Statistik des Forums

Themen
28.161
Beiträge
310.883
Mitglieder
44.224
Neuestes Mitglied
Timba23

Neubau - Was ist in unserem Finanz-Budget drin?

4,30 Stern(e) 10 Votes
. 20.000 Euro sind als EK, wenn auch in Teilen fremdfinanziert, vorhanden
Bitte lest doch einfach mal aufmerksamer die Beiträge, wenn euch schon für Bewertungen und Hilfestellungen die Infos vom TE nicht interessieren!

Sind doch nur unnötige Unterstellungen und Unwahrheiten, die zu Anfeindungen führen. Wenn ich schreibe ich bin Bänker, was völlig uninteressant ist, dann muss doch klar sein, dass ich nicht schreibe Eigenkapital.
 
So schnell wird also aus EK plötzlich fremdfinanziertes EK ;). Es ist und bleibt also ein Darlehen, egal ob easyCredit, BSV, Targobank oder woher auch immer.
Wer immer die Finanzierung ins Obligo nimmt. Ist mir als Hausfinanzierer auch egal, sofern die Boni es hergibt.
Sorgt nur leider dafür, dass der TE vielleicht nur noch 800€ für die "echte" Baufi über hat, weil die restlichen 200€ in eine kurz laufende andere Finanzierung geht. Und mit 800€ sind keine T€ 200 mehr finanzierbar und somit auch das Projekt hinfällig.

Die Frage des TE war: Was können wir uns leisten.
Antwort: 1.500€ Rate für ein kleineres Häuschen bei der gewünschten Laufzeit (somit um T€ 300 Darlehen)
Prämissen: Der TE kommt dann mit dem verbleibenden Einkommen aus. Das kann nur er ehrlich beantworten. Finde ich mit zwei Kids eng, aber grds. machbar.
Sorry, aber dieses 'fremdfinanzierte Eigenkapital" wird eher über die Hanseatic Bank, Bank von Essen (Consors Finanz) oder DSL Bank finanziert, eben damit es aufgrund der Laufzeit nicht über Gebühr den Kapitaldienst strapaziert.

Ggf. auch über die BKM oder Alte Leipziger mit ihren blanko vor finanzierten Bausparverträgen.

Es ist ja auch so - ich meine das nicht böse, wirklich nicht - spielt man die Klaviatur nur rauf, nicht rauf und runter kann man auch nur bedingt Konzepte bewerten, bzw. mit gefährlichen Halbwissen keine fundierte Bewertung abgeben.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Nicht dass das zwingend hier zielführend sein muss, aber ich kann doch überhaupt nicht pauschal bewerten, ob mit einer Summe x ein Haus gebaut werden kann, bzw. was ich mit meinen Möglichkeiten dafür benötige??
Du vielleicht nicht, andere schon.

Mit 250.000€, abzüglich Grundstück und Baunebenkosten, die realistisch geliehen werden könnten, baut man kein EFH für vier Personen. Dazu wären >80% Eigenleistung nötig.
Das ändert sich auch nicht signifikant durch Baukindergeld oder 12000€ aus einem Bausparer oder einer Diskussion über EK Herkunft.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Keine Sorge ich bin nicht raus, lese fleißig mit!
Ob ich mir am Ende etwas leisten kann oder nicht werde ich dann sehen. Es geht mir hier nur um Meinungen oder Erfahrungen, Belehrungen brauche ich nicht.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Oben