Haus, Garage / Carport auf dem Grundstück platzieren

4,70 Stern(e) 6 Votes
Zuletzt aktualisiert 02.02.2023
Sie befinden sich auf der Seite 4 der Diskussion zum Thema: Haus, Garage / Carport auf dem Grundstück platzieren
>> Zum 1. Beitrag <<

Y

ypg

Ich glaub, in dem Fall steht die Garage dennoch nördlich des Hauses, oder? Wechselt sie nicht eher von Nordost nach Nordwest vom Haus aus gesehen?
Ja, sie ist etwas versetzt nach hinten (Norden).
Aber so, wie sie jetzt geplant ist, hast Du eben im Westen ein paar Fenster.
Aber jedem das Seine
 
G

Grantlhaua

Ich würd mir die Westsonne nie im Haus, also im Wohn- oder Esszimmer, nehmen lassen!
Aber dafür hast du dann ja logischerweise morgens keine Sonneneinstrahlung aus Osten? Im Wohnzimmer brauche ich eigentlich keine Sonne, da nur für den TV genutzt (bei uns sind aktuell die Jalousien immer zu) aber im Esszimmer ists natürlich nicht optimal. Aber dafür habe ich morgens zum Frühstück die Sonneneinstrahlung, was ich auch nicht schlecht finde, zumal die untergehende Sonne im Westen sowieso von einigen großen Bäumen auf der anderen Straßenseite verdeckt wird.

Wenn wir drehen wäre im Westen das große Küchenfenster mit 2,50m und das Lichtband im Erker, Was in der Küche Abends zum Kochen viel natürliches Licht bringen würde. Optimal wäre natürlich die Garage im Norden und auch das haben wir durchgespielt. Aber damit würden wir bis auf 3m an die Straße heran rücken, was natürlich auch eher suboptimal ist. Irgend einen Tod muss man einfach sterben außer man hat ein Grundstück mit 2000m²

Und wenn sich daher als nicht so klug erweist, 1:1 zu spiegeln, fängt für die neu geordneten Räume wieder von vorn an, die Fallrohrlagen zu überprüfen ...
Das ist klar

Ohne jetzt die ganze Threadhistorie durchzuscrollen, unterstelle ich ´mal, daß wie die Juristen sagen "die Geschäftsgrundlage weggebrochen ist" für alle Diskussionspunkte, die auf die Himmelsrichtungen Bezug nehmen.
Wie meinst du das?
 
Zuletzt bearbeitet:
kaho674

kaho674

Im Wohnzimmer brauche ich eigentlich keine Sonne, da nur für den TV genutzt (bei uns sind aktuell die Jalousien immer zu)
Na dann kannst Du Dir ja die Fenster sparen.
Nein, ernsthaft. Das sind Schwachsinns-Ausreden. Wenn die Garage die Seite wechseln muss, müssen alle Räume neu geplant werden. Oder Du pfeifst auf die Garage und baust ein Carport irgendwo hin. Muss ja nicht am Haus sein.
 
G

Grantlhaua

Na dann kannst Du Dir ja die Fenster sparen.
Nein, ernsthaft. Das sind Schwachsinns-Ausreden
Nein, tatsächlich waren die Plissees in unserem Wohnzimmer auf die 3 Jahre hier in der Wohnung keine 5x hochgeschoben. Deshalb ist der Wohnzimmerbereich auch bewusst nach Norden ausgerichtet um Küche und Essen die Südseite zu geben, wo uns natürliches Licht viel wichtiger ist als im Wohnzimmer. Wenn ich alle Räume spiegle muss ich doch nicht alles neu planen? Die Küche und das Esszimmer sind weiterhin Richtung Süden ausgerichtet und ob im OG das Schlafzimmer im Nordosten oder Nordwesten liegt ist mir persönlich nicht wichtig. Die Kinderzimmer sind ja auch eins nach Südosten und eins nach Südwesten orientiert, sodass beide Zimmer einfach nur die Plätze tauschen.

Ich würde auch nie auf die Idee kommen, im Wohnzimmer bodentiefe Elemente zu verbauen (vor allem wenn ich dann wie in den Musterhäusern die Couch davor stelle.

In Bayern baut man nicht ohne Garage :p Ne im Ernst, ich persönlich halte nichts von CarPorts,Zumindest nicht als alleinige Lösung. Für mich kann das immer nur eine Ergänzung zur Garage sein. Wo stelle ich z.B. meine Fahrräder unter, wo lagere ich mein Werkzeug, Wo kommt meine Werkbank hin, ...
 
Climbee

Climbee

Wir bauen nur mit Carport (als Ersatz für die alte Garage) und Stellplätzen. Und das in Bayern.

Nein, im Ernst, plan die Garage für dich optimal und Bau erst mal einen Carport, der auch die bucklige Verwandtschaft zufrieden stellt. Nach dem Ableben selbiger kannst du dann die Garage so bauen, wie du willst und bis dahin wirst du erkennen, daß ein Carport durchaus seine Vorzüge hat

Wir bauen auch auf dem Grundstück meiner Eltern und ich kenne die sich daraus ergebenden Diskussionen nur zu gut. Und genausogut kenne ich die Situation, daß man froh sein muß, überhaupt ein Grundstück zum Bauen zu haben, weil es keine mehr auf dem Markt gibt. Also schluckt man halt auch die eine oder andere Kröte.
Deswegen rate ich zum Interimscarport.
 
kaho674

kaho674

Also sollen doch alle Räume mitgespiegelt werden.
WZ dann im Nordosten (geht's noch schlimmer?) und Terrasse wechselt nach Südosten usw. Ehrlich, wem willst Du hier was erzählen? Mach doch, wenn es so toll für Dich ist. Aber wir werden Dir sicher nicht sagen, dass das ne gute Lösung ist, denn das ist es nicht.
 
Zuletzt aktualisiert 02.02.2023
Im Forum Grundrissplanung / Grundstücksplanung gibt es 2159 Themen mit insgesamt 74786 Beiträgen

Ähnliche Themen
30.09.2019200m2 EFH für 4-5 Personen ohne Keller auf schmalem Grundstück - Seite 4Beiträge: 67
03.06.2022Grundriss: 150qm EFH+ELW - Carport / Garage + Schuppen / Werkstatt - Seite 2Beiträge: 45
23.07.2015Haus ohne Garage und Keller? Ausbau Dachboden? Fresswarze? - Seite 5Beiträge: 85
29.07.2017EFH - Stadtvilla: Wohnzimmer L oder I Form? Beiträge: 25
28.07.2020EFH 160m2 mit Keller, 500m2 Grundstück - Seite 8Beiträge: 108
19.02.2019Hausausrichtung Neubau auf Nordgrundstück - Ideen, Tipps? - Seite 3Beiträge: 27
11.10.2018Bauen ohne Keller - Carport, Garage? - Seite 3Beiträge: 18
15.08.2016Grundstück - Baufenster - Lage von Haus und Garage Beiträge: 44
31.05.2020Garage, Carport oder beides? Beiträge: 12
31.01.2018Wohnzimmer / Esszimmer gestalten. Ideen gesucht Beiträge: 10

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben