Grundriss 142 m² Eure Meinung ist gefragt? :)

4,00 Stern(e) 6 Votes
M

maddi

Hallo liebe Leute,

nach vielen vielen Wochen der Planung von unserem Traumhäuschen haben wir nun endlich unseren Grundriss. Nun hoffen wir auf Meinungen und Tipps von Euch.

Bebauungsplan/Einschränkungen
Grösse des Grundstücks 853 qm
Hang: keinen
GFZ:0,5
GRZ: 0,25
Dachneigung: 27° bis 50°
Baufenster, Baulinie und -grenze: siehe bebauungsplan gelb markiert
Anzahl Stellplatz: 2
Geschossigkeit: 2
Dachform: Satteldach
Stilrichtung: 1 1/2 bis 2 Geschoss
Ausrichtung: Südwest
Maximale Höhen/Begrenzungen: Traufhöhe: max. 5,50 m

Anforderungen der Bauherren
Stilrichtung: offen/modern, Satteldach,
ohne Keller, 1 1/2 Geschosse
2 Personen (später plus Nachwuchs), Alter 26/27
Raumbedarf im EG:Gäste WC mit Dusche, offener Wohn-Essbereich, HWR
OG: SZ, 2KiZi, Bad
Schlafgäste pro Jahr: selten bis garnicht
offene Architektur
moderne Bauweise
offene Küche
Anzahl Essplätze: mind. 6
Kamin: ja
Musik/Stereowand: nein
Balkon, Dachterrasse: nein
Garage, Carport: Doppelgarage oder Carport (steht noch aus)
Nutzgarten, Treibhaus:nein
Geplant ist die Innenwände Kalksandstein, außen Porenbeton

Hausentwurf
Von wem stammt die Planung:
Architekt

Was gefällt besonders? Zugang Küche zum HWR, offene Wohn- und Essbereich, Gauben
Was gefällt nicht? Relativ große Dielen, lieber größere Zimmer (leider nicht anders möglich, da die Eingangstür mittig vom Haus sein soll)
Preisschätzung lt Architekt/Planer: ca. 230.000 € (ohne Wand- und Bodenarbeiten)
Persönliches Preislimit fürs Haus, inkl Ausstattung: 250.000 €
favorisierte Heiztechnik: SWP

Wenn Ihr verzichten müsst, auf welche Details/Ausbauten
-könnt Ihr verzichten: gewählte Treppe
-könnt Ihr nicht verzichten: SZ mit Ankleide, Zugang Küche in HWR, Gauben, zentraler Eingang

Wir sind für jeden Tipp dankbar!!!
 

Anhänge

F

Final

Warum steht denn im Wohnzimmer Bäume :)?

Klappt das mit der Badewanne bei ~1,50 Höhe, kommt mir gefühlt am Ende eng vor.

Wo geht es denn beim HWR raus, Garage/Garten?
 
D

Doc.Schnaggls

Hallo Maddi,

insgesamt ein schöner Grundriss.

Ein paar Punkte habe ich noch, über die ich nochmal nachdenken würde:

EG:

Durchgang von der Diele ins Wohn / Esszimmer erscheint mir etwas schmal. Wie breit ist denn dieser Durchgang?

Antritt der Treppe könnte noch im Schmutzbereich hinter der Haustüre liegen - die gefahr, dass Ihr Euch da Schmutz ins DG tragt ist immer gegeben.

Ihr habt vermutlich eine geschlossene Treppe, oder? Was passiert mit dem (Stau-)Raum unter der Treppe - ist dieser aus dem HWR zugängig?

DG:

Rundes Fenster in der Diele bringt wahrscheinlich zu wenig Licht in die Diele um den vorhandenen Platz vernünftig nutzen zu können. Der vordere Dielenbereich wäre ja gerazu ideal um sich dort einen Lesesessel hin zu stellen, allerdings mit dem relativ kleinen runden Fenster... Ich würde hier auch zu etwas raumhohen, eventuell mit franz. Balkon, tendieren.

Kinderzimmer: Die sind zwar nicht riesig, aber meiner meinung nach durchaus ausreichend.

Das Bad hat, meiner Meinung nach, den deutlichsten Verbesserungsbedarf. Die Sanitärobjekte wirken irgendwie, sorry für die harte Wortwahl, völlig lieblos hingeklatscht. Riesig viel Verkehrsfläche, aber ein echter Wohlfühlfaktor fehlt mir völlig. Zumindest WC (steht bei uns auch exakt unter der 2m Linie) und Badewanne würde ich tauschen und die Wanne eventuell sogar schräg in die Ecke stellen. Die Dusche ist als Glaskabine geplant? Bei dem Platz den Ihr im Bad habt, könntet Ihr auch über eine gemauerte Dusche nachdenken und Euch viel Putzerei am Glas sparen. Auch ein einzelnes (ja, überbreites) Waschbecken für irgendwann mal vier Personen (2 Kinderzimmer) finde ich etwas knapp.

Spielt doch mal mit einem Online-Badplaner rum - da könnt Ihr noch einiges schöner und gemütlicher machen.

Grüße,

Dirk
 
lastdrop

lastdrop

Die Treppe im OG direkt am Austritt vom Bad zu haben finde ich suboptimal, aber vermutlich nicht wirklich zu ändern in dem Grundriss.
 
K

Knallkörper

Ich denke mal, die Badezimmer-Detailplanung hat noch Verbesserungspotential, aber dafür ist auch noch mehr Zeit, oder?

Ich persönlich mag die großen Verkehrsflächen. Die Dielen sind für meinen Geschmack nicht zu groß. Dafür ist das Haus insgesamt etwas zu klein. Mit den etwas schmalen Räumen unten (ca. 3,30 Küche und 3,50 WoZi) könnte ich noch leben. Aber die Kinderzimmer sind für meinen Geschmack viel zu klein.

Wir haben zwei Kinder, und im alten Haus haben die Kinderzimmer 10 und 12 Quadratmeter. Obwohl der Platz schon gut ausgenutzt wird mit Hochbett usw., bieten diese Zimmer viel zu wenig Freiraum zum Spielen. Unter 15 m² würde ich nicht akzeptieren wollen, es sei denn es gibt noch "Ausgleichsflächen" wie beispielsweise ein Spielzimmer im Keller oder eine große offene Galerie im OG vor den Kinderzimmern.

Ihr baut ja ein Haus, um nach euren Vorstellungen und Ansprüchen zu wohnen und zu leben. Da solltet ihr auch mehr auf die Bedürfnisse der Kinder achten, wenn denn zwei geplant sind.
 
Y

ypg

Die Räume WZ und Küche sind sehr schmal: das könnte ein schlechtes Raumgefühl geben.
Das liegt an der merkwürdigen Treppenlage, auch der Verschnitt des Flures im OG.
Ankleide im besten "Stück" des Hauses finde ich auch fragwürdig, genauso wie die Kalkulation von 230000€.
Wo baut ihr? Sorry, mit Tapatalk kann ich das nicht sehen :(

Auch fehlt mir der Nordpfeil im Grundriss...
 
M

maddi

Vielen Dank erst einmal für all Eure Tipps und Vorschläge.

@Final
Warum steht denn im Wohnzimmer Bäume :)?
Das sollen laut Architekt Grünpflanzen darstellen :D

Klappt das mit der Badewanne bei ~1,50 Höhe, kommt mir gefühlt am Ende eng vor.
Da könntest Du recht haben. Das werden wir noch einmal überdenken.

Wo geht es denn beim HWR raus, Garage/Garten?
Ja, in die Garage oder Carport

@BeHaElJa

Wohnzimmer etwas schmal. Relativ viel Verkehrsfläche.
Ja, hätte ich auch gerne noch ein wenig breiter, leider sehe ich keine andere Möglichkeit, sonst wird der Durchgang von der Diele zum Wohnzimmer noch schmaler. Liegt jetzt bei 1,10m.

@Doc.Schnaggls

Durchgang von der Diele ins Wohn / Esszimmer erscheint mir etwas schmal. Wie breit ist denn dieser Durchgang?
Der Durchgang zum Wohnzimmer ist 1,10m

Ihr habt vermutlich eine geschlossene Treppe, oder? Was passiert mit dem (Stau-)Raum unter der Treppe - ist dieser aus dem HWR zugängig?
Ja, eine Betontreppe und der Stauraum unter der Treppe ist über dem HWR erreichbar.

@ypg
Leider ist eine andere Treppe nicht möglich, da wir sonst oben nicht ins Bad kommen. Wir hatten in unserem vorherigen Grundriss (siehe Anhang) das Bad in der Gaube, wo jetzt die Ankleide ist, viele sagten uns jedoch, dass aufgrund der Leitungen die Bäder übereinander sein sollten. Des Weiteren wäre eine bodengleiche Dusche nicht möglich, da das Gefälle für die Rohre zu niedrig wäre. Rohrverkleidung durch mein Ess/Küchenbereich wollte ich nicht haben.

Wir haben das Haus nach unseren Wünschen von unserer Baufirma kalkulieren lassen und diese kam auf 230.000 €. Wir bauen in Brandenburg.

Die Lage des Hauses habe ich auch beigefügt.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Zuletzt aktualisiert 22.05.2022
Im Forum Planung Grundriss / Grundstück gibt es 2083 Themen mit insgesamt 71275 Beiträgen

Ähnliche Themen
16.04.2018Grundriss 2-geschossige Stadtvilla - Änderungsvorschläge/Ideen Beiträge: 12
09.01.2018Grundriss Stadtvilla mit Walmdach - Feintuning Beiträge: 27
24.06.2016Mal wieder Grundriss - Fertighaus kurz vor Bauantrag Beiträge: 22
19.09.2018Grundriss Badezimmer - Seite 2Beiträge: 26
09.02.2018Grundriss für 150qm EFH mit Wohnzimmer nach Norden Beiträge: 21
27.08.2015 2 Vollgeschosse, Durchgang Garage, HWR unter Treppe Beiträge: 25
21.01.2020EFH 130-140 m² Grundriss Planung Beiträge: 173
02.07.2021Erste Grundriss-Planung EFH 155m2 Beiträge: 14
24.09.2018Stadtvilla mit gerader Treppe, offene moderne Bauweise, 140m² Beiträge: 18
26.11.2014Grundriss für ein 2-geschossiges EFH ohne Keller Beiträge: 17

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben