Bank + Förderkredite Laufzeit Planung

5,00 Stern(e) 3 Votes
Zuletzt aktualisiert 15.04.2024
Sie befinden sich auf der Seite 2 der Diskussion zum Thema: Bank + Förderkredite Laufzeit Planung
>> Zum 1. Beitrag <<

S

Schnubbihh

… genau auf so etwas verzichten. Es hat nämlich den Nachteil, dass man die Jahre verschenkt und nicht für sich arbeiten lassen kann, indem man auch mal von den Schulden runterkommt. 5 Jahre finde ich zudem schon sehr frech, also zu lang… das ist meiner Meinung nach viel zu lang ohne Tilgung.130€, das 60 Monate, bevor Ihr den Kredit dienen könnt. Woran hapert es, 250€ monatlich in die Tilgung einfließen zu lassen?
Tilgungsfreie Zeit ist kein Segen, zumal auch alles andere auf eng, limitiert und Kante gerechnet wird.
Ich denke aus finanzieller Sicht, macht das Ausnutzen des tilgungsfreien Zeit beim KFW-Anteil durchaus viel Sinn.
Es ist der Kredit mit dem geringsten Zinssatz. Entsprechend würde ich hier nur das Minimum tilgen und das gesparte Geld bspw. als Sondertilgung in den Hauptkredit stecken (e.g. 5% pro Jahr). Somit tilge ich den Kredit mit 4% Zinsen statt den Kredit mit 1% Zinsen. Sehe daran nichts verwerfliches (vorausgesetzt man tilgt mit den Ersparnissen auch wirklich den Hauptkredit).
Hinzu kommt, dass die Tilgung bei KFW & IFB mit 2,5-3% sowieso schon höher ist als der "gängige Standard" von 2% Tilgung für den Hauptkredit. In Summe bzw. im Durchschnitt tilgt man also >2% der Kreditsumme pro Jahr.
 
Zuletzt aktualisiert 15.04.2024
Im Forum Liquiditätsplanung / Finanzplanung / Zinsen gibt es 3116 Themen mit insgesamt 67439 Beiträgen


Ähnliche Themen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben