Unbenutzten Keller in Neubau mitbeheizen oder nicht?

4,20 Stern(e) 5 Votes
H

Hubert123

Hallo zusammen ,

ich bin mittlerweile stark am ausprobieren meiner Wärmepumpe .
Haben unseren Neubau ( Bungalow KFW 55 ,2016 , 220 Quadratmeter EG , 120 Quadratmeter Keller ) im April 2017 bezogen und sind jetzt im 1. Winter mit unserer Wärmepumpe .

Der Keller ist komplett unbenutzt . Mauerwerk , was würdet ihr machen ?
Mit beheizen ?Gar nicht beheizen und nur Stoßlüften ab und zu ?Beheizen und lüften??
Ich habe Angst vor Schimmelbildung .
Bei mir war es jetzt so , 5 Leute gefragt , 5 verschiedene Antworten .
Fakt ist : Heize ich den Keller mit , auch nur auf stufe 2 von 6 , sind das 500€ mehr Heizkosten im Jahr !
Fakt ist aber auch : Ich möchte keinen Schimmel !
Also , was meint Ihr ?
Danke für eure hilfreichen Meinungen .
 
blaupuma

blaupuma

Hi Hundert,
Passt nicht zur Frage, aber
hast du mal den Grundriss von deinem 220 qm Bungalow? Würde mich interessieren wie die Raumaufteilung ist und ob es lange Flure gibt.
Viele Grüße
 
J

Joedreck

Die Frage ist inwieweit der Keller zur Beheizten Hülle des Hauses gehört?
Ist der Keller gegen das EG gedämmt oder nicht?
Ist die Bodenplatte gedämmt?
Die 500€/a möchte ich aus dem Bauch heraus erstmal anzweifeln. Oder hast du es schon über Jahre versucht und das auch klimabereinigt betrachtet?
 
H

Hubert123

Die 500€ ergeben sich aus ca. 2500KW/h Mehrstrom sie meine Wärmepumpe da mehr brauchen würde..

Aber was meint ihr denn darüber ?
Kann sich bei nichtbeheizten Schimmel bilden ?
 
J

Joedreck

Nicht bei ausreichender Lüftung.
Aber das wäre insgesamt Kaffeesatzleserei, da keiner die Gesamtumstände kennt. Offener keller/Treppenhaus, Perimeter Dämmung, Kontrollierte-Wohnraumlüftung ja/nein (auch im Keller).

Wenn die Wärmepumpe übrigens richtig gewählt und die Heizung entsprechend ausgelegt ist, würden sich bei 2500kwh mehrverbrauch an Strom, ca 10000-12500kwh 'Wärmeenergie' mehrverbrauch ergeben.
Das ist erstmal nicht plausibel
 
S

Steven

Hallo Hubert

ich heize mein ganzes Haus incl. Keller (etwas über 300m²). Der durchschnittliche Stromverbrauch für die Wärmepumpe der letzten 10 Jahre liegt bei 700 Euro jährlich.

Steven
 
Zuletzt aktualisiert 19.07.2024
Im Forum Heizung / Klima gibt es 1786 Themen mit insgesamt 26393 Beiträgen


Ähnliche Themen zu Unbenutzten Keller in Neubau mitbeheizen oder nicht?
Nr.ErgebnisBeiträge
1Grundrissplanung Bungalow mit Keller an leichter Hanglage 26
2Finanzierung Bungalow-Neubau ohne Keller 10
3Grundriss Bungalow 160-170qm mit Keller 175
4Innen liegende Wärmepumpe im Keller wegen Grundwasser nicht möglich? 37
5Feuchtigkeit/Schimmel im Keller 10
6Neubau Bungalow - Luft-Wasser-Wärmepumpe, Photovoltaik und Solarthermie? 17
7Bungalow 130qm in L-Form inklusive Doppelgarage 35
8Luft-Wasser-Wärmepumpe mit Fußbodenheizung richtig einstellen 54
9Aufstellort Luft-Wasser-Wärmepumpe bei Doppelhaushälfte - zu nah am Nachbarn? 16
10Luft-Wasser-Wärmepumpe oder Gas+Kontrollierte-Wohnraumlüftung im 135qm Einfamilienhaus? 19
11Heizung (Wärmepumpe) Falsch, Wärmeleistung zu hoch? 14
12Fußbodenheizung in Kinderzimmer? Einige Räume ohne Fußbodenheizung geplant? Luft-Wasser-Wärmepumpe raus? 48
13Feuchtigkeit / Schimmel im Haus - Experte aufbieten? 20
14Grundrissplanung Bungalow ca. 150m² - Was haltet ihr davon? 23
15Bodengutachten für Bungalow 140 qm Mehrkosten WU Beton? 33
16Grundriss-Vorstellung Idee Bungalow 12x11m 25
17Angebot Luft-Wasser-Wärmepumpe incl Fußbodenheizung ok? 19
18Luft-Wasser-Wärmepumpe + Fußbodenheizung + Kontrollierte-Wohnraumlüftung m. Wärmerückgewinnung - Einzeln. Raum unterschiedlich temperierbar? 10
19Nahwärme oder Luft-Wasser Wärmepumpe? 11
20Bewertung Keller / Siedlungshäuschen Bayern 53

Oben