Haus für 400k gesamtvolumen überhaupt noch möglich?

5,00 Stern(e) 38 Votes
Y

Yaso2.0

geschafft hat in einer größe von etwa 140-150qm ein Haus für 400k inkl. alle nebenkosten zu bauen.
Wir haben unser GS (390qm) für 72k inkl. NK erworben.

Unser Ziel war auch mal bei 400k zu landen, da wir hier auch noch recht „normale“ Preise haben.

Da wir mit ca. 40k BNK rechnen, würden fürs Haus ja knapp 290k übrig bleiben. Die haben wir mit unseren 153qm überschritten und sind noch nicht mal mit der Bemusterung durch.

Für Elektrik werden wir knapp 10k Mehrkosten haben und wir haben nicht mal smarthome oder so.

Bad/Sanitär/Fliesen waren wir noch nicht, das Angebot für die Treppe ist auch noch nicht da (im Standard waren nur Buche Stufen inkl., gefällt uns leider überhaupt nicht).

Außenanlagen, Küche, Maler und Boden fehlen auch noch komplett!

Wir sehen uns aktuell bei 450k und das auch nur, weil wir Maler- und Bodenarbeiten dank unserer Freunde (Verputzer, Lackierer etc.) selbst machen.
 
moHouse

moHouse

Also nach ein bisschen Recherche tendieren wir nun dazu auf die Q2 Wände den Roll/Streichputz aufzutragen. Von den Kosten ist dieses ein Bruchteil zu den Kosten eines Malers der Q3 und Malervlies aufträgt. Ich werde mich aber vorher noch mit einem Fachmann besprechen. Hat dieses evtl schon jemand gemacht? Also auf die Q2 den Rollputz?
Der Vergleich passt irgendwie nicht. Malervlies kannst du auch auf Q2 machen.
 
H

Hausbauer2021

Wir haben unser GS (390qm) für 72k inkl. NK erworben.

Unser Ziel war auch mal bei 400k zu landen, da wir hier auch noch recht „normale“ Preise haben.

Da wir mit ca. 40k BNK rechnen, würden fürs Haus ja knapp 290k übrig bleiben. Die haben wir mit unseren 153qm überschritten und sind noch nicht mal mit der Bemusterung durch.

Für Elektrik werden wir knapp 10k Mehrkosten haben und wir haben nicht mal smarthome oder so.

Bad/Sanitär/Fliesen waren wir noch nicht, das Angebot für die Treppe ist auch noch nicht da (im Standard waren nur Buche Stufen inkl., gefällt uns leider überhaupt nicht).

Außenanlagen, Küche, Maler und Boden fehlen auch noch komplett!

Wir sehen uns aktuell bei 450k und das auch nur, weil wir Maler- und Bodenarbeiten dank unserer Freunde (Verputzer, Lackierer etc.) selbst machen.
Puhhh 10k Mehrkosten für Elektrik ist schon ordentlich, vor allem ohne Smart Home. Hat euer GU so wenig im Standard?

Tja unsere erkentniss ist mittlerweile auch das bei Hausbau 500k nicht mehr so viel ist :(
 
Y

Yaso2.0

Puhhh 10k Mehrkosten für Elektrik ist schon ordentlich, vor allem ohne Smart Home. Hat euer GU so wenig im Standard?

Tja unsere erkentniss ist mittlerweile auch das bei Hausbau 500k nicht mehr so viel ist :(
Wir sind bei den angebotenen Schaltern geblieben, die haben uns besser gefallen, als die mit Aufpreis! Aber der Standard ist wirklich eher dürftig :rolleyes:

Ich kann ja mal aufzählen, was wir grob „aufgemustert“ haben.

- Steckdosen ca. 60 Stück(lt. BLB 40 Stück) we
- Steckdose für alleinstehenden Backofen
- Steckdose für alleinstehende Mikrowelle
- Außensteckdosen 8 Stück, teilweise im Dachüberstand für z. B. Kamera (lt. BLB 1)
- Erweiterung Außenbrennstelle 7 Stück (lt. BLB 1)
- 5 x TV und Netzwerk Betriebsbereit (lt. BLB nur Leerrohre :eek::eek: und nur 2 x, das hab ich vorher nicht mal gemerkt:rolleyes:)
- Starkstrom + Lan Anschluss für E-Auto Ladevorbereitung
- Deckenspots (nicht in Betondecke)
- zusätzliche Deckenauslässe (Küche für Aufputzspots z. B.)
- Erdkabel für Gartenbeleuchtung und Stufenbeleuchtung + separate FI Absicherung
- Vorbereitung für Photovoltaik
- mehrere Lichtschaltungen, z. B. gabs nur 1 Ausschaltung für Flur oben, aber ich möchte das Licht auch unten ausmachen können etc.
- Bewegungsmelder
- Die Regler für die FBH extra schmal (die anderen waren richtig klobig)
- Erdungsleitung Sat Anlage
- Netzwerkpatchpanel
- Strom für Dusch WC‘s und Sensor Wasserhähne

m. M. n. nichts außergewöhnliches dabei. Angebot ganz knapp unter 10k.
 
moHouse

moHouse

m. M. n. nichts außergewöhnliches dabei. Angebot ganz knapp unter 10k.
Alles einzeln nichts aussergewöhnliches. Aber insgesamt halt schon das komplette Programm. Früher hätte man das alles über Jahre hinweg aufgebaut.
Natürlich macht es absolut Sinn viele Dinge direkt beim Bau mit machen zu lassen- aber dadurch gehen die Hauspreise halt auch in die Höhe. Heutzutage ist das Ziel "fertig" zu sein wesentlich kurzfristiger als früher.

Hmmm, da habe ich anderes gelesen. Fast überall stand das für Malervlies die Wände auf Q3 sein sollten/müssten.
Ok. Sollte ich vielleicht präzisieren: meiner Meinung nach reicht Q2 mit stellenweise nachschleifen/spachteln als Vorbereitung für Malervlies.
 
S

saralina87

Wir hatten gestern beim Abendessen erst eine Diskussion über Gehälter - ich find es nach wie vor total komisch dass sich der Unmut vieler da so auf die Lehrer konzentriert.
Ich versteh auch nicht wieso ein Zerspaner in einem IG Metall Betrieb so wahnsinnig viel verdient - aber ich gönn es ihm. Tut mir ja nichts.
Ihr müsst mal mehr Gönnen Können, Leute. ;)
 
Y

Yaso2.0

Alles einzeln nichts aussergewöhnliches. Aber insgesamt halt schon das komplette Programm.
Also ich seh, außer bei den Bewegungsmeldern, kein Einsparpotenzial :D

Ist auch nicht schlimm, wir kannten die Preise vorher und haben entsprechend vorgerechnet und eingeplant, was da auf uns zukommt.

Sollte lediglich also Info für den TE dienen, wie schnell das geht..
 
Zuletzt aktualisiert 28.06.2022
Im Forum Baukosten / Förderungen gibt es 1309 Themen mit insgesamt 31172 Beiträgen

Ähnliche Themen
23.03.2017KNX vom Elektriker ohne Programmierung - Seite 7Beiträge: 67
09.07.2021Erst angeblicher Festpreis und nun Mehrkosten - legal? - Seite 10Beiträge: 79
10.09.2015Preise Fertighäuser - welcher Hersteller? Beiträge: 18
18.10.2018Bestandshaus umbauen - Mehr Platz für Küche und Bad - Ideen? - Seite 2Beiträge: 20
31.03.2018Preise pauschalisiert nach Änderungsideen bezüglich der BLB? Beiträge: 10
15.12.2021Küche von? Nolte, was gibt es noch? - Seite 4Beiträge: 37
23.01.2021Fliesen legen Mehrkosten. - Seite 2Beiträge: 55
28.08.2021Wichtigste Punkte für spontane Hausbesichtigung eines Laien - Seite 3Beiträge: 53
01.08.2018Bauleistungsbeschreibung - Leistungstechnische Beurteilung BLB? Beiträge: 12
25.10.2018Beurteilung Leistungsumfang und Preise bei Weberhaus, Erfahrungen Beiträge: 46

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben