Erfahrungen mit Glatthaar Fertigkeller

4,60 Stern(e) 5 Votes
Häuslebau3r

Häuslebau3r

Grüß dich Dirk,

danke dir mal für deine Info. Ok das erklärt dann aber auch den Preis bezüglich des Mehrwertes von ca. 50T EUR. Ich bin auf den Hersteller auch nur durch ein Musterhaus Web.. gestoßen das uns vom Design her sehr gut gefallen hat. darauf hin hab ich mich eben auch bezüglich Keller etwas näher informiert und bin letztendlich auf dem Beitrag hier gelandet
Gehe ich richtig in der Annahme, dass du dann auch bei Web... die anderen beiden Stöcke hast bauen bzw. planen lassen. Evtl. komm ich mal mit einer PM auf dich zu diesbezüglich.

Mit Rückseite meinst du die Außenseite oder?

Gruß Andi
 
Häuslebau3r

Häuslebau3r

Was bedeutet denn: "Element an Element" ?

Liebe Grüsse, Bauexperte
Hatte mal eine Variante bzw. ein System gesehen im Netz, bei dem fertig vergossene Wände Stoß an Stoß gestellt und am Stoß noch abgedichtet werden. Dieser Stoß aber in verschiedenen Ausführungen vorhanden ist und so zu sagen in einander greifen (bessere Abdichtung). Aber eben ein anderes System, bei dem die Wände fertig sind und nicht vor Ort an der Baustelle nochmals vergossen werden. So was dies gemeint
 
B

Bauexperte

Hatte mal eine Variante bzw. ein System gesehen im Netz, bei dem fertig vergossene Wände Stoß an Stoß gestellt und am Stoß noch abgedichtet werden. Dieser Stoß aber in verschiedenen Ausführungen vorhanden ist und so zu sagen in einander greifen (bessere Abdichtung). Aber eben ein anderes System, bei dem die Wände fertig sind und nicht vor Ort an der Baustelle nochmals vergossen werden. So was dies gemeint
Jetzt weiß ich, was Du meinst. Vielen Dank!

Das sind Fertigwände; gibt es nicht nur aus Beton, sondern auch in Blähton. Sie werden in einem Schlaufen & Stift-ähnlichem System miteinander verbunden und die Stöße dann verspachtelt.

Liebe Grüsse, Bauexperte
 
Häuslebau3r

Häuslebau3r

Jetzt weiß ich, was Du meinst. Vielen Dank!

Das sind Fertigwände; gibt es nicht nur aus Beton, sondern auch in Blähton. Sie werden in einem Schlaufen & Stift-ähnlichem System miteinander verbunden und die Stöße dann verspachtelt.

Liebe Grüsse, Bauexperte
Genau das wars sry für meine leihenhafte erste Ausführung. Mir hat das glaube ich WU-System was dann vor Ort mit Ortbeton ausgegossen wird sehr zugesagt, aufgrund der wohl mit Sicherheit besseren Abdichtung zu den anderen Systemen. Im Netz kam hierzu oft der Vergleich eines solchen Systems mit dem einer weißen Wanne hinsichtlich der Dichtheit. Was ich aber so noch nicht bestätigen konnte (nichts gefunden hatte).
 
D

Doc.Schnaggls

Hallo Andi,

ja, unser Haus ist vom Keller bis zum Dachfirst ein Weber Haus.

Allerdings ist es kein Typenhaus, sondern ein individuell geplantes Haus.

Wenn Du Fragen zu Weber hast, kannst Du Dich gerne an mich wenden.

Mit Rückseite meinst du die Außenseite oder?
Ja, bei den Außenwänden ist die Innenseite glatt und die Außenseite rau. Allerdings sieht es bei den Innenwänden auch so aus, dass eine Seite glatt und die andere Seite rau ist. Diese raue Seite muss zwingend abgeschliffen werden, bevor sie beispielsweise tapeziert werden kann.

Auch muss man bedenken, dass die Verbindungsfugen aller Wand- und Deckenelemente noch gespachtelt und geschliffen werden müssen, wenn der Keller ausgebaut werden soll.

Grüße,

Dirk
 
B

Bauexperte

Genau das wars sry für meine leihenhafte erste Ausführung.
Da nicht für; woher sollst Du es denn auch wissen. Im Übrigen kann ich ja fragen

Ja, bei den Außenwänden ist die Innenseite glatt und die Außenseite rau. Allerdings sieht es bei den Innenwänden auch so aus, dass eine Seite glatt und die andere Seite rau ist. Diese raue Seite muss zwingend abgeschliffen werden, bevor sie beispielsweise tapeziert werden kann.
Das ist produktionsbedingt so. Ich habe mir vor einigen Monaten ein Werk in Simmern angeschaut, wo anschaulich verdeutlicht wurde, weshalb eine Seite glatt, die andere aber rau ist. Mittlerweile gibt es aber Bandstraßen, wo beide Seiten gleich glatt heraus kommen; allerdings ist das noch recht teuer.

Andererseits finde ich das für einen Keller nicht weiter schlimm; ist ja schließlich nicht das beste Zimmer im Haus und selbst dann gibt es gute Spachteltechniken, die eine, so erstellte Wand, noch richtig gut aussehen lassen

Liebe Grüsse, Bauexperte
 

Ähnliche Themen
11.12.2020Berater kalkuliert Preis f. 112m² KFW55 DHH m Keller auf fast 600.000€Beiträge: 32
08.02.2015Grundriss EFH, ca. 200qm ohne Keller - EinschätzungBeiträge: 176
20.06.2017Erfahrungen FertighäuserBeiträge: 10
14.10.2019Nässe im Keller an Bodenplatte und WändenBeiträge: 25
11.12.2020EFH mit Keller auf leichter Hanglage - Grundriss-ReviewBeiträge: 26
31.03.2021Grundrissplanung EFH ohne Keller / 4 PersonenBeiträge: 57
08.12.2018EFH mit Satteldach, ohne Keller - Feedback erwünschtBeiträge: 191
26.10.2018Fertig-Haus auf bestehenden Keller bauen - Erfahrungen?Beiträge: 11
07.09.2018160m2 EFH in Holzständerbauweise am Nordhang mit KellerBeiträge: 100
24.11.2020Grundrissplanung Stadtvilla Doppelgarage | Keller | KFW40+ | 205m²Beiträge: 26

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben