Zisterne zur Gartenbewässerung - Welche Pumpe?

4,90 Stern(e) 8 Votes
OK, weil jeder Filter, Eckverbindung, Länge etc. kosten Druck. Zusätzlich habe ich gelesen, dass die Regner auch Druck kosten, daher war ich etwas verwirrt.

Angenommen ich habe 6bar und 6m³/h, was die TIP ja schafft. Ziehe ich großzügig 2bar wegen Leitungslänge, etc. ab, bleiben 4bar übrig. Wie viele Regner mit 2,8bar kann ich dann grob betreiben?
 
Wie viele Regner du betreiben kannst hängt vom Durchfluss ab. Ein 5 Meter Regner mit 360° benötigt deutlich mehr als ein 90° mit 1 Meter Wurfweite. Dann spielen noch die Leitungslängen eine Rolle.
Als Richtschnur bei 32er Leitungen kannst du davon ausgehen dass du bis 2500 Liter/Stunde auf der sicheren Seite bist. Da hast du dann auch noch ausreichend Druck.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Ich plane mit einem 32 und meine Leitungslängen werden ab dem Verteiler ca. 15-50m sein. Von der Zisterne bis zum Verteiler sind es 20m. Ansonsten knapp 10 Kreise mit ca. 35 Regnern. Die TIP EP 6 macht ja 5,7bar und 6,3m³/h, was ja gut ist. Ich hatte kurzzeitig überlegt eine Pumpe zu nehmen, die etwas weniger Druck hat, aber dafür mehr Durchfluss. Das sollte aber passen.

Muss mal schauen, wie viele Kreise ich parallel laufen lassen kann. Sind knapp 250m² Rasen mit 4 Kreisen, 5 Kreise Tröpfchen für Hecken und Hochbeete und 1 Dauer für Wasserentnahme.
 
Hallo zusammen,
ich verfolge diesen Beitrag seit paar Monate.
Letzte Woche hat mein Erdbauer die Zisterne eingesetzt.
Jetzt bleibt die Frage mit dem Schlauch. Mein Wunsch ist, dass ich den Schlauch bis zu 2 Stelle (Links und Rechts) hinführe. Dafür hab' ich 50m PE Schlauch gekauft. Mein Zisternendeckel ist ca. 1m tiefe als meine Terrasse. Der Erdbauer meint, dass es aufgrund dem Regenrohr so tief sein muss. Er hat vorgeschlagen, dass er das KG-Rohr als Leerrohr verglegt.
Frage:
- wie habt Ihr mit dem T-Verteiler (Abzweige zu 2 Stellen) realisiert? Oder was empfehlt Ihr ?
- wie habt Ihr die PE Rohr in einer Tauchpumpe angeschlossen? Ich beführchte, dass PE-Rohr zu hart ist. Darüber hinaus ist mein aktuelle Zisternendeckel ca. 1m tief. Es wird etwas kompliziert mit der Tauchpumpe.

Danke euch herzlich für die Antwort.
 
Nimm die Fittinge von Unidelta. Da gibt es alle Varianten die du benötigst Z.B. T-Stück.
Was für ein PE-Rohr hast du?
Leerrohr benötigst du nicht für das PE-Rohr.
Natürlich kannst du daran eine Tauchpumpe anschließen. Genau für solche dauerhaften Installationen nimmt man sowas. Erneut Unidelta...
Und kompliziert ist es auch nicht. Ich habe ein 63er PE-Rohr an meiner Tauchpumpe. Das ist wirklich starr...
Vermute du hast nen dn25 oder maximal ein dn32.
 

Ähnliche Themen
14.06.2020Wasserbedarf Garten/Jahr --> Lohnt sich Zisterne?Beiträge: 53
24.10.2019Wasserleitung aus Zisterne frostsicher machenBeiträge: 13
18.02.2018Dimension ZisterneBeiträge: 62
15.05.2020Beregnung - Detailplanung und GrundsatzfragenBeiträge: 43

Oben