Eltron WPL A 05 Hydraulischer Abgleich Beiträge: 63
08.07.2020LWZ 8 CS Premium Kombi aus LWWP, KWL und Warmwasserspeicher - Seite 2Beiträge: 15
22.06.2021KWL - Planung der Positionen für Zuluft / Abluft - Seite 6Beiträge: 60
27.04.2015Zentrale KWL mit WRG: Zimmer einzeln regelbar? Beiträge: 14
25.03.2019Dach auf einmal zu klein für KWL! Beiträge: 54
18.03.2019ERR Einzelraumregel weglassen? KWL + Gasheizung, Neubau - Seite 4Beiträge: 57

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben