EPS Wandverblendung anbringen und wieder demontieren

4,70 Stern(e) 3 Votes
Hallo Zusammen,

Ich möchte mir im Neubau eine "Steinwand" auf Optik einbauen.

Derzeit sind alle Wände mit Kalkputz 2 lagig verputz. Eine Wand soll aber eben ein andere Optik bekommen.

Es gibt 3 Varianten die Wand zu verblenden....

1. Tapete
ist aber nicht mein Favorit weil es nicht sehr autentisch aussieht.
2. Echtstein verblendung
Kann man vermutlich nie wieder demontieren ohne den Putz zu zerstören
3. EPS Verblendung
wird wohl auch verklebt. Die Frage ist nur wie gut das wieder abgeht wenn es einem nicht mehr gefällt.


Favorit ist derzeit Nummer 3.
Hat Jemand Erfarhungen mit so einem System? Wie gut kann man das wieder zurück bauen ?
Ist das System schwer zu verarbeiten?

Grüße
 
Favorit ist derzeit Nummer 3.
Hat Jemand Erfarhungen mit so einem System? Wie gut kann man das wieder zurück bauen ?
Ist das System schwer zu verarbeiten?
Hab keine Erfahrung damit. Nur mit Echtsteinverblendern (lässt sich gut verarbeiten) und Planeo Echtsteinplatten (nur wenige mm dick, Maße 60x40cm - einfach nur an die Wand kleben).
Aber ich würde mir im Neubau doch keine Plastik-Pseudo-Steine an die Wand pappen.

Auf Putz geklebte Stuckleisten (auch nur Styropor) haben auch zu einer oberflächlichen Ablösung des Putzes geführt.

Wenn es Dir um das Wohlergehen der Wand bzw. des Putzes geht, dann kleb ein Malervlies drunter. Dann hast, egal was Du drauf packst, kein Problem.
 
Danke für die Tipps,

wenn ich Malervlies auf die Wandklebe kann ich ganz normal echte Steine Draufkleben ohne das diese abgehen?

Ich möchte nicht in 10 Jahren die Steine wegmachen und die Wand darunter komplett neu verputzen.

das mit den Pseudosteinen stimmt schon. Habe sie leider bisher nicht im Orginial gesehen. Auf Bildern sehen sie sehr authentisch aus.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
wenn ich Malervlies auf die Wandklebe kann ich ganz normal echte Steine Draufkleben ohne das diese abgehen?
So wurde es mir zumindest vom Maler erläutert.
Auf Bildern sehen sie sehr authentisch aus.
Ich echt nicht...
Ich möchte nicht in 10 Jahren die Steine wegmachen und die Wand darunter komplett neu verputzen.
Komplett verputzen ist übertrieben. Einmal glattziehen trifft es besser.
 
Einen Tod wirst du sterben müssen. Verkleben geht nicht spurlos.
Die Idee mit dem Vlies dazwischen ist schon gut, vielleicht ein möglichst dickes/schweres.
 
Oben