[ patchpanel] in Foren - Beiträgen / Ratgeber

Inbetriebnahme der Netzwerkinstallation

Jedes x-beliebe Patchpanel (geeignet für 1000Mbit) ist ausreichend. Wichtiger ist, das man sich ein "lsa auflegewerkzeug" besorgt, um die Adern sauber und streßfrei in "auflegen" kann. Kostet auch nur höchstens 20 EUR. Patchkabel (also kurze Netzwerkabel) um das Patchpanel mit der Fritzbox, bzw ...

[Seite 2]
Wenn du nur die Fritzbox hast und diese beim Patchpanel im HWR steht, dann hast du keinen Vorteil. Wenn du aber z.B. ein NAS in deinem Büro stehen hast, dieser dann nicht mit der Fritzbox verbunden werden soll, sondern mit einem Rechner, der in einem anderen Raum steht, so kannst du über das ...

[Seite 4]
Für Sparfüchse: Bei kleinen Installationen (6 Netzwerkdosen im Haus) verzichtet man auf das Patchpanel und crimpt direkt Stecker auf die Kabelenden. Die steckt man dann in den Switch. Ansonsten wie bereits beschrieben. Hardware CAT6.A. Mal nachdenken, wo man Power over Ethernet (PoE) haben will ...

[Seite 6]
... in der Nähe der TAE-Dose auch eine Netzwerkdose? Man kann über Netzwerk auch Telefon "patchen". Wir haben die TAE im HWR, von dort gehe ich ins Patchpanel, von dort irgendwohin (konkret: Flur), da steht die Fritzbox, die zweite Netzwerkleitung geht dann zurück zum HWR/Patchpanel

[Seite 7]
... sollen Doppeldosen bekommen. Die Fritzbox aber recht zentral im WZ stehen (vor allem wegen WLAN und DECT). Heißt also HWR Telefonkabel auf Patchpanel -> Doppeldose WZ FritzBox -> zurück in HWR -> Switch/Patchpanel -> sternförmig in die anderen Räume. Dennoch habe ich eine Frage: Da es sich ...



Oben