Haus- und Grundrissplanung - Erster Architektenplan liegt vor

4,90 Stern(e) 21 Votes
Nixwill2

Nixwill2

@Mahri23
Kannst du hier mal zwei Detailbilder der beiden Elemente machen? Einfach wo man beide Situationen mal aus näherer Betrachtung sehen kann.
 
11ant

11ant

Puhhh, das klingt tatsächlich sehr fachmännisch, ich denke das wird noch einiges brauchen bis ich das richtig verstanden habe!
Ich denke ich melde mich dazu in einem entsprechenden Thread wieder, sobald es bei mir notwendig wird. Bis dahin bin ich sicher auch wieder weiter was den Boden anbelangt. Ich bin aber fast sicher es wird Holz, das passt am besten da wir die Terrasse an zwei Hausseiten umlaufen lassen wollen und es durch den Hang dann etwas aussehen könnte wie ein Steg, was uns sehr gefallen würde.
Frage besser jetzt - Du siehst ja bei @Pinkiponk den Effekt des sich nicht rechtzeitigen Trauens. Deine Beschreibung läßt eine Inspiration durch die Terrasse von @hampshire vermuten :)
 
Nixwill2

Nixwill2

Frage besser jetzt - Du siehst ja bei @Pinkiponk den Effekt des sich nicht rechtzeitigen Trauens. Deine Beschreibung läßt eine Inspiration durch die Terrasse von @hampshire vermuten :)
Um Fragen stellen zu können bedarf es erst einmal anständig vorbereitete Fragen, aber ja, ich werde die Prioritäten umverteilen und das Thema "Terrasse und Fenster" vorziehen!

Ich habe leider nur seeehr wenige Bilder von hampshires Haus gesehen, weshalb ich aktuell nicht genau weiß was du meinst :confused:. Gibt es mehr geballte Bilder von ihm, vereinzelt hab ich mal Fotos entdeckt, es wäre aber sehr zeitraubend bis unmöglich diese Beiträge wiederzufinden.
Er hat ein unglaublich tolles Haus, das ist hängen geblieben...


muß ich am WE mal bei schönen Licht machen. ;)
Danke schon jetzt...
 
P

Pinkiponk

Jetzt musste ich lachen. Bin fast vom Stuhl gefallen. Sowas wie einen Spaltboden haben wir - neja so dass man nichts sieht und es war früher der Kuhstall.

@Pinkiponk wie so oft wenn nicht gesagt wird gilt der Standard und der ist nun mal mit Schwelle. Da du ja ehr preisbewusst bemustern musstest war es für den Verkäufer wohl er klar was es wird und einem Mann egal.
Ob man noch so einfach umbestellen kann? Übrigens Fensterbretter habe ich auch an der schwellenlosen Tür.
Oh, hast Du dazu ein Foto? Denn wir haben ja auch überall im EG die Fensterbretter, von denen mein Mann meint, man könnte sie betreten und ich der Ansicht bin, dass "normale" Fensterbretter eher nicht zum Betreten gedacht sind und sie vor dem Außenputz entfernen möchte. Es geht um 7 Fensterbretter ... vielleicht kann ich sie nach dem Ausbau noch verkaufen. ;-)

Am einfachsten ist, wenn man schon vorher für jedes Fenster weiß, wie man es haben möchte.
Das wusste ich vorher, nämlich alle Fenstertüren im EG schwellenlos. Habe ich aber anscheinend falsch kommuniziert. Zwischen Fenstertüren und Terrassentüren* habe ich keinen Unterschied gemacht, weil mir dieser nicht bekannt war.

Und weißt du schon was für eine Terrasse du möchtest? Also Holzterrasse oder Steinplatten oder Fliesen oder...?
Falls sich die Frage auf mich bezieht: Ich möchte gerne sandfarbene Polygonalplatten, allerdings aus Beton. Bisher habe ich die gewünschten Platten nur aus Naturstein gefunden und bin wegen der Pflege und Empfindlichkeit etwas unsicher. Ich suche weiter. Es sprengt mein Vorstellungsvermögen, dass es diese Platten nicht aus Beton geben soll; ich dachte bisher immer, im Internet gibt es alles. ;-)

Aus diesem Grund sehe ich auch die Notwendigkeit der Auswahlentscheidung, welche Elemente man schwellenlos und welche man auch kippbar haben will. Bei Hebeschiebe kann man ja die untere Führungsschiene nicht "auf die leichte Schulter nehmen", folglich wäre hier wohl die Einlassung in den Estrich vorzusehen, wenn "schwellenlos" gewünscht ist.
Es scheint so, als hätte es das, was ich möchte, somit ohnehin nicht gegeben. Das tröstet mich. :) Ich wollte nämlich schwellenlos, aber kippbar. :)Hebeschiebe schätze ich nicht.
 
H

haydee

Nicht an den Ästen stören. Der Eichelhäher hat letztes Jahr verzweifelt versucht ein Nest auf den Firstbalken zu bauen.
In sauber, trocken, ohne Kind und mehr Fensterbrett habe ich jetzt nicht zur Hand
 

Anhänge

11ant

11ant

Zwischen Fenstertüren und Terrassentüren habe ich keinen Unterschied gemacht, weil mir dieser nicht bekannt war.
Den gibt es auch in dem Sinne nicht. Die meisten Terrassentüren sind Fenstertüren, der Unterschied ist eher zwischen Normalschwelle (unten mit Fensterrahmen) und Flachschwelle*.
Ich wollte nämlich schwellenlos, aber kippbar.
Davon würde ich abraten, Flachschwelle und Drehkipp ist keine gute Kombination. Klassisch würde ich die der Zimmer- bzw. Wandseitenmitte nähere (und breiteste) Tür als Austritt mit Flachschwelle nehmen, und die äußeren als Drehkipp (bzw. ein Flügel DK und einer D, bei Rechtshändern der von innen rechte DK).
Ich möchte gerne sandfarbene Polygonalplatten, allerdings aus Beton. Bisher habe ich die gewünschten Platten nur aus Naturstein gefunden und bin wegen der Pflege und Empfindlichkeit etwas unsicher. Ich suche weiter. Es sprengt mein Vorstellungsvermögen, dass es diese Platten nicht aus Beton geben soll; ich dachte bisher immer, im Internet gibt es alles. ;-)
Nicht nur allgemein im Internet, sondern speziell auch hier: https://www.hausbau-forum.de/threads/pflastersteine-aus-beton-selbst-giessen.41048/ - und desweiteren empfehle ich Dir dazu eine Anleitung siehe https://www.hausbau-forum.de/threads/polygonalplatten-auf-vorhandene-terrasse-betonplatten-verlegen.34441/#post-392824
 
P

Pinkiponk

Toll, die beiden Links. Werde ich mir ausführlich ansehen und "durchdenken". D.h., Du meinst auch, dass es Polygonal-Platten aus Beton nicht zu kaufen gibt?

Danke auch für den Hinweis mit der "Flachschwelle". Auch dazu kann ich dann mal ausgiebig googeln und fragen. :)
 
Zuletzt aktualisiert 25.06.2022
Im Forum Planung Grundriss / Grundstück gibt es 2093 Themen mit insgesamt 71627 Beiträgen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
*Werbung
Oben