Einfamilienhaus am Hang - Feedback zum aktuellen Grundriss

4,30 Stern(e) 6 Votes
Seh ich das richtig, es geht vom Windfang nach oben (7 Stufen) um dann von oben wieder eine Treppe in den Keller zu haben? Hat den Grundriss der Treppenbauer entworfen? Das ist eine Mischung aus bisschen Split-Level und bisschen mehr Hanghaus. Wow, also kreativ ist der Planer o_O .
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Genau aus diesem Grund wollte ich den Keller eigentlich nicht posten - um unnötige Diskussionen in der Richtung zu vermeiden.
Die ELW will ich nicht diskutieren.
Aber ich finde die Aussenansichten sehen nach Mietshaus aus. Wenn Euch das egal ist, dann macht das so. Viele sehen aber vor lauter Planerei und Euphorie nicht mehr, dass der EFH-Charakter während der Planung verloren gegangen ist - auch wenn man noch nicht einmal eine Wohnung vermieten will.
Die Eingangstüre (incl. Windfang) befindet sich in einer Zwischenebene zwischen Keller und EG.
Das UG ist wichtig zu kennen, weil das Zwischengeschoss nicht greifbar ist.
Und ich sehe immer noch nicht die Eingangstür, da sind doch vier Fenster?
Aber das ist dann ja wohl egal...

Küche wäre mir zu wenig Küche, zuviel Speis, im OG wäre mir das SZ zuviel Durchgang an der Kopfseite. Bad und HWR gewinnen, wenn man die Tür weglässt. Die Verbindung Ankleide/Bad/SZ finde ich grundsätzlich immer sehr schön, auch mit dem Fenster, aber das Bett steht für mich falsch.
Küche/Ess fehlt der direkte Durchgang zum Garten/Terrasse... mit Esstisch wird das zu eng. Da fehlt für mich die schlüssige und kurze Verbindung
Die Fensternase im Süden gefällt mir gar nicht und unterstützt den Mietshauscharakter von der Strassenfront. Vielleicht mal über den Wechsel von Ess/Küche/Speis und WZ/Büro nachdenken.
 
Oben