Statistik des Forums

Themen
28.161
Beiträge
310.883
Mitglieder
44.224
Neuestes Mitglied
Timba23

Neubau - Was ist in unserem Finanz-Budget drin?

4,30 Stern(e) 10 Votes
Warum denn eigentlich dieser Druck? Vor wenigen Monaten noch in die neue Wohnung gezogen und diese hergerichtet, nie ans bauen gedacht, und nun muss es wegem dem vermeintlichen Schnäppchen-Grundstück von 0 auf 100 gehen.

Davon ab, bei allem hin und her geschiebe, für 800-1000€ Rate gibts keinen Neubau für Vier inkl. Grundstück. Auch nicht in den billigsten Varianten am billigsten Ort. Das EK ist nach Erwerbsnebenkosten 0.

Kannst du nicht das Grundstück kaufen und dann in ruhe überlegen?
 
  • Like
Reaktionen: ypg
Neubau, kein Eigenkapital, Volltilgung in nur 23 aber eine Wunschrate von unter 1000€, am liebsten "800-900€".
Passt nicht zu zusammen, da müssen viele Kompromisse und Abstriche geamcht werden. Ich denke das sollte hier klar sein, und das hat nicht mit "Moralisten" und "Neid" zu tun.

Trotz aller Warnung sieht man an Noelmaxim's Verkaufsmasche sehr schön, dass sich immer ein Vermittler und eine Bank findet, die solche Vorhaben mitmachen.
Tassimat, ganz wenig von dem, was du anführst, ist in Stein gemeißelt. Deine Zusammenfassung der Ausgangslage kann zu keiner sachlichen und zielführenden Diskussion führen, denn es sind Annahmen, falsche Aussagen und Spekulationen!

Ich habe noch nichts verkauft, ich habe bis dato - immer noch nicht ausreichende und abschließend beantwortete - Informationen angefordert, eine erste Zusammenfassung dargestellt und Verständnis für die Überlegungen zu dem Vorhaben kundgetan.

Selbstverständlich finanzieren Banken solch ein Vorhaben mit deinen angeführten (übernommenen) Werten, so weitere Informationen bekannt sind und die Baukosten geprüft und nachvollziehbar sind und ich wüsste auch überhaupt nicht, warum sie dies auch grundsätzlich nicht tun sollte.

Warnungen, ein schreckliches Wort, richtig schrecklich, aber typisch und vor allem nicht fundiert und eben mal so ruckzuck erteilt!
 
Nein, er hat T€ 8 Eigenkapital und nicht T€ 20. Eigenkapital bedeutet, dass es EIGENES Geld ist. Wir Banker nennen die T€ 12 Darlehen. Ob es dann Eigenkapitalersatzdarlehen, Mezzanine-Darlehen oder wie auch immer heißt. Der Kunde muss das Geld zurückzahlen und es belastet seine Liquidität.

Also bitte nicht schön rechnen, davon hat der TE nichts.
Wir Bänker? Sorry, aber ich bin auch einer;) Die 12.000 Euro sind fremdfinanziertes EK, verfügbares Kapital für das Vorhaben, welches den Finanzierungsplan ergänzt, welches ich als Bank nicht ins Obligo nehmen muss und auf die Bonität abstellen kann, so es passt. Das dürfte es hier, zumal ich persönlich noch überhaupt gar keine Summe bezüglich der Gesamtkosten benannt habe :D :cool:, so wir aber bei 900 Euro Zins-, und Tilgungsbelastung bleiben, bestätigt wird.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Das dürfte es hier, zumal ich persönlich noch überhaupt gar keine Summe bezüglich der Gesamtkosten benannt habe :D :cool:, so wir aber bei 900 Euro Zins-, und Tilgungsbelastung bleiben, bestätigt wird.
Endlich kommst du mal zum hier relevanten Punkt ;)
Mach das mal.

Und bemerke dann, ob der Fragenkatalog in Richtung Bonität wirklich die dringensten Fragen in diesem Projekt beeinhaltet.
Ich meine nein.

Das Vorhaben ist außerhalb der Reichweite (halbwegs gesunder) kreativer Lösungen. Das finanzierbare Volumen liegt im Bereich einer Wohnung, gewünscht ist ein freistehendes EFH inkl. Grundstück.
 
Und bemerke dann, ob der Fragenkatalog in Richtung Bonität wirklich die dringensten Fragen in diesem Projekt beeinhaltet.
Ich meine nein.
Ach so, dann fragt man lieber gar nichts an und spekuliert rum?

Verstehe das jetzt nicht ganz, das waren die ersten Fragen von noch vielen, die zu tätigen sind.

Ein Haus kostet dann was? Immer gleich? In welcher Region wird gebaut? Sind ggf. die Fussball-, und oder Feuerwehrkameraden im Bezug EL mit an Bord oder wurden in der Familie schon 3-4 Häuser in Eigenregie gebaut?

Nicht dass das zwingend hier zielführend sein muss, aber ich kann doch überhaupt nicht pauschal bewerten, ob mit einer Summe x ein Haus gebaut werden kann, bzw. was ich mit meinen Möglichkeiten dafür benötige??

Wollen wir hier pauschal und aufgebaut auf Statistiken helfen, beraten und miteinander diskutieren oder individuell bezogen auf den TE und sein Vorhaben?
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Wir Bänker? Sorry, aber ich bin auch einer;) Die 12.000 Euro sind fremdfinanziertes EK, verfügbares Kapital für das Vorhaben, welches den Finanzierungsplan ergänzt
So schnell wird also aus EK plötzlich fremdfinanziertes EK ;). Es ist und bleibt also ein Darlehen, egal ob easyCredit, BSV, Targobank oder woher auch immer.
Wer immer die Finanzierung ins Obligo nimmt. Ist mir als Hausfinanzierer auch egal, sofern die Boni es hergibt.
Sorgt nur leider dafür, dass der TE vielleicht nur noch 800€ für die "echte" Baufi über hat, weil die restlichen 200€ in eine kurz laufende andere Finanzierung geht. Und mit 800€ sind keine T€ 200 mehr finanzierbar und somit auch das Projekt hinfällig.

Die Frage des TE war: Was können wir uns leisten.
Antwort: 1.500€ Rate für ein kleineres Häuschen bei der gewünschten Laufzeit (somit um T€ 300 Darlehen)
Prämissen: Der TE kommt dann mit dem verbleibenden Einkommen aus. Das kann nur er ehrlich beantworten. Finde ich mit zwei Kids eng, aber grds. machbar.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Oben