Preisunterschiede Holz-Alu vs Kunststofffenster?

4,80 Stern(e) 5 Votes
G

Grym

Habt ihr evtl. zwischen Holz-Alu und Kunststoff geschwankt, euch für beides Angebote eingeholt und wofür habt ihr euch entschieden? Wir sind leider noch nicht so weit, dass wir exakt unsere Fenstermaße wissen, aber ich habe doch schon mal das eine oder andere Maß in diversen Konfiguratoren durchgerechnet und komme für Holz-Alu meist ungefähr auf den doppelten Preis im Gegensatz zu Kunststofffenstern. In beiden Fällen 7016 außen, durchwurfhemmend A3, Pilzkopfverriegelung RC2N, hochwertige Abstandhalter und alles was man so in ein Fenster einbauen kann (also eigentlich viel Preis auch beim Glas und anderen Bestandteilen, trotzdem doppelter Preis in etwa), außerdem KFW55-Standard (und dabei sind es dann trotzdem 6-Kammer-Profile - auf die mal von Bauexperte genannten 7-Kammer-Profile bin ich bisher noch nicht gestoßen). Grob gerechnet kosten Holz-Alu-Fenster aber 10.000 bis 15.000 EUR mehr als vergleichbare Kunststofffenster - kommt das in etwas so hin oder habt ihr andere Erfahrungen?
 
lastdrop

lastdrop

Sehe ich für EFH Normalfenster genauso, Haptik und Aussehen sind vielleicht besser, mir wärs aber nicht wert.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Jochen104

Jochen104

Wir haben Kunststofffenster mit Alu-Deckschale. War zwar etwas teurer als foliert, soll aber deutlich widerstandsfähiger sein und passt vom Ton genau zur Haustür und zum Garagentor.
 
B

Bauexperte

Hallo,

... und komme für Holz-Alu meist ungefähr auf den doppelten Preis im Gegensatz zu Kunststofffenstern.
Das kommt gut hin.

- auf die mal von Bauexperte genannten 7-Kammer-Profile bin ich bisher noch nicht gestoßen
Bemühe mal Tante Gurgel mit "Passivhausfenster", schlicht Drutex® oder Veka® und Du wirst fündig

Grob gerechnet kosten Holz-Alu-Fenster aber 10.000 bis 15.000 EUR mehr als vergleichbare Kunststofffenster - kommt das in etwas so hin oder habt ihr andere Erfahrungen?
Das liegt daran, daß Holzfenster mit Alukern eher selten verbaut werden; alle Nischenprodukte kosten zudem überproportional mehr. Ganz zu Beginn der Passivhausdiskussion haben diese Fenster - da sie zu dieser Zeit als einzige die Anforderungen für ein PH erfüllten - dazu beigetragen, daß echte PH einen stolzen Kurs erforderten; nicht, daß sich das heute signifikant gebessert hätte. Ich kann mich gut an *unser* erstes PH in der Nähe von Köln erinnern, wo allein die Fenster einen Aufpreis von TEUR 50 zum seinerzeitigen Standard ergaben.

Liebe Grüsse, Bauexperte
 
N

nordanney

Wir haben Kunststofffenster mit Alu-Deckschale. War zwar etwas teurer als foliert, soll aber deutlich widerstandsfähiger sein und passt vom Ton genau zur Haustür und zum Garagentor.
SOLL widerstandsfähiger sein? Hab in meinem Leben schon viele alte Kunststofffenster gesehen, was soll da noch widerstandsfähiger sein (und wogegen)?
Farbton hängt übrigens davon ab, was Ihr Euch aussucht (RAL-Farbpalette), das hat mit dem Material nichts zu tun.
Wie war denn bei Euch der Preisunterschied? Bin nämlich neugierig, da es bei uns nur zu foliert gereicht hat...
 

Ähnliche Themen
24.04.2018Fensterarten: Kunststoff, Holz oder Alu? Empfehlungen/Erfahrungen?Beiträge: 41
14.06.2020Holz-Alu-Fenster vs. Kunststoff-FensterBeiträge: 22
30.09.2020Kunststofffenster - vs. Fenster mit AluverblendungBeiträge: 20
26.04.2021Haus Bilderthread - Zeigt her eure Hausbilder!Beiträge: 10697
16.01.2020Erfahrungen mit Alu-Haustüren unterschiedlicher Hersteller RC3Beiträge: 16
19.07.2020Belag Betontreppe innen -> Holz, Vinyl, Naturstein?Beiträge: 29
07.02.2015Internorm Kunststofffenster - Gute Qualität?Beiträge: 13
17.04.2018Kunststofffenster Dekorfolie innen Erfahrungen?Beiträge: 45
14.11.2019Kaltwintergarten Umsetzung - Holz oder Fliesen?Beiträge: 15
19.02.2021Holz-Alu-Fenster worauf achtenBeiträge: 17

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben