Haus auf Grundstück der Eltern - Erbschaftsprobleme?

4,70 Stern(e) 14 Votes
Zuletzt aktualisiert 22.05.2024
Sie befinden sich auf der Seite 9 der Diskussion zum Thema: Haus auf Grundstück der Eltern - Erbschaftsprobleme?
>> Zum 1. Beitrag <<

U

User0815

Witzig, ich hab erst im Studium gelernt, dass es Möglichkeiten gibt, bei denen Grund und Haus eben nicht zusammen gehören (wie zB Erbbaurechte). Ich wäre nie auf die Idee gekommen, Haus und Grund getrennt zu betrachten.
 
E

Evolith

IAber auf dem Bauantrag damals stand bei "Bauen auf fremdem Grund" nicht sowas wie "Achtung, damit geht das Eigentum am Haus auf den Eigentümer des Grundstücks über". Welcher Normalbürger soll denn auf so eine Idee kommen?
naja wir sind ja auch nicht in den USA, wo auf der Mikrowelle vorm Trocknen des Hamsters in derselbigen abgeraten wird. In DE wirst du dich weiterhin selbst informieren müssen. Das bedeutet das Internet wälzen (da wird einem ja vieles vorgekaut), Bücher flättern und Erfahrungen im Bekanntenkreis abgreifen.

Die zitierte Zigarettenpackung ist auch nicht deswegen so schön bebildert, um dich zu warnen, sondern um der negativen Aufmerksamkeit genüge zu tun. Reine Politik.
 
kaho674

kaho674

Die zitierte Zigarettenpackung ist auch nicht deswegen so schön bebildert, um dich zu warnen, sondern um der negativen Aufmerksamkeit genüge zu tun. Reine Politik.
Dieser Vergleich hinkt ja auch stark, da Dein Haus vermutlich nicht Deiner Gesundheit schadet oder Dein Leben bedroht. Aber warum sollte Dich jemand vorm "Steuernzahlen" schützen?
 
S

saralina87

Ich habe jedenfalls nicht die geringste Lust, auf mein selbst bezahltes Haus auch noch Erbschaftssteuer zu zahlen. Ich bin eh gegen jede Form von Substanzsteuern.
Oh, die meisten Leute sind prinzipiell mal nicht so erfreut drüber Steuern zu zahlen.
Grundsteuern finden zum Beispiel fast alle doof, aber ich fürchte fast sie fänden es noch doofer wenn die Straßen vor ihrem Haus im Winter nicht mehr geräumt werden würden, es keine örtlichen Kindergärten oder Schulen mehr gäbe, Bäume nicht mehr beschnitte würden oder oder oder.... Aber hey, so weit denken ist nicht Jedermanns Sache.

Zum Thema:
Lass dich ordentlich beraten. Alles andere bringt dich nicht weiter.
Und glaub mir, gerade beim Thema Erbschaftssteuer lohnt sich ein guter Steuerberater IMMER.
 
kaho674

kaho674

Grundsteuern finden zum Beispiel fast alle doof, aber ich fürchte fast sie fänden es noch doofer wenn die Straßen vor ihrem Haus im Winter nicht mehr geräumt werden würden, es keine örtlichen Kindergärten oder Schulen mehr gäbe, Bäume nicht mehr beschnitte würden oder oder oder.... Aber hey, so weit denken ist nicht Jedermanns Sache.
Moment mal! Nix der aufgezählten Sachen passiert bei uns und ich muss trotzdem zahlen.
 
Zuletzt aktualisiert 22.05.2024
Im Forum Bauland / Baurecht / Baugenehmigung / Verträge gibt es 3137 Themen mit insgesamt 42405 Beiträgen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben