Rigipsplatten Schimmel?

4,50 Stern(e) 4 Votes
A

Adieu liebster

Da hat Bauexperte natürlich recht - also die letzten ~2 Wochen konnte man noch super Lüften - nur derzeit ist es schwer.
 
O

oggear51

An den tagen wo es um die 10 grad war so wie gestern habe ich auch gelüftet, schriftlich habe ich das leider nicht, aber da er der Bauleiter ist und auch den Bau überwacht, muss er das doch selber sehen ob da technisch geheizt werden muss, alles andere wäre doch arbeitsverweigerung, ich habe ihn mehrmals darauf angesprochen, muss mal schauen evtl. Habe ich auch eine E-Mail an ihm verschickt.
 
S

Sebastian79

Da hat Bauexperte natürlich recht - also die letzten ~2 Wochen konnte man noch super Lüften - nur derzeit ist es schwer.
Die letzten zwei Wochen ging mit Lüften ebenso nichts - wenn der Bau ungeheizt ist (wie bei uns).

Habe da auch zwar regelmäßig gelüftet, aber Schimmel haben wir auch an den Platten bekommen - mal mehr, mal weniger. Lustigerweise überwiegend an den Feuchtraumplatten.

Mal schauen, wie es mit unserer Luftheizung in Verbindung mit der kwl wird...
 
Bodo!

Bodo!

Immer eine blöde Sachen mit den Lüften, das Wetter spielt selten mit... Ich denke aber das man die Platten trocken bekommt beziehungsweise den Schimmel weg bekommt. Lustig ist es wirklich das es gerade an den Feuchtraum Platten ist.
 
S

Sebastian79

Evtl. wegen der Beschichtung - da kommt nicht wirklich viel durch, daher Schimmel an der Oberfläche während die normalen Platten vollgesogen sind .
 

Ähnliche Themen
12.01.2016Spitzboden OSB platten MessgerätBeiträge: 16
20.05.2016OSB-Platten für den Dachboden "erforderlich", trotzdem Aufpreis?Beiträge: 33
21.03.2015Hilfe - Schimmel im NeubauBeiträge: 11

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben