Wie Klinkerfassade vernünftig reinigen?

4,50 Stern(e) 4 Votes
Hallo zusammen!
Unsere Bauarbeiten am und 2 Meter um‘s Haus sind nun endlich abgeschlossen...

Das ganze hat natürlich einige Verschmutzungen am Klinker hinterlassen. Unter anderem sind noch weiße Farbspritzer vom Maler vorhanden, die unser Obergeschoss verputzt und weiß gestrichen haben...

Wie reinige ich am besten unseren Klinker?

Es handelt sich um einen Röben Brighton Kohle der leider NICHT SÄUREFEST ist!

Hat jemand konkrete Produktempfehlungen bzw. Vorgehensweisen parat?

Ich würde mich wirklich sehr freuen.
 
Mit dem hatten wir bereits so viel Theater, ich bin froh den nicht mehr auf dem Hof zu haben.

Außerdem wird es eh nur halbherzig gemacht...
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Kann dir leider keinen Tip geben. Aber auf jeden Fall aufpassen das es beim Reinigen keine Rückstände/Beschädigungen der Fensterrahmen gibt.
 
Ich denke, die wichtigste Frage wird sein: Mit welcher Farbe wurde gestrichen?

Ich würde mal eine übliche Silkonharzfarbe oder eine Silikatfarbe schätzen.
Wenn ich es noch richtig im Kopf habe härten die chemisch aus und "verkieseln" mit dem Untergrund. Das Problem dabei ist, dass es dafür kein Lösemittel gibt. Da hilft vermutlich nur noch mechanisches Entfernen.

Also in deinem Fall vorsichtiges Abschleifen oder abkratzen.
Mit Wasser klappt das nur, wenn es noch ganz frisch ist.

Ich habe selbst heute erst eine Mauer im Außenbereich mit Silokonharzfarbe gestrichen.
An einer Stelle war etwas auf einen Pflasterstein gekommen, ich habe es mit viel und kräftigem Schrubben nur teilweise runterbekommen. Das war aber mehr ein Abschmiergeln mit nem rauen Lappen.


Hast du den Maler schon bezahlt? Sprich das Thema mal als Schaden an und ziehs vlt. von der Rechnung ab. Andererseits ist er Maler und könnte selbst wissen was er tut und weiß sogar, wie man seine Farbe von Klinkersteinen abbekommt. Ne Chance müsst man ihm also geben.
 
Oben