Grundrissoptimierung EFH mit Keller auf kleinem Grundstück

4,00 Stern(e) 31 Votes
W

Wugler1978

Wenn man denn Zeug, was in zehn Jahren dann doch endlich auf den Sperrmüll kommt weil man es nie verflohmarktet hat, so lieb hat, daß man ihm Räume spendieren will und kann. Dann, ja dann hast Du völlig Recht, daß das hier nur unter und nicht noch neben dem EG Platz hätte. Aber die Alternative "Spitzboden" wird hier von den Höhengrenzen offen gelassen und genügt für diesen Zweck vollauf.
Spitzboden finde ich unmöglich wegen 1. Hitze im Sommer (kann mit Klimaanlage gegengesteuert werden) und 2. Dachschrägen von allen Seiten. Außerdem muss man vom Wohnzimmer immer 2 Etagen laufen. Das würde mich zusätzlich nerven.

Unser Keller ist folgendermaßen aufgebaut:
Zimmer 1: Waschküche
Zimmer 2: Arbeitszimmer + Gästezimmer (in unserem neuen Haus getrennte Zimmer)
Zimmer 3: Werkbank + Abstellraum für Ski, Campingmaterial im Winter, Werkzeug etc

Wir entrümpeln das Haus einmal im Jahr komplett und haben somit keinerlei Müll im Haus. Hier geht es um Disziplin. Zumüllen kann man sich überall, dafür braucht es keinen Keller.

Der Keller ist Gold wert. Lieber habe ich die Gäste im Keller, als das Wohnzimmer 15qm zu verkleinern.
 
A

AnniSke

wohl aber den Carport oder die Garage, so sie denn ohne Aufenthaltsräume sind
Alles klar das war mir tatsächlich so nicht bewusst, danke für die Erklärung.

Danke auch dir, @Wugler1978 für deine Meinung, ich sehe es gibt noch mehr Menschen, die einen Keller gut finden.

Ich denke, wir werden genau das Bodengutachten studieren und über unseren Platzbedarf nachdenken und dann für oder gegen oder "Hochbau" entscheiden
 
H

haydee

Drempelschränke und die Schrägen sind weg
Hitze ist das wirklich noch ein Problem, wenn man kein Passivhaus hat?
Unser DG war den ganzen Sommer sehr angenehm temperiert.
Allerdings kein Dachflächenfenster auf der Südseite
 
11ant

11ant

Spitzboden finde ich unmöglich wegen 1. Hitze im Sommer (kann mit Klimaanlage gegengesteuert werden) und 2. Dachschrägen von allen Seiten. Außerdem muss man vom Wohnzimmer immer 2 Etagen laufen.
Die Liebesbriefe des Erbauerpaares lagern, bis die Kids selbst in diesem Alter sind. Brautkleider brauchen keine Klimaanlage. Fenster tut man in die Giebel, dann hat man den Treibhauseffekt der Dachflächenfenster nicht. Weihnachten ist nur einmal im Jahr, öfter wird also auch der Christbaumschmuck nicht transportiert.

Der Keller ist Gold wert. Lieber habe ich die Gäste im Keller, als das Wohnzimmer 15qm zu verkleinern.
80 qm Keller für 15 qm Gästezimmer zu bauen gibt einen Quadratmeterpreis Marke "man gönnt sich ja sonst nichts". Ich sage das wohlgemerkt als jemand, den man nur mit Essen aus dem Kruschtelkeller locken kann - aber Kaufmann bin ich eben auch.
 
B

Baufie

Wenn man denn Zeug, was in zehn Jahren dann doch endlich auf den Sperrmüll kommt weil man es nie verflohmarktet hat, so lieb hat, daß man ihm Räume spendieren will und kann. Dann, ja dann hast Du völlig Recht, daß das hier nur unter und nicht noch neben dem EG Platz hätte. Aber die Alternative "Spitzboden" wird hier von den Höhengrenzen offen gelassen und genügt für diesen Zweck vollauf.
Ich greif Dich mal exemplarisch heraus.

Ehrlich gesagt kann ich nicht verstehen, weshalb hier viele @AnniSke den Keller ausreden wollen. Bei einem kleinen Grundstück würde ich immer mit Keller bauen, wenn der Boden "passt". Ich z. B. kann mit Dachböden nichts anfangen, die sind immer staubig, schmuddelig und man muss immer das Zeugs aus dem EG 2 Stockwerke hochtragen.

Wir haben mit knapp 700qm kein so kleines Grundstück und mit 210 qm auf EG und OG verteilt für 4 Personen kein kleines Haus. Und trotzdem haben wir das Haus teilunterkellert mit knapp 70qm Fläche.
Im Keller haben wir den Technikraum, Waschküche, 2 Abstellräume und einen "Hobbyraum" mit knapp 22qm welcher von den Kindern als zusätzliches Spielzimmer genutzt wird. Davor gibt´s nen Lichthof um Tageslicht in den Hobbyraum zu bringen.
Wie schon geschrieben kommt es auf die Disziplin an, dass der Keller nicht zugemüllt wird. Aber im Vergleich zu den mir bekannten "Dachböden" empfinde ich unseren Keller wirklich sauber.

Ich kann Dir @AnniSke nur zum Kellerbau raten, sofern wie gesagt die Bodenverhältnisse passen.
 
kaho674

kaho674

An die Kellerbefürworter:
Die Familie möchte 3 Kizis, 1 Arbeitszimmer und Gäste haben sie auch noch. Da braucht es allein 5 SZ + Arbeitszimmer. Und nein, die sind im Keller nicht gut aufgehoben, wenn man keinen Hang hat. Da ist es nämlich dunkel und Gäste wollen da auch nicht eingesperrt werden.

Zudem sind 2 Vollgeschosse erlaubt + DG. Heißt, es ist nicht nötig, unter die Erde zu kriechen. Das würde die Sache nur teurer machen und schwierige Abgrabungen oder Fensterschächte fordern, die am Ende trotzdem nicht so viel Licht bringen, wie ein OG + DG.

Geld für 4 Geschosse ist utopisch, 2 mit DG werden schon schwierig. Also Keller ade!
 
Zuletzt aktualisiert 28.09.2022
Im Forum Planung Grundriss / Grundstück gibt es 2117 Themen mit insgesamt 73128 Beiträgen

Ähnliche Themen
09.10.2020EFH 220qm mit Keller auf 700qm Grundstück Beiträge: 41
27.01.2020EFH bauen mit/ohne Keller bei kleinem Grundstück - Seite 10Beiträge: 65
03.01.2021Hobbyraum im Keller mit Infrarot oder Elektroheizung erwärmen? Beiträge: 15
04.03.2015Budget Grundstück und bauen mit Keller Beiträge: 21
19.10.2020Straße ca. 50cm über Grundstück - Auffüllen oder Keller Beiträge: 26
27.06.2020Keller oder Grundstück begradigen? - Seite 2Beiträge: 43
28.07.2020EFH 160m2 mit Keller, 500m2 Grundstück Beiträge: 108
04.03.2022Bebauung Grundstück - Keller ja oder nein? Beiträge: 75
28.11.2020Teures Grundstück + EFH 155 qm + Keller KFW40+, finanzierbar? Beiträge: 60
30.09.2019200m2 EFH für 4-5 Personen ohne Keller auf schmalem Grundstück - Seite 11Beiträge: 68

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben