Welche Konditionen sind möglich? Kapitalanlage ; 6 Wohnungen

4,50 Stern(e) 4 Votes
Tags dieser Seite in anderen Beiträgen
Irgendwie rücken wir immer weiter in die Steuerecke. Ich wollte eigentlich nur wissen, wie hoch in etwa der Zinssatz sein wird. Selbst wenn das Haus in 5 Jahren abbezahlt ist, haben wir für viele weitere Jahr immer noch die AfA. Mal was anderes: Wäre es theoretisch möglich, einen Kredit in weniger als 5 Jahren zu tilgen, wenn die Zinsbindung 5 Jahre ist? Oder spielen die Banken da nicht mit?
 
Irgendwie rücken wir immer weiter in die Steuerecke. Ich wollte eigentlich nur wissen, wie hoch in etwa der Zinssatz sein wird. Selbst wenn das Haus in 5 Jahren abbezahlt ist, haben wir für viele weitere Jahr immer noch die AfA. Mal was anderes: Wäre es theoretisch möglich, einen Kredit in weniger als 5 Jahren zu tilgen, wenn die Zinsbindung 5 Jahre ist? Oder spielen die Banken da nicht mit?
1. Eine Indikation kann Dir nur ein Bank oder Finanzierungsvermittler geben!
2. Nein, Tilgung in weniger als 5 Jahren bei 5 Jahren Zinsbindung wird nicht funktionieren, da die Bank sonst einen Refi-Schaden hätte.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Nicht unbedingt.
Man kann auch nur das nötigste tilgen und mit dem Überschuss neues Eigenkapital für den nächsten Erwerb zusammensparen.
Der Vorteil:
1. Du hast die Steuerersparnis und
2. Das nächste Objekt kann viel eher angeschafft werden und so schon wieder Rendite erwirtschaften.
Damit dies funktioniert, muß das Fremdkapital niedriger verzinst sein, als die Gesamtverzinsung (Rendite) des Objekts.
Schau mal im Internet unter Leverage-Effekt oder auch Zinshebel.
Verstehe ich nicht ganz. Was ist denn für den Vermögensaufbau besser? Schnell abbezahlen, um dann die Mieteinnahmen in ein weiteres Haus zu stecken. Dementsprechend ist das Risiko auch gering, dass mal was in die Hose geht. Oder wie hier beschriebenen, eventuell sogar mehrere nicht abbezahlte Häuser parallel am Start zu haben ?
 
Was ist der Unterschied zwischen dem Besitz mehrerer Renditeobjekten und einem Unternehmen, was Rendite erwirtschaften soll?
Die Grundvoraussetzungen zwischen Privatpersonen und Unternehmen.
Ein privater kann ja beispielsweise auch einfach Immobilien kaufen und vermieten, weil er so sein EK in seinen Augen sicherer angelegt hat als auf der Bank.

Wenn ein Unternehmen keine Gewinne schreibt, ist es irgendwann pleite. Natürlich hat aber ein Unternehmen entsprechende Anreize, sein EGT entsprechend niedrig zu halten. Ob ein privater die selben Anreize hat, wage ich zu bezweifeln.

Schlussendlich kann man sich als Privatperson mir ein Vermietobjekt steuerlich immer so zurecht legen, dass man kaum oder keine Steuern bezahlen muss (bis ich an die Grenzen der Liebhaberei, etc. stosse). Obs immer Sinn macht? Ich glaube nicht...
 

Ähnliche Themen
20.05.2013Frage: 1% Tilgung und 10 Jahre Zinsbindung. Haus nie abbezahlt?Beiträge: 13
31.07.2018Mit wievielen Jahren Zinsbindung würdet Ihr zur Zeit finanzieren?Beiträge: 57
30.08.2014Sperrkonto einrichten - bei welcher Bank?Beiträge: 13
22.02.2019Immobilien-Kredit - Mitspracherecht der BankBeiträge: 12
11.07.2016Zinsbindung - Einschätzung FinanzierungBeiträge: 23
14.06.2017KfW 40 Haus finanzieren - Lokale Bank oder Sparkasse?Beiträge: 197
14.12.2019Zinsbindung über volle Laufzeit oder nur 10 JahreBeiträge: 52
21.06.2019Größeres Darlehen mit nur 5 Jahren ZinsbindungBeiträge: 14
03.09.2016Zinshöhe / Rate - Berechnung der BankBeiträge: 17
06.06.2020Haus nicht abbezahlen - dumm oder sinnvoll?Beiträge: 39

Oben