Welche Konditionen sind möglich? Kapitalanlage ; 6 Wohnungen

4,50 Stern(e) 4 Votes
Gut, dann hab ich deine Beiträge vllt. wirklich zu wenig genau gelesen. Für mich kam es so raus, dass es dir darum ging, die Aufwände möglichst hoch zu halten, um ein entsprechend niedriges Steuersubstrat zu haben (und ich fand, dass Zinszahlungen dafür ein denkbar schlechter Weg sind, weil sie mir selber nichts bringen).

Bzgl. Umsatzsteuergesetz: Danke, das ist mir schon klar.
Es gibt aber - ausserhalb von der steuerlichen Betrachtung - durchaus andere Überlegungen, die Unternehmen und Private vllt. jeweils anders betrachten (Risikoneigung, Zeithorizont, etc.). Außerdem kann die steuerliche Betrachtung über die Einkommenssteuerarten hinausgehen (z.B. Kapitalgesellschaften, etc.).
 
Hallo zusammen,

ich finde das Thema hier ganz interessant. Da möchte jemand eine Immobilie als Kapitalanlage kaufen, ohne zu wissen, welches Ziel er mit diesem Investment verfolgt. Nur um Steuern zu sparen ist keine gute Idee. Die maximale Steuerersparnis hat man, wenn man aufhört zu arbeiten. Dann hat man zwar auch kein Einkommen mehr, hat aber 100% Steuern gespart. Wenn es darum geht, einfach ein Mietshaus zu besitzen, dann kauft man es halt mit maximalem EK Einsatz und tilgt das Darlehen mit variablem Zinssatz so schnell wie möglich. Ob das dann finanziell sinnvoll ist, ist egal, denn es geht ja nur darum das Mietshaus zu besitzen.

Wenn es aber darum geht, ein finanziell sinnvolles Investment zu tätigen, gibt es zwei Kenngrößen die unbedingt beachtet werden müssen.
1. Wie sieht mein bestehendes Portfolie aus, welche Risikoneigung hab ich und was ist mein Ziel.
2. Wie sieht die NachsteuerRendite von meinem geplanten Investment aus. Zur Beantwortung dieser Frage benötigt man einen guten Steuerberater und einen unabhängigen Finanzberater, oder bringt dieses Wissen selbst mit!

Zusätzlich soll das Investment mit 3 Anteilseigner, von denen 1 im Ausland wohnt, getätigt werden. Die erste Frage die sich mir da stellen würde, ist bestimmt nicht die Frage nach dem Zinssatz für das Fremdkapital. Für dieses Investment gibt es neben einigen juristischen Fragen auch einige steuerliche Fragen die vorab geklärt werden sollten.

Daher kann in diesem Fall nur dringend empfehlen werden professionelle Beratung in Anspruch zu nehmen.
 
1. Eine Indikation kann Dir nur ein Bank oder Finanzierungsvermittler geben!
2. Nein, Tilgung in weniger als 5 Jahren bei 5 Jahren Zinsbindung wird nicht funktionieren, da die Bank sonst einen Refi-Schaden hätte.
Also wir waren jetzt bei der ersten Bank.
Tilgung in weniger als 5 Jahren bei 5 Jahren geht durch Sondertilgungen ohne Probleme und ohne sonstige Kosten.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Ja, wir haben uns mal 2 Varianten durchrechnen lassen, haben aber noch nichts unterschrieben:
Variante 1:
Darlehensbetrag: 390.000 €
Sollzinssatz: 2,30 %
Effektiver Jahreszins: 2,32 %
Monatliche Annuität: 5.031 €
Anfangstilgung: 13,18 %
Laufzeit/Sollzinsbindung: 7 Jahre
Mögliche Sondertilgung: 39.000 € / Jahr

Variante 2:
Darlehensbetrag: 390.000 €
Sollzinssatz: 1,85 %
Effektiver Jahreszins: 1,87 %
Monatliche Annuität: 6.812 €
Anfangstilgung: 19,11 %
Laufzeit/Sollzinsbindung: 5 Jahre
Mögliche Sondertilgung: 39.000 € / Jahr
 

Ähnliche Themen
01.08.2016Vergleich der Finanzierungsvorschläge - EntscheidungshilfeBeiträge: 15

Oben