Einfamilienhaus Staffelgeschoss Süd-Westlage in Bonn

4,50 Stern(e) 8 Votes
Ohne jetzt alles gelesen zu haben, ich würde Wohnzimmer und Küche tauschen.
Dann kann man im Wohnzimmer seine Ruhe haben und hat nen großen tollen Bereich mit Gästen.
So verläuft es sich eher, weil ein Teil am Tisch sitzt, während der andere Teil in der Küche steht.
 
Im EG gibt´s keine richtigen Platz für die Garderobe, bei 4 Personen kommt da was zusammen.
Kann es sein, dass es im EG-Bad kein Fenster gibt? Da würde ich definitiv eines einbauen.
Das schauen wir noch mal

Die schräge Wand/Türe zur Küche ist ne Katastrophe und gilt eigentlich nur als Notlösung und erwartet man nicht beim Architekten.
Das Wohnzimmer ist ein Tanzsaal wirkt aber nicht so. Unser Wohn-/ Esszimmer hat 52qm und das ist schon sehr großzügig.
Wieos Notlösung? wir fanden die Idee jenseits von Kostneplanung ganz nett, beide Bereich so fließend zu verbinden. Da jetzt wieder genau ne Ecke mit ner TÜr reinzubauen sind dann wieder zu viele Ecken? Wie gesagt soll dann auch noch ein kleiner FLügel da rein.

Das OG ist ne Katastrophe, viel zu sehr verwinkelt. Wir haben im OG ein wenig Quadratmeter mehr als Ihr haben aber einen separaten Eltern- und Kinderbereich. Ich würde mein Schlafzimmer nie an einem Kinderzimmer haben wollen.
Das gefangene Bad im OG würde ich mir an Eurer Stelle gut überlegen, vor allem wenn ihr morgens zu unterschiedlichen Stellen aufsteht.
So laut :p ? Also mit dem Situation da bin ich auch noch nicht so glücklich. Vielleicht gibt es doch eine Variante und man tauscht Schlafen mit Bad. Sonst eine bessere Idee.
Ich find Kinder Bad usw ergib sich automatisch, weil Norden und der Eingang und das Treppenhaus ergibts sich auch auf Basis des Grundstücks.
Perfekt finde ich den FLur etc auch nicht, aber wirklich schlimm ist es am ENde des Tages auch nicht. Dadurch nutzen wir zumindest fast die gesamte Fläche oben als Wohnfläche und nicht als Flurfläche.

Wäsche wurde auch schon angesprochen. Ich würde über die Hauswirtschafträume nen Wäscheabwurf einbauen, welche sowohl im OG als auch EG die Einwurfklappe zum Flur hin hat. Meine Frau wollte dies zunächst nicht, heute möchte sie ihn nicht mehr missen...
Meine Frau muss wohl noch überzeugt werden.

Du hattest von Baukosten inkl. Nebenkosten von 900.000 EURO gesprochen, ich denke das wird deutlichst drüber gehen. Das Haus ist von statischer Seite ein Porsche...
Wir haben 20qm weniger Wohnfläche als ihr, gebaut in 2017 und auch keine einfache Statik. Wir sind nun 7-stellig, Haus inkl. Gartenanlage und wir haben keinen Pool. Zu beachten gilt, dass wir extrem viel Eigenleistung erbracht haben und in einigen Gewerken das Matrial zu Einkaufspreisen bezogen haben.
Uns wurde knapp unter 7-stellig in Aussicht gestellt, eventuell knapp drüber. Der Keller ist da auch noch drin. Mal schauen. Nach Plan hören wir die Zahl recht früh.

Frage, warum weicht der jetzige Plan so vom handgezeichneten ab?
Da gingen wir noch von BO2019 und 75% FLäche ohne Zurücksetzen aus.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Eure Fragen zu SchwörerHaus KG werden im Fernsehen von Schwörerhaus höchst persönlich beantwortet. Stell jetzt hier deine Fragen!
Hast du Außenansichten? Würde mich interessieren, sieht bestimmt schick aus. Zum Grundriss: Ich denke die Treppe sitzt an der falschen Position, dadurch bekommst du diesen ellenlangen Gang da oben und die dunkle Ankleide. Würdest du die Treppe versetzen, könntest Du das Obergeschoss deutlich harmonischer aufteilen. Im EG funktioniert die Treppenposition auch und es entsteht Platz für eine große Garderobe und / oder Speis/HWR mit Durchgang zur Küche.

einfamilienhaus-staffelgeschoss-sued-westlage-in-bonn-449587-1.pngeinfamilienhaus-staffelgeschoss-sued-westlage-in-bonn-449587-2.png
 
Auf jeden Fall auch Daumen hoch für die Mühe.

Interessanter Gedanke. Unser Gedanke war, dass wir gerne den ELternbereich zu der Terasse haben wollen, weil wir sie am ehesten nutzen würden, vor allem auch langfristig.
Unten würde der Durchgang von Garage über HWR sterben und oben der HWR. Generell würde die Treppen nach Norden sogar Sinn machen, aber eigentlich find ich es so auch ok, weil jetzt oben im schmalen Bereich nach Norden nur HWR/Bügelzimmer und Kinderbad liegen.

Außenansichten kann ich auch mal posten.

Hatten gerade den Termin, paar kleinere Sachen werden sich noch ändern. Das Problem mit den Schnitten erschließt sich mir immer noch nicht, so ganz.
An jedem dieser Schnitte kann das Revit Programm wohl einen Querschnitt des Hauses darstellen. Generell ist dann in Revit ganz cool, weil man auch Sichten aus einem Punkt aus dem Haus generien kann.

WAs mich immer noch wundert, was alle gegen diese Übergang zwischen Küche und Wohnzimmer haben. die überlapen ja bereits leicht und das jetzt einfach eckig zu machen wirkt unstimmiger.
 
Zuletzt bearbeitet:
weil wir sie am ehesten nutzen würden
Für die Zigarette danach oder für was???

Diese Terrasse wird keine Sau nutzen, glaub mir. Eher noch die Teenager-Kinder, wenn sie von den Eltern in Ruhe gelassen werden möchten. Aber dann hat ein Kind halt leider die A-Karte gezogen.

Ich würde zumindest hier einsparen und ein Flachdach planen, keine Terrasse. Ich kenne niemanden mit Garten und Küche im EG, der einen Balkon im OG nutzt.
 
Oben