Haus- und Grundrissplanung - Erster Architektenplan liegt vor

4,90 Stern(e) 22 Votes
Y

ypg

tja, ich verstehe es auch nicht Nice. Ich bin 70, ehrlich gesagt, mir sieht das ganze zu altbacken aus, innen nichts anders als wie in jedem anderen quadratischen Haus, und im Regen, Winter soll ich zu einem Carport laufen?
Mir gefällt es auch nicht, aber Geschmäcker sind ja nunmal verschieden. Nicht jeder mag Design aus dem 3. Jahrtausend und hält am Landhausstil fest.
Aber das Haus ist eben nicht funktional. Ich zähle es nicht nochmal auf, aber ständig an Schuhen vorbeizulaufen, jeder Gang im Haus... unten Waschen, die Enge beim Bett verspricht gebrochene Kleinzehen usw. Ich hätte jetzt echt gedacht, das Mitlesen und Beteiligung der Diskussionen hätte etwas gefruchtet
 
P

Pinkiponk

tja, ich verstehe es auch nicht Nice. Ich bin 70, ehrlich gesagt, mir sieht das ganze zu altbacken aus, innen nichts anders als wie in jedem anderen quadratischen Haus, und im Regen, Winter soll ich zu einem Carport laufen? Fenster alle symmetrisch, langweilig. Sorry.
Das kann ich absolut gut nachvollziehen, dass dieses Haus altbacken, langweilig etc. wirkt. Ich würde eher den Begriff "nostalgisch" verwenden, das ist zumindest mein Wunschziel, das ist vielleicht nicht erreiche. Ich hege keinerlei Wunsch, auch nur im geringsten originell sein zu wollen.
Und das Laufen zum Carport, auch wenn es regnet oder im Winter, wird mich, wenn es ein hübsch angelegter Weg ist, beglücken. Es ist mir lieber, als von einer Garage (meist gefallen mir Garagen weder von innen noch von außen) in das Haus zu gehen. Vielleicht würde mir eine Garage gefallen, die wie ein viktorianischer Wintergarten aussieht.
 
P

Pinkiponk

Was gefällt Dir daran, ausser auf dem Plan? In Realität ist es eine unpraktische Hausform, was man auch an den unglücklich geschnittenen Räumen sieht.
Mir gefällt, dass es im Großen und Ganzen meinen Ansprüchen genügt. Innen wird es durch meine persönliche Gestaltung hübsch werden, das weiß ich. Außen soll es gefällig sein. Ich habe oben ja ein Foto eingefügt, wie ich es mir ungefähr, nur etwas kleiner, ohne Giebel, mit mehr Terrassentüren vorstelle.
 
Pinky0301

Pinky0301

Was mir gerade auffällt: Dürfen die Carports direkt an der Straße stehen? Oft ist ein Mindestabstand von 5m gefordert.
 
I

icandoit

Was mir gerade auffällt: Dürfen die Carports direkt an der Straße stehen? Oft ist ein Mindestabstand von 5m gefordert.
Also wenn das der Architekt nicht weiss? Wobei bei dem Entwurf von Architekt zu sprechen ist eine Beleidigung. Hier in unserer Gemeinde darf man 9 meter lang und 3 m hoch an die Grenze. Die 5 Meter gelten hier bei uns auch. Das gilt aber nur fuer Garageneinfarten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zuletzt aktualisiert 30.09.2022
Im Forum Planung Grundriss / Grundstück gibt es 2117 Themen mit insgesamt 73141 Beiträgen

Ähnliche Themen
11.09.2015Bau Garage auf Grenze geht lt. Architekt nicht. Beiträge: 11
18.01.2019Bebauungsplan: Garage auf Grenze (außerhalb Baufenster) Beiträge: 53
11.06.2020Grenze zum Nachbarn mit Garage ca. 1-2cm überbaut - Seite 2Beiträge: 51
24.08.2019Garage auf Grenze über 3 Meter durch Bodenauffüllung Beiträge: 11
18.10.2016Lage von Haus & Garage im Baufenster planen *Vorplanung* - Seite 16Beiträge: 129
10.10.2019EFH vom Architekt 150m² Verbesserungsvorschläge und Ideen gesucht Beiträge: 75
21.03.2016Unabsichtliche Grenzüberbauung Garage Beiträge: 16
10.09.2017Terrasse auf Garage bei zwingender Grenzbebauung Beiträge: 10
08.09.2018Carport/Garage Breite - Reichen 2.50m oder ist das eher zu schmal - Seite 3Beiträge: 29
24.10.2020Architekt hat nicht geliefert - wer bleibt auf den Kosten sitzen? - Seite 4Beiträge: 68

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben