Einfamilienhaus Staffelgeschoss Süd-Westlage in Bonn

4,60 Stern(e) 10 Votes
Ich glaub aktuell habe ich erstmal wieder genug mitgenommen und irgendwann gibts wieder neue Entwürfe zum dissen :)
Vor allem Dank für den VOrschlag von Würfel. Den überlege ich gerade plus auch noch Blickverbindung.

Lageplan der Nachbarschaft gibts im Eröffnungspost. Flügel und einige Möbel beschreibe ich in Post 54 das erste mal.

Ja der Eigentümer hatte mal eine gesamthafte Entwicklung im Sinn, aber jetzt haben drei Parteien je ein Grundstück gekauft.

Die ganzen wichtigen weil richtigen Fragen von @pagoni2020 - z.B. wissen wir immer noch nicht wer den Flügel wie oft spielt - lässt du dabei unbeantwortet, vor allem die Grundsatzthemen, die so wichtig wären. Hier wurde sehr konstruktiv auf 18 Seiten positive (die übersiehst du regelmäßig) und negative Kritik geäußert, aus beidem kannst du viel mehr mitnehmen als das was du jetzt äußerst. Ich höre vielmehr ein Mimimi weil nicht alle in Jubelstürme ausfallen sondern - berechtigte - Einwände platzieren...schade. Du hast hier ne dicke Chance auf Mehrwert, lass das doch nicht ungenutzt wo du schonmal hier bist...
 
Gut so unterschiedlich können Wahrnehmungen sein :)

Wie gesagt gewisse Sachen nehme ich mit und gewisse nicht.

z.B. Thema Flügel. Das ist erstmal ein Erbstück der Familie seit 19xx von meinem Großvater. Bisschen spielen kann ich auch, aber eventuell wird eins der Kinder spielen.
In der Hinsicht kann er als Deko enden oder wird doch genutzt. Nichtsdestotrotz ist er eingeplant.

Möbel setzen machen wir auch noch zu einem späteren Zeitpunkt und trotzdem seh ich da einen Mittelweg, dass sich eher die Möbel an den Raum anpassen als umgekehrt.
Möbel halten X Jahre und einiges muss eh neu gekauft werden, z.B. die ganze Küche.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
die ganze Kritik kann ich beim besten Willen nicht verstehen. Das EG funktioniert wunderbar, der Allraum mit der großen Fensterfront ist sehr schön und die Küche genau richtig platziert.
Ich hätte sogar die anfängliche schräge Tür zwischen Küche und Allraum gelassen, denn damit hat man direkten Blick zum Esstisch. Außerdem lockert sie das Ganze ein wenig auf.
Die Ankleide/Bad/SZ wäre jetzt auch nicht so meins und kann sicherlich noch optimiert werden.
Ansonten würden sich hier einige die lautstark rufen, alle 10 Finger abschlecken wenn sie so ein Haus hätten.

@Benrath: lass dir nichts einreden. Hier sind Menschen mit sehr unterschiedlichem Geschmack was Architektur und Inneneinrichtung betrifft. An deren Häuser würdest du genausoviel kritisieren wie sie an deinem!
 
Zuletzt bearbeitet:
Danke für einen positiven Punkt :)

Wie gesagt favorisiere ich gerade die vorgeschlagene Laufrichtungsänderung von Würfel und bin gespannt was der Architekt dazu sagt.
Tatsächlich bin ich da auch etwas irritiert, dass er auf diese im Nachhinein simple Änderung nicht von selbst gekommen ist.
Ich erkennen an der Änderung kaum einen Nachteil. Das eine Kizi in der Nord-West Ecke ist eventuell etwas schlechter als bisher, aber naja.
Wenn wir das umsetzen hat sich das ganz hier bereits enorm gelohnt und mein ewiger Dank ist dem Forum sicher!
Trotzdem muss ich hier nicht alles übernehmen.

Das mit dem Schnittthema zum Beispiel halte ich immer noch für ne Nebelkerze und Pseudo, der in keiner Weise begründet wurde. Das Programm kann die beliebig setzen und ein anderer unbeteiligter Architekt, den wir mal konsultiert haben, hat mir das bestätigt. Dem vertraue ich da mehr.
 
Oben