Grundriss 142 m² Eure Meinung ist gefragt? :)

4,00 Stern(e) 6 Votes
T

Tego12

Das schlauchige gefällt mir auch überhaupt nicht, speziell im Wohnzimmer.

Sofern kein separater Platz für Waschmaschine und Trockner geplant ist, ist der HWR im EG knapp bemessen. Klappt, aber eng wird es, wenn man dort mit Wäsche hantieren muss. Dazu ein nerviger Weg, wenn man immer durch die Küche durchlaufen muss mit dem Wäschekorb...

OG ist wieder die typische Fehlplanung. KZ mit 11,5 qm, Schlafbereich genehmigt sich 20 qm. Dazu hat die Ankleide das wohl schönste Fenster Richtung Terrasse/Garten, meiner Meinung nach ziemliche Verschwendung eines wertvollen Raumes.

Wie ist euer Kniestock? Ob man die Betten bequem so stellen kann, wie eingezeichnet, würde ich auch erstmal anzweifeln.
 
S

Steffi33

Mir gefällt der erste Grundriss sehr gut... ich habe nicht den Eindruck, dass WZ und Küche zuuuu schmal sind. Auch die Kinderzimmer finde ich i.O. Wir sind doch alle so aufgewachsen, oder? Und das Schlafzimmer mit dem Ausblick im offenen Ankleidezimmer stelle ich mir sehr schön vor. Und etwas größere Verkehrsflächen mag ich auch.. Also ich find´s prima. :) LG Steffi.
 
K

Knallkörper

Wir sind doch alle so aufgewachsen, oder?
Erstens: Nein

Zweitens: Ansprüche ändern sich mit der Zeit. Heute steht im Durchschnitt mehr Wohnfläche pro Person zur Verfügung. Hatten deine Eltern denn ein Ankleidezimmer mit Gaube? Ich finde den Grundriss ja auch nicht schlecht, aber so Mini-Kinderzimmer gehen bei einem Neubau m.E. gar nicht.
 
S

Steffi33

Klar gibt es immer Veränderung... aber nicht alles muss sich ändern... Meine Eltern hatten kein Ankleidezimmer.. wir aber im neuen Haus auch nicht.. Wir verkaufen übrigens grad unser "altes" Haus Bj. 2000. Da gibt es auch ein Kinderzimmer mit 12 qm.. nicht einer der Interessenten hat es bisher als zu klein bemängelt.. weil es das auch echt nicht ist...
 
T

Tego12

Yo irgendwie das Standard-Argument, das immer wieder kommt als Begründung. Ich bin so übrigens auch nicht aufgewachsen. Ist alles klein, OK, aber wer sich überall mehr Platz genehmigt (Bad war früher auch nur nen klitzekleiner Raum, Ankleide gab es quasi nicht, etc..), nur den Kindern nicht... naja muss natürlich jeder selbst wissen.

Nicht das die Kinder auch mal größer werden und entsprechend mehr Platz benötigen, auch will später niemand ein Haus kaufen, dass mini-Zimmer hat.

Und wieso man den schönsten Ausblick nur für 5 Minuten täglich (halt anziehen) haben möchte und nicht dem Kind den halben Tag oder meinetwegen sich selbst im Schlafzimmer gönnt... naja jedem das Seine ;)

EG mit dem schlauchförmigen... OK sieht zwar nicht schön aus, wird aber gehen.

Ich bin bei ypg - Auf Null und von Vorne.
 
A

Alex85

Wenn einem Grundrisse von vor 30-40 Jahren zusagen, kann man viel Geld sparen, und derartiges gebraucht kaufen.

Wozu neu bauen?
 
Zuletzt aktualisiert 26.06.2022
Im Forum Planung Grundriss / Grundstück gibt es 2093 Themen mit insgesamt 71643 Beiträgen

Ähnliche Themen
30.08.2020Grundriss Bungalow 150qm geschlossene Küche, überdachte Terrasse - Seite 4Beiträge: 40
06.08.2018EFH mit 156 m² Grundfläche (2 Kinderzimmer + Homeoffice) Beiträge: 21
20.12.2017Grobe Schnitzer im Grundriss? Küche zu klein? - Seite 4Beiträge: 39
23.03.2015Meinung zu Grundriss - 2-geschossiges EFH - Seite 3Beiträge: 38
16.06.2015Grundriss 200qm mit integriertem Wintergarten und Galerie - Seite 3Beiträge: 32
07.07.2016Grundriss unseres Bungalows - Seite 3Beiträge: 82
23.06.2015Meinungen zu unserem Grundriss erwünscht Beiträge: 166
08.12.2021Grundriss: Ein Leben im Traum- oder Albtraumhaus? Beiträge: 20
08.03.2021Grundriss Bungalow Meinungen Beiträge: 31
14.08.2012Bitte um ehrliche Meinung zu unserem Grundriss!! Beiträge: 29

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben