2, oder 3-fach Verglasung im Neubau - 3-fach angeblich unnütze Ausgabe

4,90 Stern(e) 9 Votes
S

Smeagol

Hallo zusammen,

der Fensterverkäufer/Berater hat auf unser Ansinnen in einem Neubau ( KFW60 Niveau) 3 Fach Verglasung mit UW=0,6 einzubauen uns angeraten, lieber nur die 2 fach mit Uw= 0,81 Wert zu verbauen.
Die Mehrkosten bei den knapp 17 Türen Fenstern bzw. Bodentiefen Fenstern belaufen sich insgesamt auf 3TSD EUR.
Hat uns dann vorgerechnet, dass wir bei 3fach weniger thermische Einstrahlung haben (was ja dank Lichtbrechnung usw. nachvollziebar ist), dennoch wundere ich mich, dass es sich angeblich ja gar nicht lohnen würde. Im Netz fand ich einen Break Even von ca. 10 Jahren für die Mehrkosten bei 3-fach.

Wie schätzt ihr das ein?

Danke!
 
kati1337

kati1337

Ist KFW55 mittlerweile nicht Standard und auch Pflicht?
Ich würde auf jeden Fall zu den 3fach verglasten Fenstern tendieren. In alten Häusern heute sind Fenster soweit ich weiß eine der kolossalen Wärmebrücken. Da würde ich nicht sparen.
 
S

SaniererNRW123

Ist KFW55 mittlerweile nicht Standard und auch Pflicht?
Ab 2023. Kfw 60 gab es noch nie.
der Fensterverkäufer/Berater hat auf unser Ansinnen in einem Neubau ( KFW60 Niveau) 3 Fach Verglasung mit UW=0,6 einzubauen uns angeraten, lieber nur die 2 fach mit Uw= 0,81 Wert zu verbauen.
Frage: Wie kommt der Berater mit einer 2-fach Verglasung auf einen Uw-Wert von 0,81? Wenn er das schafft, dann kann man auch bedenkenlos die 2-fach Verglasung nehmen. Ich habe keine Ahnung, wie das funktioniert. Viele 3-fach verglaste Fenster haben schlechtere Werte.
 
L

Lumpi_LE

Kommt ja auch stark drauf an wo überhaupt Sonne einfällt im Winter und wieviel. Das wird der Fensterverkäufer sicher nicht mal eben genau berechnet haben.
Geht man ins Detail kann man ja auch Punkte mit einbeziehen wie Behaglichkeit aus Abstrahlungswärme, die 2-fach Fenster strahlen somit kälter ab als 3-fach Fenster womit man den Raum auf eine höhere Temperatur heizen muss um dasselbe zu empfinden. Da kann man sich wenn man möchte in Details verlieren.
Oder den Zins auf die 3T einrechnen und möglichen Entwicklungen der Energiekosten gegenüberstellen, usw. usw.
Macht aber einfach wenig Sinn wegen 3T€ hier sparen zu wollen. Reine Mehrheizkosten werden sicher nur bei vlt 50€ im Jahr liegen... Wenn ihr auf jeden Euro schauen müsst kann man das sicher einsparen, aber dann sollte man auch überlegen ob das alles gut ist wenn man auf 3t€ schauen muss.
 
S

Smeagol

Ok, ok da kam sicher was durcheinander mit den Uw bzw. Ug Werten sorry dafür.

Ich schrieb bewusst Niveau von KFW60, weil sich der Energieverbrauch des Hauses eben auf diesem Level bewegt. Diese gecancelte KFW Förderung, die wir eh nicht mehr bekamen/bekommen werden, mal ganz außen vor.

Und nein: Es ging nicht um die letzten 3 TSD EUR. Im Gegenteil: ich war eigentlich vollends überzeugt die 3-fach zu nehmen, der Berater selbst meinte dann von sich aus, dass es eigentlich wenig bringt in Summe. Ich war dann selbst sehr erstaunt davon.
Ich lass mir nochmal die technischen Daten schicken davon, um es genauer bewerten zu lassen.

Die 4 großen bodentiefen Elemente sind jedenfalls Südrichtung, aber wie ihr ja schon schreibt: es scheint nicht jeden Tag die Sonne!

Die Ersparnis von 50 EUR pro Jahr an Heizkosten hatte er in etwa auch so formuliert ggü 3 fach Verglasung Daher dann seinerseits der Vorschlag, ob man das nicht lieber für was anderes nehmen wolle.
 
Zuletzt aktualisiert 23.06.2024
Im Forum Fenster / Türen gibt es 1284 Themen mit insgesamt 14988 Beiträgen


Ähnliche Themen zu 2, oder 3-fach Verglasung im Neubau - 3-fach angeblich unnütze Ausgabe
Nr.ErgebnisBeiträge
1Schallschutz - schwächstes Glied? (Fenster?) 26
2Nachträglich Fenster einbauen? 25
3Fenster von Internorm oder Kömmerling? 11
4Haus von 1988 sanieren - Fenster und Haustüre? 15
5Fenster Schließ-Kontakte nachrüsten 11
6Bewertung Angebot (5 Fenster und eine Balkontür inkl. Aus- und Einbau) 15
7Fenster beim Hausbau: Was gibt es alles für Möglichkeiten? 17
8Treppenwange teilweise vor Fenster - Wange aussparen? 16
9Fensterantrieb für Dreh-Kipp-Fenster oder manuell? 11
10Kleinstmögliches Fenster für Lüftung Hauswirtschaftsraum 22
11Wahl der Fenster- und Rollladenfarbe 40
12Fenster im Gäste-WC/Gästezimmer trotz Garage möglich? 33
13Mehrkosten durch Fußbodenheizung 11
14Fenster - Einbau / Dämmung / Dichtung / Ausführung 16
15Grenzbebauung Garage, Fenster möglich 19
16Badplanung 14m², Neubau, quadratisch, zwei Fenster 70
17Badewanne vor Fenster, Brüstung zu niedrig, GU stellt sich quer 48
18Einbruchschutz - WK2 auf WK3 Fenster aufrüsten - Meldeanlage? 65
19Mehrkosten Zwerchhaus / Giebel oder Friesengiebel 10
20Öffnungsmöglichkeit der Fenster mit Kontrollierte-Wohnraumlüftung - Ideen zur Planung 60

Oben